Dienstag, 14. Januar 2014

Sexualmoralismus: Der Virus in Deinem Hirn

Yellow-Press als seriöse Berichterstattung scheint in Deutschland zur Normalität zu gehören. Sämtliche Gazetten - es gibt nichts anderes als Gazetten mehr in Deutschland - beschäftigen sich mit dem Sexualleben sämtlicher PolitikerINNEN. Zurzeit steht der franz Präsident, Hollande, auf der Abschussliste. Der Sexualmoralismus treibt wieder seine wilden Blüten, die mit ihrem betörenden Duft der Unschuld auch zu gewissenhaften und schuldlosen Hexenverbrennungen führten.

Politische Entscheidungen sind daher grundsätzlich irrelevant in der moralischen Erfassungsgabe der Menschen. Sie werden nur dann amoralisch, wenn sie von einem EhebrecherIN gefasst sind. Da offensichtlich - aus Mangel an Berichterstattung und Geheimhaltung, das Sexualleben des aktuellen amerikanischen Präsidenten moralisch einwandfrei ist, sind seine politischen Entscheidung deshalb niemals als amoralisch zu bewerten - auch wenn er die ganze Welt mit der amerikanischen Softpower aushorcht und in ihrer Willensbildung steuert.

Das ist auch überhaupt nicht überraschend. Die Deutschland lassen lieber von treuen Ehemänner und -frauen, als Politiker, einen Zensur- und Bevormundsstaat einrichten. Würde es ein Ehebrecher verlangen, gäbe es einen Aufstand der Moral.

Diesem Sexualmoralmechanimus unterliegt offensichtlich die heutige Welt wie in den Zeiten der Inquisition. Wir streiten uns um Abteibungspillen und nennen Arzt der eine Abtreibung vor nimmt Mörder. Wir sind das moralische Volk auf dieser Welt, während wir uns über Armutsflüchtlinge unterhalten, wie über wildes Viehe, das auf unseren Wiesen nicht grasen darf.

Deshalb erscheint den meisten Menschen das Ausspähen und Analysieren der gesamten Welt durch die USA nicht so amoralisch, wie es sein sollte - schließlich ist der amerikanische Präsident seiner Ehefrau immer treu und erklärt ihr bei jeder Gelegenheit vor der Kamera, dass er sie liebt und wenn nicht, eben Ihre Frisur.

Warum fragen Sie sich nicht: "Woher hat die Presse den Tipp für Hollande bekommen, um überhaupt berichten zu können!" - Im Allgemeinen ist das die Aufgabe von Geheimdiensten. Mit derartigen "süßen" Geheimnissen kann man sich Staatsmänner gefügig machen. Deshalb hielt Hillary Clinton auch ihre Diplomaten an, alles über die Politiker und Entscheidungsträger in den jeweiligen Ländern in Erfahrung zu bringen. Hüten Sie sich also vor diesen Freunden und denken Sie an Aristoteles, der vorzüglich die ökonomische Freundschaft darstellt. Es gibt nämlich keine Freundschaft in dieser Welt, sondern nur Nützlichkeiten, die wir mit Freundschaft verwechseln.

Trotzdem schnürt Hollande ein 35 Mrd. Euro Wirtschaftspaket und erwartet als Gegenleistung von der Wirtschaft, Arbeitsplätze. Was ist natürlich aus der Sicht der neoliberalen, oligarchischen Wirtschaft eine Erpressung und ein Rückfall in die wirkliche "Soziale Marktwirtschaft" aus dem vorherigen Jahrhundert. Es ist auch nicht von der Hand zu weisen, dass das us-amerikanischen Politikum geradezu eine zügellose, exzessive Liaison mit der Wirtschaft betreibt und sich dem Freudenspiel der Unterwürfigkeit in orgiastischer Hingebung damit selbst befriedigt.

Die stetige Ejakulation in diesem lustvollen Treiben ergießt sich gerade über unseren Köpfen und wir halten es für einen warmen Regen der bald ein üppiges Wirtschaftswachstum mit sich bringen wird.

Ich bin geradezu von der heutigen, angeblichen, neutralen Berichterstattungen unserer bezahlten Journalisten, die nicht anderes als abhängig Beschäftigte sind, nur noch angewidert. Sie saufen diesen "Schleim" mit dem Genuss der Einbildung und Arroganz. Sie verbreiten die von ihnen eingebildeten Geschmacksnote "Rosarotblütentau" auch noch als Wissen, das als erwiesen gilt. 

Daher scheint J. F. K nur deshalb als Ikone verehrt zu werden, weil er eben ein toter Ehebrecher-Präsident ist. Für das moralische Amerika war es anders nicht zu ertragen.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler




  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte