Samstag, 1. Februar 2014

Gauck macht den Diener vor Rothschild, Deutsche Bank und dem Rest der Globalplayer

Ich höre auf ein Demokrat zu sein, wenn sie zum Töten aufruft.

NIE WIEDER KRIEG - Es ist auch nicht friedlich, wenn man erst alle diplomatische Möglichkeiten ausschöpft und erst danach Menschen erschießt, aushungert oder im Bombenhagel ermordet.

Die Krieshetzen der USA kommen nur als nationalistisches Gedankengut aus den Mäulern von Bundespräsident Gauck, Kriegsministerin Leyen und Außenminister Steinmeier. Sie fordern nicht nur von den Deutschen eine Kriegsarmee, sondern sie versprechen diese vor aller Welt, ohne die Bevölkerung gefragt zu haben. Die Sicherheitskonferenz in München ist mit Wirtschafts- und Medienprominenz geschmückt: Banken, Rüstungskonzerne und NGOs stehen an vorderster Front. ( Siehe unten)


Diese Kriegshetzen werde ich hier nicht einbinden. Kriegspropaganda sollten auch nicht im Zug von "objektiver Berichterstattung" verbreitet werden.

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen Krieg ... trotzdem erlaubt sich diese Regierung, die 80 % des Bundestages beherrscht, Deutschland einfach als Kriegsdeutschland für die globale Wirtschaft als Armee aufzustellen. Das ist nicht nur ein Deja Vu, sondern das ist die Wiederholung der Vergangenheit. Es ist der alte Kampf der Monarchie (Wirtschaft) gegen das freie Volk. Der erste Krieg dieser Ideologien fand unter Napoleon statt. Auch damals stellten sich die Deutsch freiwillig unter die Flagge ihrer Ausbeuter und Unterdrücker.

Wenn das Recht es zulässt, dass Unternehmen ganze Völker durch Arbeitsplatzverlagerung erpressen darf und zu Kriegshandlungen anleiten kann, ist das RECHT zu überdenken, nicht der Mensch auf das RECHT zu programmieren.

Jeder Mensch ist nur dann frei, wenn das RECHT ihn seiner freien Meinungsbildung nicht einschränkt. Ist allerdings die Wirtschaft die Denkdominanz von der, der Mensch sein Überleben abhängig macht, ist der Mensch nicht frei. Diesen Logismus braucht ein freier Mensch nicht. Er kann lernen ohne dieses manipulative Instrument zu denken. Dabei muss er allerdings beachten, dass niemand mehr einen Profit, einen Mehrgewinn oder sonstige Boni von anderen erpressen darf, durch Eigentum oder Rohstoffbesitz.

Mit Kriegen gibt es keine Freiheit

Erst dann kann die Menschheit in Frieden leben. Es gibt kein Naturgesetz das besagt, dass ein Mensch mehr oder weniger wert ist als ein anderer, doch die Menschen haben sich genau das als Naturrecht erfunden und halten das auch noch die absolute Wahrheit. 

Die heutige Suche nach Wahrheit beruht lediglich darauf, einen Grund zu finden, der beweisen soll, dass doch wieder einmal einige mehr wert sind als andere, um daraus eine Herrschaft aufbauen zu können. Diese Wahrheitssucher können sie im wahrsten Sinne des Wortes vergessen. Sie sind wie Politiker - nur auf ihren eigenen Vorteil aus. Dazu zählen ebenso Akademiker und andere Vordenker, die ebenfalls Beweise hervorbringen, die andere als niedrig darstellen und andere höher. Sie formulieren Bildung als das Unterscheidungsmerkmal für die obere Rasse dieses Sozialfaschismus.

Lassen Sie sich von diesen falschen Predigern nicht verleiten. Sie benutzen Sie nur, um sich selber einen sozialen Vorsprung in der nächsten radikalen Klassifizierung der Menschheit in Ober- und Unterklasse zu verschaffen.

Jeder Mensch ist gleich, nicht nur vor dem Gesetz, sondern auch im Leben. Sind allerdings alle Menschen im Leben alle gleich, braucht der Mensch keine Gesetze mehr. Gesetze sind nur dazu da, die unnatürliche sozialrassistische Ordnung der Ökonomie zu begründen.

Gesetze sind von Mensch gemacht. Die Natur sieht nicht vor, dass es reiche oder arme Menschen gibt. In der Natur gibt es kein Beispiel, dass irgendeine Spezies durch Reichtum und Armut in sich geteilt ist. Selbst das ewige Bild vom "Alphawolf" kann in der freien Wildbahn nicht bestätigt werden. Ein Rudel entwickelt dieses hierarchische Verhalten lediglich in Gefangenschaft, in freier Wildbahn kennt der Wolf keine Rudelordnung.

Teilnehmer der Sicherheitskonferenz:

Eine Konferenz in dieser Zusammensetzung ist keine Konferenz, die sich um Humanität schert. Es ist eine Konferenz der wirtschaftlichen Interessen, die Strategien ausarbeitet, um die Massen der Nationen für ihre wirtschaftlichen Interessen zu begeistern, bis hin zum Krieg.

Das dürfen wir nicht zu lassen. Merken Sie sich eines: ARBEITSLOSE kaufen keine Autos, zahlen keine Steuern und produzieren keine Gewinne. Die Wirtschaft braucht uns, nicht wir die Wirtschaft!

Helmut Schmidt
Henry Kissinger
Karl-Theodor z. Guttenberg
Ursual v. d. Leyen
Walter Steinmeier
Roland Berger - Unternehmensberater und Bertelsmannanhänger
Manfred Bischoff - Daimler
Blauwhoff, Dr. Peter . Deutsche Shell
Bremmer, Ian - Gründer der "Asiangroupe" - der behauptet Staaten bedrohen den "freien Markt" und wollen die Wirtschaft dominieren. 
Brown, Matt - Vertreter von "Global Zero" - die nur noch Atomwaffen für die USA vorsehen.
Diekmann, Angelika - Passauer Verlag GmbH - bayrische Heimatpropaganda
Döpfner, Dr. Mathias - Springerverlag
Doucet, Lyse - BBC London
Drozdiak, William - Vorsitzender des "American Concil of Germany" 
Enders, Dr. Thomas - Airbus
Faber, Dr. Joachim - Deutsche Börse AG
Fehrenbach, Franz - Robert Bosch GmbH
Nate Fick - Endgame Offizier - Washington D. C.
Fitschen, Jürgen - Deutsche Bank AG
Flick, Dr. Corinne Michaela - Convoco München. amerikanische NGO ähnlich Bertelsmann
Lady Lynn Rothschild - E.L. Rothschild Ltd., London
Frankenberger, Klaus-Dieter - Frankfurter Allgemeine FAZ
uvm.
https://www.securityconference.de/veranstaltungen/munich-security-conference/msc-2014/teilnehmer/




Horst Köhler 2010 - Zurück getreten wegen der Aussage über Wirtschaftskriege(krise). Heute ist es der normale Ton der Politik. Deswegen tritt keiner mehr zurück!



Guttenberg - der geheime Kriegsminister in Deutschland, der mittlerweile in den USA lebt und von Henry Kissinger gebrieft wird. Auch er ist Teilnehmer der Sicherheitskonferenz in München 2014.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte