Sonntag, 31. Januar 2016

Liveticker zur Kriegshetze - Latente Geschichtsglitterung: Hatte der II. Weltkrieg eine "gute Seite"?

Merkel fragt Obama: Wie kommen wir jetzt an das russische Öl?
Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?
Wer die Psychologie des amerikanischen Imperalismus nicht begreift, sollte sich nicht über die Fakten echauffieren, die Psychopathen kreieren, um ihre Ziele durchsetzen zu können. Wer nicht um den psychischen Zustand von Herrenmenschen weiss, kann nicht abklären, ob er selber einer ist, ohne es zu wissen. 

MH17 (Malaysische Passagiermaschine) könnt
e von einem Kampfjet durch Raketen- und Kanonenbeschuss zum Absturz gebracht worden sein, schreibt die malaysische Zeitung New Straits Times am Mittwoch unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Experten. Es gebe sowohl rundliche Splitterschäden, die auf einen Beschuss aus einer Kanone schließen ließen, als auch Spuren einer Raketenexplosion. Ein Buk-Treffer hätte, so die Experten, die Maschine vollständig zerstört, so dass kein Beschuss aus einer Kanone mehr nötig gewesen wäre. Die Experten halten es für möglich, dass eine Su-25 mit einer Dienstgipfelhöhe von 7,6 km die malaysische Boeing in 10.000 km Höhe erwischen könnte. (Quelle) Radaraufzeichnungen belegen, dass eine ukrainische SU-25 neben der Passagiermaschine war.

Bundeskanzlerin Merkel telefoniert lediglich mit Poroschenko (Ukraine), damit die Absturzstelle der MH17 weiter untersucht werden kann. Sie bat Poroschenko nicht um Diplomatie mit der Rep. Donezk.

Ein russischer Sender veröffentlichte am 14.11.2014 Bilder worauf erkennbar ist, dass eine MiG auf ein Passagierflugzeug schießt. Experten können keine nachträgliche Bildbearbeitung erkennen. Die Bilder sollen von amerikanischen und britischen Satelliten stammen.

In den britischen Medien wurde diese Nachricht sehr breitflächig
gezeigt und zur öffentlichen Diskussion gestellt. In Deutschland war
es nur eine Randmeldung.

27.04.2015 wird bekannt, dass zwei Tage vor dem Absturz von MH17 die Bundesregierung über Gefahren eines Abschusses gewarnt wurde. Niemand wurde gewarnt. Die Bundesregierung sieht sich nicht als "Luftfahrtbehörde", war das Statement.


NEWSTICKER 


 Aktuell


30.01.2016

Deutsche Medien berichten in unscheinbaren Positionen nur noch über "die Ukraine", als sei es ein Bollwerk gegen den "Roten Feind". Das Morden dort ist zur Normalität geworden, aber auch die Begrifflichkeiten haben sich geändert. Nach wie vor weigert sich die deutsche Presse festzustellen, dass Nazis sehr militant und unter den Augen von demokratischer Regierung, Militär und Polizei gegen russisch-stämmige Menschen vorgehen und morden, ganz im Sinne der  nicht mehr existierenden Wehrmacht.

Der "Tagesspiegel" illustriert seine heutige Meldung mit einer Filmszene, welche ukrainische Soldaten im Kampf gegen die "Rote Armee von 1918" darstellen soll. Das Bild gibt allerdings auch Aufschluss über die Bewertung der Geschichte in Europa.

Der "Rote Oktober von 1917" war die Geburtsstunde des nationalistischen Sozialismus aus der Feder des Liberalismus. Sein geistiger Vater war im Grunde Adam Smith. Erst nach 1917 wurde er so verstanden, wie er sich verstanden wissen wollte. Den Höhepunkt seiner Lehrer war wohl der Führer der Deutschen, der den Leitfaden des Kapitalismus durchzusetzen versuchte. Kein Recht dem Arbeiter! Mitsprache wird dem Arbeiter nur gewährt, wenn er auf der geistigen Linie des Unternehmers dachte und sich nur als Mittel zum Zweck des Reichtums betrachtet, ohne selber reich sein zu wollen. Krieg führen Demokratien nur, um Reichtum der Oberschicht zu mehren, als eine Form des nationalen Sozialismus, wo Ausbeutung als soziales, moralisches Verhalten geprägt ist. So wie heute auch. Es ging nie um Menschenwürde oder Menschenrechte, wenn die USA oder Europa, Nationen befreiten. Sie befreiten nur Ressourcen von einheimischen Unternehmern, um sich selber an diese Position zu stellen. Danach war der politische Konsens dieser geschaffenen Demokratie den Faschismus zur Staatsräson zu machen und ihn Kapitalismus zu nennen.

Seit 2015 gibt es ein Gesetz in der Ukraine, das vorschreibt, alle kommunistischen Statuen und Denkmäler zu entfernen. Aus unerklärlichen Gründen wird nun der Sturz eine Statue in Dnipropetrowsk zum Aufhänger für Artikel genommen, um im Mittelteil dann über die Toten im Dombass zu berichten.

Oder ist es doch nicht unerklärlich? Ist es nicht vielleicht so, dass dieser ukrainische, nationalistische Kampf, plötzlich zu einem Kampf gegen die "Rote Armee" stilisiert wird, die gar nicht mehr existiert. Ist es nicht vielleicht so, dass mit der Ukraine, besonders in Deutschland der Eindruck erweckt wird, dass der II. Weltkrieg der Deutsche zumindest in Teilen eine "gute Sache" gewesen ist, weil die Wehrmacht nach Russland einmarschierte und dort Abermillionen von Menschen wegen ihrem Rassenwahn umbrachten?

Vermutlich gilt es in Regierungskreisen der Wertegemeinschaft mittlerweile als wissenschaftliche Erkenntnis, dass der Gedanke an ein starkes Proletariat durch die biologische Vernichtung von Menschenkörpern ausgerottet werden muss. Damit erhält der Rassismus eine ganz neue Qualität der Menschenverachtung!

18.12.2015
Focus-Online meldet, dass die Ukraine die Raten für russische Kredite nicht mehr bezahlt. Das bedeutet: Die Ukraine ist offiziell bankrott. Man kann allerdings davon ausgehen, dass die amerikanischen Ratingagenturen, das genauso nicht sehen werden, sondern die Ukraine nach wie vor für zahlungsfähig erklären. Es geht um den Ankauf von ukrainischen Staatsanleihen aus Russland um das Jahr 2013, in Höhe von 3,3 Mrd. Euro. Auch damals stand die Ukraine bereits vor der Pleite. 
Die pro-europäische Poroschneko-Regierung erklärt nun diesen Kredit als Gefälligkeit für Janukowitsch den vorherigen ukrainischen Präsidenten, der durch den Maidan-Putsch gestürzt wurde und hält sich nicht für verpflichtet, diese Gelder zurückzuzahlen. 

Geld bedingt in der Ukraine also erst dann zu "stinken", wenn es darum geht Kredit zurückzuzahlen. Solange das Geld ausgegeben werden kann, empfand es die pro-europäische Poroschenko-Regierung nicht als unmoralisch. 

Das sind verheerende Signale an die Finanzwelt. Europa bekennt sich mit der Unterstützung der pro-europäischen Regierung offiziell zum Vertragsbruch. 

Kredite werden aus Europa also nur noch dann bedient, wenn der Gläubiger als politische korrekt gilt. In der weiterführenden Konsequenz kann das bedeuten, dass ausgegebene Staatsanleihen an Russland auch von Deutschland, den USA oder anderen europäischen Ländern in Zukunft auch nicht mehr bedient werden. 

Europa und auch die USA suchen verzweifelt nach einem emotionalisierenden Grund, um eine militärische Auseinandersetzung mit Russland in Syrien rechtfertigen zu können. 


15.12.2015

Unter dem neuen Format "ZDF-Zeit" sendet das ZDF die Doku "Machtmensch Putin" - Nichts als die Wahrheit. Propaganda kommt nur aus Russland. Vergessen ist die NSA-Affäre, Wikileaks, Snowden, Soboda und Poroschenko. Die Doku behauptet sogar, dass Putin die Syrienkrise verursacht habe und den Terror in Russland selber finanziert. Vergessen sind die Geldströme von Exilrussen und Putingegner, die aus London den tschetschenischen Krieg finanzierten. Stream - "Machtmensch Putin"



22.11.2015
Terrorismus ist nicht in Cafes, wie in Paris, um sich schießen, Zivilisten töten oder Journalisten umzubringen, das sind m. M. nach CIA-Strategien bzw. die Denkart westlicher Geheimdienste. Sie zielen nicht darauf ab, die vorhandene Regierung politische unter Druck zusetzen, sondern dienen lediglich der Verunsicherung der Bevölkerung, um strengere Überwachungsgesetze zu akzeptieren. So wie es gerade in Frankreich geschieht: Die Bevölkerung akzeptiert die Notstandsgesetze ohne Kritik und Aufbegehren.



Auf der Krim erhielt nun die Welt ein Beispiel für echten Terrorismus. Die Russophoben in der Ukraine, in der westlichen Sprachen werden sie NAZIs genannt, sprengten nun die Hochspannungsmasten in die Luft. Das sind strategische Angriffe auf die Zivilisation, auf Krankenhäuser und jeden privaten Haushalt. Der Westen verweigert sich allerdings, das als terroristischen Akt zu bezeichnen, weil ansonsten die hiesige Bevölkerung verwirrt werden würde.


Hier gilt eine "wilde Schießerei" oder ein Mini-Bombensatz in einer U-Bahn als Terrorismus. Wie der Anschlag in Bologna von 1980. Dieser geht nachweislich auf das Konto der NATO-Geheimtruppe GLADIO und kann nicht als Verschwörungstheorie abgetan werden. Er ist selbst in unseren Rechtsstaaten als GLADIO-NATO-Anschlag (Staatsterrorismus) dokumentiert. 


Daher muss der Mensch, der nun diese Informationen über "Terrorismus" verarbeiten muss, diesen in zwei Kategorien teilen. Echter Terrorismus geht wie in GAZA vor. Er zerstört die Knotenpunkte der Infrastruktur. Israel bombardiert deshalb in GAZA grundsätzlich und immer Strom- und Energieversorgung, Krankenhäuser und Schulen, unter dem Vorwand, Terroristen anzugreifen. Was im Westen als "normal" angesehen wird. 

Die momentanen "Angriffe" von Palästinenser gegen Israelis sind daher eher als Amoklauf zu bewerten, aber niemals Terrorismus. 'Es sind Aktionen verzweifelter Menschen, die keinen Ausweg und daher keine Perspektive mehr für ihr Leben sehen und daher zu diesen Verzweiflungstaten fähig werden. 

Ich bitte daher alle, die momentan aufgeheizte Stimmung in den Medien, nüchtern und sehr rational zu beurteilen. Es gibt keinen Grund für Notstandsgesetze oder weiter Überwachungsmöglichkeiten unserer Staaten. Das alles ist viel eher als Vorbereitung für die bald folgenden Sozialenaufstände in Europa zu bewerten. 

Paris ist eine Stadt der Ghettos. Frankreich hat sich zur Eigenart gemacht seine "kolonialen Mitbürger" als Menschen zweiter Klasse zu behandeln und beraubt sie nun aufgrund der gerade stattfindenden Wirtschaftskrise jeder Lebensperspektive. Es liegt also in der Natur des vorherrschenden Kapitalismus, dass es zu Amokläufen kommt.

18.11.2015
Europa versucht sich als Nationalismus auf den Trümmern von Terrorismus, dessen Schöpfer es selber mit seinen Wertemitglieder ist. Humanismus ist allerdings kein Handelsgut, das es auf dem Markt unter der Funktionalität von Angebot und Nachfrage oder Aktion und Reaktion an den Meistbietenden zu verschachern gibt, sondern Humanismus ist die natürliche Ethik der Menschheit, in der alle Menschen gleich sind und in nicht und mit keinen Maßstab jemals ein Unterschied als angeblicher Wert zu bemessen ist.




28.10.2015
Deutsche ARD- und ZDF-Journalisten, welche der russischen Einladung nach Syrien gefolgt sind, berichten auffallend distanziert und objektiv über die Lage Vorort, indem sie die Einschätzungen des russischen und syrischen Militärs uns vorenthalten. Sie wollen sich dadurch vom Vorwurf der "Lügenpresse" reinwaschen - und verabreichen sie so selbst einen PERSILSCHEIN.

Sie wollen sich lt. eigenen Aussagen zu keinem Propaganda-Sprachrohr des russischen Militär machen. Diese Zurückhaltung hätte so manchem Journalisten im Irakkrieg von 2003 oder in Afghanistan auch sehr gut zu Gesicht gestanden, doch in dieser Angelegenheit gibt es keine Scham. Stellungnahmen der NATO oder gar des US-Militärs sind selbstverständlich über jeden Zweifel erhaben und können gar nie als Propaganda gewertet werden - schließlich sind das alles "geprüfte Demokraten".

"Mann/Frau-Journalist" verhält sich eben in Syrien zurückhalten. Noch ist nicht klar wie die USA die momentane Situation dort bewerten. Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass der russische Einsatz ein Angriff auf die amerikanische, innere Sicherheit darstellen könnte. Hier ist absolute Vorsicht gebot - denkt man sich vermutlich. 

Nur beiläufig wird erwähnt, dass die Kämpfe in Syrien an Härte gewinnen, "weil die USA vermehrt Waffen an die Rebellen liefern". Das wurde leider nur einem Nebensatz als ganz unwichtiges Detail im perfekt getakteten Rhetorikschwall platziert, so wurde es zwar gesagt, aber eigentlich nicht gehört. 


25.10.2015
Wahlen in der pro-europäischen Ukraine. Mariupols "Probleme mit den Wahlzetteln" wird von deutschen Medien einfach überspielt. Die sonst einsetzende Spekulationsfreunde, wenn es um russische Wahlen geht, fehlt hier absolut. Dagegen wird diese Wahl als Stimmungsbarometer für Poroschenko bewertet und es fällt gut aus ... weil es eben Probleme mit den Wahlzetteln gab. Doch das stört bei der weiteren Bewertung der politischen Lage in der Ukraine keine wichtigen Personen.


29.09.2015
Ja, ja - Die Deutschen und ihre Medien. Selbstverständlich wird jetzt erst über die Schließung des Luftraumes in der Ukraine berichtet, wenn Russland darauf mit einem Verbot reagiert. Diese verzögerte Berichterstattung erzeugt Titel wie: "Russland schließt Luftraum für Ukraine" und suggeriert so jedem Leser, sofort, dass Russland der Aggressor ist. Der Artikel muss erst gar nicht mehr gelesen werden. "DER DEUTSCH" ist gewohnt eigenständig zu denken. Im reichen Überschriften aus, um die Lage der Welt komplett zu erfassen. Schon setzt sich die Meinung durch, dass Russland die Flüchtlinge aus Syrien nach Deutschland schickt. Schnellgucker und Schnellbegreifer, verstehen eben auch den größten Unsinn mit viel Logik und ganz viel Vernunft, weil es an Verstand fehlt. 

Vermutlich soll Assad im Auftrag von Merkel die Grenzen in Syrien zur gefälligen Membrane für Europa machen. Es darf nur noch derNützliche ausreisen, der ausreichendes Eigenkapital nachweisen kann. Danach soll er die Exilregierung, die maßgeblich an der Blockade der Gespräche mit Assad beteiligt ist, die Regierungsgeschäfte übernehmen helfen. Von der IS wird dann nichts mehr zu hören sein. Sie werden einfach so schnell verschwinden, wie sie gekommen sind. Schließlich sind die "Taliban" zurück. Sie eroberten bereits Kunduz und die Bundeswehr muss zurück? 

Fröhliche Krieg des Wertes - uppps - der Nützlichkeit wegen!



24.09.2015
Das Thema "Ukrainekrise" ist momentan raus aus der Massenberichterstattung. Mittlerweile weiss jeder Idiot in Deutschland, dass Russland wieder die Macht des Bösen ist; alle Krieg in der Welt anzettelt, sogar den in Syrien und demnächst sogar für die Flüchtlingsströme verantwortlich ist, die über Europa hereinbrechen. Realitäten werden nämlich nicht durch Fakten geschaffen, sondern durch Vorstellungen. Ganz nach dem Konzept Sokrates und seinem Kumpel Platon. Der heutige Mensch steckt daher immer noch auf einem geistigen Niveau von vor 2300 Jahren. Zwar können einige von uns Atombomben bauen und Drohnen; Kriege führen wir auch nicht mehr mit Hammer und Schild; aber ansonsten bestimmen die Geschichtenerzähler wie die Menschen die Realität sehen, anstatt dass jeder mal selber die Augen aufmacht. 

Gerade blockieren die "Tataren" die Grenzübergänge von der Ukraine zur Krim und lassen keine LKWs mehr durch. Doch das ist keine Meldung in der Tagesschau wert. Dagegen fragte Kriegsministerin v. d. Leyen spitzfindig bei ihrer letzten Presseerklärung: Warum gehen die Flüchtlinge nicht nach Russland oder China? Genau so macht Frau "Emotion" professionell Politik; mit Panzerfrisur als symbolischen Stahlhelm und niedlichem, hellblauem Balzer.

01.09.2015
Wegen der "Ukrainekrise" ist die Mannheimer US-Kaserne wieder reaktiviert worden. Vorgesehen war, dass diese bereits im Februar dieses Jahres an Deutschland zurückgegeben wird. Von Mannheim aus soll vor allem militärisches Gerät vor allem schnell in den Osten transportiert werden. Dennoch sei Mannheim eine "Notlösung". Das US-Militär sucht noch nach geeigneten Standorten im Balkan für seine Kasernen.




31.08.2015
"Gewalt in Kiew Moskaus steter Tropfen", ist keine Überschrift der deutschen Presse, sondern kommt aus der Schweiz (NZZ). Poroschenko wird als "Präsident des Friedens" präsentiert. Dagegen steht: Igor Gumenjuk, ein Soldat eines ukrainischen Freiwilligen-Bataillons (Nazis und Russophobe) und Mitglied der nationalistischen Partei Swoboda, soll die Granate vor dem Parlament geworfen haben.



30.08.2015
Ich verzichte auf einen langen, erklärende Text. Hier ein paar Links, die den Begriff "Bananenrepublik" erklären und das Wesen des modernen Feudalismus aufdenken, der sich nun Neoliberalsismus nennt und sich antifaschistisch gibt.

http://politikprofiler.blogspot.com/2015/08/wisst-ihr-woher-der-begriff.html

Kapitalismus ist ein Neidsystem, Umverteilungssystem, das sich in einer sozialen Rangordnung versucht zu organisieren. Als Revolution in dieser Denkordnung gilt: Gibt der untersten Schicht wieder etwas zum Verlieren, damit das System weiter läuft. Daher ist jede Revolution Teil der Systematik und kein Ende ... frei nach Nietzsche!

27.08.2015
Die ukrainische Regierung gibt bekannt, dass die "wichtigsten Gläubiger" einem Schuldenerlass von 20 % zugestimmt haben. Russland hat sich daran nicht beteiligt, bleiben also nur US-Investmentfonds als "großzügige Gläubiger" und die EU übrig. In den 11 Mrd. Schulden bei der EU sind die bilateralen Kredite aus Deutschland noch nicht enthalten. Es ist daher davon auszugehen, dass Merkel beim Besuch von Poroschenko, Anfang dieser Woche, hier entsprechende Zusagen machte und einem Schuldenerlass zustimmte. Dies allerdings der Öffentlichkeit vorenthielt.

Nun soll der IWF "mitfinanzieren" - bei der nächsten Schuldenorgie in der Ukraine. Der "Vorteil" dieses "technischen Geldtransfers" ist: Der IWF muss in jedem Fall immer als erster bei einer Pleite bedient werden. D. h.: Der Krieg durch Armut gegen die Menschheit geht weiter. Sie provozieren auf diese Weise immer noch mehr Kriege, Bürgerkriege und sozialen Hassen zwischen Völkern, Kulturen und Nationen.

Grenzen sind keine Linien, die ein Mensch sehen kann. Sie existieren nur in den Köpfen. Erzeugt durch Bildung, Schulung und Erfahrungen. Grenzen sind imaginäre Zäune, für Rechtsräume, in denen ein strikter Sozialrassismus, besser bekannt als soziale Gesellschaftshierarchie, herrscht.

Das Recht des Stärkeren = Kapitalismus - Folter als Arbeit



Sie geben den einen das Recht, andere Menschen schlimmer als Tier auszubeuten und zu benutzen.

Für vier Euro, mit 50 kg auf dem Rücken über die Grenze nach Marokko, damit die Leistungsträger unserer Gesellschaft steuerfrei importieren können. Es geht nicht nur darum, dass "Frauen diese Arbeit machen müssen", sondern es ist auch für Männer keine Arbeit, sondern Folter.




24.08.2015
Der ukrainische Milliardärspräsident Poroschenko versucht wieder einmal die Ukraine als Bollwerk gegen Russland zu positionieren, in der Hoffnung, es würde endlich die versprochenen, finanziellen Hilfen aus EU und den USA erhalten. Es handelt sich hier vermutlich nicht um hauseigenen Überlegungen aus der Kiewer-Regierungszentrale, sondern mit derartigen Überlegungen aus Ideenschmieden ist wohl die sogenannte Maidan-Bewegung erst aus der Taufe gehoben worden. Die "erste demokratische Revolution" versagte unter Timoschenko kläglich und wurde sogar durch die Demokratie wieder rückgängig gemacht = Wahl von Janukowitsch, die selbstverständlich aus der Sicht Europa, nur ein Wahlbetrug war.

Dressurarbeit gehört zum Wesen unserer Zivilisation. Selbst die Wirtschaftspolitik eines Landes ist nur ein domestizierter Stier, der auf alles eine zerstörerische Wut entwickelt, wenn es rot angemalt ist. Poroschenko sieht sich daher als Torero, dessen Stier - die Rechten im Lande - sich wegen der Erschöpfungen nicht mehr lange an die geltenden Spielregeln halten wird.

Für Poroschenko ist das eine Zwickmühle. Erhält er die "Trophäe", muss er den Stier töten, aber dann ist er nicht mehr gefragt und die Ukraine geteilt.  

18.08.2015
Tader-Spezialist "Florian Schulz" will einen "Marshall-Plan" für die Ukraine. Für ihn gehört die Ukraine mehr zu Europa als Griechenland, denn "nicht zuletzt meiden die ausländischen Investoren das Land (UA) wie der Teufel das Weihwasser".
>>> weiter

17.08.2015
Poroschenko ehrt "Roofer" für Patriotismus, weil er auf einem Moskauer Wolkenkratzer, Hammer und Sichel mit den ukrainischen Farben übermalte. Will Poroschenko zusammen mit den USA, Russland übernehmen?  >>> weiter 

06.08.2015
"Die Welt" schlägt wieder zu und weiss zu berichten, dass Menschen in Russland hungern, weil Putin europäischen Käse verbrennen lässt. weiter >>>


31.07.2015
Veto zum Tribunal über M17 aus Russland ist legitim.
http://politikprofiler.blogspot.com/2015/07/mh17-ein-hauch-von-lusitania-und-anti.html

10.07.2015
US-Generalstabschef stuft Russland und China als existenzielle Bedrohung ein. Er begründet seine Aussage mit der Vermutung, dass Russland, US-Verbündete "destabilisieren" könnte. Die US fühlt sich durch die chinesische "Präsenz" im chinesischen Meer bedroht. Die USA stellen damit den offiziellen Anspruch als zentrale Weltdiktatur. Ein Ausscheiden Griechenlands aus der EU sehen die USA wohl ebenfalls als Angriff auf ihre Existenz. Angela Merkel fällt in Ungnade. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie über "eine Abhörprotokoll" stolpern wird ... und zurücktritt.


08.07.2015
Der diesjährige BRIC-Staaten-Gipfel findet in Russland statt. Es wird vorwiegend die Weltbank und der IWF kritisiert, an denen die USA jeweils mit einer Quote von 15% und 17% beteiligt sind. 

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldet:
„Diese Ordnung entspricht nicht den aktuellen Verhältnissen und ignoriert Interessen anderer Länder. Obwohl im Jahr 2010 eine Reform der IWF-Quoten beschlossen wurde, um die Quoten der Schwellenländer und deren Stimmrecht auszubauen, bremsten die USA diesen Vorgang. Im Jahr 2013 kündigten die BRICS-Länder dann einen eigenen Entwicklungsbank sowie einen Pool für Währungsreserven an. Die BRICS-Länder bauen also selbständig eine Finanzplattform. Dies ist von sehr großer Bedeutung für die Stabilität ihrer Finanzen und beeinflusst auch den internationalen Finanzbereich positiv.“

Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow schrieb in einem Artikel im Vorfeld des Gipfels:

„Die BRICS-Gruppe verkörpert die zunehmende Konsolidierung der Positionen der sogenannten neuen Entwicklungszentren.“


Er betonte: „Das BRICS-Format ist sehr demokratisch: Niemand zwingt jemandem etwas auf und es gibt keine harte Bündnis-Disziplin – anders wie bei archaischen militärpolitischen Allianzen (…) Unsere Zusammenarbeit richtet sich gegen keine Drittländer. Die BRICS-Gruppe droht niemandem, liefert aber ein Beispiel dafür, wie die gesetzten Ziele durch einen gleichberechtigten und gegenseitig respektvollen Dialog erreicht werden können.“
Europa und die USA kolportieren ständig, dass die BRIC-Staaten zu unterschiedlich in Wirtschaftsstärke und Kultur seien und können daher keine tiefe und stabile Partnerschaft erreichen. Diese Behauptungen sind aus rein wirtschaftlichen und geopolitischen Gründen an den Haaren herbeigezogen worden. Tatsache ist, das die "archaischen, militärpolitischen Allianzen" (EU, USA und Nato) gerade absichtlich die Ukraine im Zusammenhalt zerstören und Griechenland mit dem IWF erpressen immer noch höhere Steuern und Abgaben von der Bevölkerung zu verlangen.


08.07.2015
Frankreich zahlt offensichtlich 1,2 Mrd. Euro an Russland zurück. Im Zug der Sanktionen gegen Russland verweigerte Frankreich die Auslieferung von Mistrals (Flugzeugträgern), für welche bereits fast komplett bezahlt waren. Eigentlich müsste das eine Selbstverständlichkeit, doch was ist heute noch "normal"?


02.07.2015
US-Verteidigungsminister Carter meinte in Bezug auf Russland und China: "Künftige Konflikte werden länger dauern und auf einem schwierigeren Schlachtfeld stattfinden". Russland und China sind nach neuesten US-Militärstatuten eine Bedrohung für die nationale Sicherheit.

Das war abzusehen, denn die USA beginnen die Handelswege zu sichern wie einst Großbritannien im 15. Jh. gegen Spanien und Portugal, um seine Vormachtstellung der Welt zu sichern. Damals schreckte niemand davor zurück "Piraten" als imperiale Terrorwaffe einzusetzen. Der A-Moralischste gewinnt immer, weil sein Verhalten in seinen Augen die einzige Form der wahren Gerechtigkeit ist. Machiavelli nannte das, "Mut zur Gewalt". In religiösen Vorstellung wird das Gottesfürchtigkeit genannte. Eine Konvergenz der Platonier, kreiert ca. 300 v. Chr.

Jedes Mittel zur Aufrechterhaltung der geltenden Ordnung ist daher im Sinne der Gerechtigkeit ein richtiges Mittel, gegeben von Gott oder vom Gesetz. Manch einer mag das zwar unterscheiden, aber dennoch ist beides ein und dasselbe. Diese Denkart erlaubt Töten und Morden, ohne schlechtes Gewissen, also nach dem Willen des Gesetzes oder des Gottes.

Diese Geisteshaltung entspricht dem klassischen Bild eines Psychopathen, der egal was er tut, sich immer im höheren Recht sieht. Der Welt leidet daher einen Jahrtausende alten Psychose, gegen die sich andere Völker am Ende verteidigen müssen, um überhaupt überleben zu können. Der Russlandfeldzug des deutschen NS-Regimes war einer dieser psychotischen Auswüchse, ebenso muss der japanische Feldzug gegen China als solcher bewertet werden.

Wer aus seiner Vergangenheit nicht lernen kann, ist gezwungen seine Fehler zu wiederholen. Das scheint die G7-Wertegemeinschaft gerade als Willen zu definieren. Der faschistische Hass gegen diese beiden Länder gilt nach wie vor als Kultur in Europa und auch den USA. Eine sehr traurige Tatsache.

01.07.2015
Die Ukraine bezahlt ihre Gasrechnungen an Gazprom nicht. Die Vorauskasse für Juli 2015 ist bei Gazprom nicht eingegangen. Nun hat im Gegenzug Gazprom die Gaslieferungen eingestellt. Deutsche Medien berichten fälschlicherweise, dass "Russland die Gaslieferungen" eingestellt hätte. Vermutlich muss nun Europa für die Zahlungen einspringen. Wäre nicht das erste Mal.

Die vereinbarten Gasmengen kommen trotz allem in Europa an, wenn die Ukraine nicht wieder Gasdiebstahl begeht. 

Kleiner Spitz und Pfeil: In Deutschland werden täglich Telefonleitungen "von Merkel wegen unbezahlten Rechnungen eingestellt", weil der Bund immer noch Telecomaktien hält. Oh !? Darf ich diese Behauptung nicht aufstellen? Ist diese Behauptung inkorrekt? Warum? Gazprom gilt im deutschen Geist, mit dem der Mensch die Welt so gerne und so unkompliziert begreift, auch als russisch = Putin = Kreml und bei manchen sogar als bolschewistische permanent Bedrohung des kleinen Besitzbürgers, der stolzer Besitzer einer Mietwohnung ist.

Anmerkung: Lt. Kreditvereinbarung mit dem IWF muss Poroschenko das billige, russische Gas zum Weltmarktpreis an seine Bevölkerung abgeben, egal wie er es einkauft. In diesem Fall würde die ukrainische Bevölkerung nicht einmal davon profitieren, wenn Gazprom das Erdgas kostenlos liefern würde.

In der Ukraine will Poroschenko vermutlich auf Kosten von Gazprom seine Oligarchenfreund inkl. IWF unter Lagard finanzieren. Lagard kam mit freundlicher Unterstützung durch die USA an den Vorsitz des IWF. (s. Strauß-Kahn-Affäre).

Ab 2019 fließt eh kein Gas mehr über die Ukraine nach Europa
Russland kündigte am 09.06.2015 an, dass der Gastransit über die Ukraine bis 2019 gestoppt wird. Alternativen sind "Northstream" und "Turkish Stream". Das sind die Konsequenzen aus den ständigen Querelen mit der Ukraine, welche sogar unter der Regentschaft von Timoschenko einfach Gas, das für Europa bestimmt war, abzweigte.




27.06.2015

Medien melden die Stationierung von US-Waffen und Soldaten, obwohl diese längst Vorort sind. Die Deutschland wird nach wie vor ein verzerrtes Bild über die Lage in der Ukraine kreiert. Im Grunde ist es ein Überlegungskampf des "amerikanischen Imperialismus", dem sich Europa verpflichtet zeigen muss, weil die politische Führungen davon überzeugt sind, Europa sei von den USA abhängig. 

Das Ganze lässt sich lediglich mit einer gescheiterten, überkontinentalen Ehe vergleichen, in der Europa emotional von den USA nicht nur abhängig, sondern hörig scheint. Die europäische Politik befindet sich in den Fängen eines psychopatischen Imperialismus und glaubt keine Ausweg zu sehen. Deshalb werden die Menschen im Dombass einfach durch Tatenlosigkeit geopfert.


25.06.2015

Der "amerikanische Imperialismus" gilt als ungeschriebenes Gesetz in der Ukraine. Aufgrund dieser Überzeugung kann die Poroschenko-Regierung ohne schlechtes Gewissen gegen die Dombassbevölkerung vorgehen, als seien sie Monster aus einer anderen Welt. Diese Worte klingen zwar markig, müssen aber sein, denn nur auf dieser geistigen Ebene sind Kriege möglich, die sich als gute Tat vor dem wahren Gewissen verbergen lassen. 

Poroschenko verfolgt nach wie vor eine rücksichtslose und mörderische Entvölkerungspolitik im Dombass, mit der Absicht alle Oppositionelle nach Russland zu vertreiben, um das Territorium mit seinen Rohstoffen mit niemanden teilen zu müssen. Das erhöht selbstverständlich die Gewinne.








18.06.2015

USA schicken Luftwaffeneinheit nach Estland und erwägt weiteres Kriegsmaterial dort zu stationieren. Kommt jetzt Eagle Guardian zum Tragen?
Damit wird Russland zur Aufrüstung provoziert! Die momentanen Pressemeldungen entsprechen daher nicht der Wahrheit - wie auch die Meldung über Snowden und Daten die nach Russland oder China gelangt sein sollen. Der verantwortliche Redakteur, Harper, bestätigte später in einem Interview: "Wir veröffentlichen nur, was wir für die derzeitige Haltung der britischen Regierung halten." und "Wir wissen nur, dass dies die offizielle Haltung der britischen Regierung ist".

Pentagon-Chef (Verteidigungsminister), Ashton Carter, wird am 23. Juni 2015 in Estland erwartet. Das bestätigt Großbritanniens Außenminister Michael Fallon.


Sanktionen gegen Russland wurden verlängert!


17.06.2015
Medienberichten zufolge kann die Ukraine seine Schulden nicht mehr bedienen. Die Kiewer-Regierung kündigte an, dass sie die Auslandsschuldentilgung aussetzen wird. Vermutlich will die Ukraine die russischen Kredite nicht zurückzahlen. Doch ohne Geld, kein Gas und Öl! Während dessen nur noch bedingt Lebensmittel, Medikamente und medizinische Güter in den Dombass geliefert werden, was die Lebenssituation der meist russischen Bevölkerung dort noch verschärfen wird. Das ist ein gnadenloser Kampf gegen die Zivilbevölkerung und Europa und die USA machen sich dabei zum Komplizen.


11.06.2015
Die verhängten hohen Einreisebedingungen auf ukrainischer Seite zum und vom Donbass manifestieren bereits die Teilung der Ukraine, um die angeblich noch politisch gestritten wird. Selbst die Bevölkerung in der von Kiew regierten Ukraine will lieber - gemäß Telepolis - auf die Gebiete verzichten, als weiterhin Krieg zu führen. Damit muss Poroschenko nun gegen das eigenen Volk und auch gegen das, was er als abtrünnige Separatisten bezeichnet, regieren. Es macht den Anschein, als ob sich Poroschenko nicht mehr lange an der Macht halten kann. Seine politischen Ziele und die der EU liegen außerhalb dem Willen des Volk, das zwingend für einen Staat notwendig ist. Nun wird sich zeigen wie demokratisch die Kiewer-Ukraine tatsächlich ist, und ob sich der Maidan als eigentlicher Separatist in den Geschichtsbüchern dieser Welt lesen lassen will.



10.06.2015
Die Macht der Bilder! Zünden jetzt die pro-europäischen Vertragskämpfer in Kiew die eigenen Öllager an? Machen jetzt die Faschisten ihre Drohung war und sprengen die Pipelines in Richtung Europa in die Luft? Will so Timoschenko ihren Krieg gegen Russland gemeinsam mit der NATO provozieren? Diese Regierung in Kiew muss weg! Sie ist untragbar! Sie ist ein Risiko für den Weltfrieden! ... wenn Merkel dieses Treiben unterstützt, wird sie später bis ans Ende aller Tage als Kriegstreiberin in den Geschichtsbüchern erwähnt. Amerika vertritt nur noch Werte, die keinen Frieden in dieser Welt anstreben, sondern den ewigen Weltenbrand als Ziel haben.

Übereinstimmend berichten Medien über den Brand eine Öllagers in der Nähe von Kiew. Angeblich soll  "Schlamperei in den Sicherheitsvorkehrungen" den Brand verursacht haben. Es ist nur schwerlich zu behaupten, dass dieser Brand auf "pro-russische Separatisten" zurückzuführen ist, obwohl ich mir sehr gut vorstellen kann, dass das genau in den ukrainischen Medien durchklingen wird.




01.06.2015
Was ist falsch an Robert Kaplans Theorie über den "amerikanische Exeptionalismus" - dem amerikanischen Welt-Rechtsstaat? Amerika muss akzeptieren, dass sie nicht die alleinige Großmacht auf diesem Planeten ist. Amerika muss lernen mit anderen zu Nationen wie China, Russland oder Iran zu leben, so "Juan Cole" im "The Nation" vom 26. Mai. 2015.

Amerika versteht die eigene Geschichte nicht. Die "Bostoner Teaparty" von 16. Dezember 1773, war keine demokratische Bewegung, sondern lediglich auf Aufstand des Bürgertums gegen das britische Empire. Eine Arbeiterbewegung und ein Aufstand aus dem untersten Stand Amerikas hat es nie gegeben. Diese wahrhafte, demokratische Revolution steht Amerika erst bevor.

Es ist falsch, wenn die 1773 mit der franz. Revolution in Frankreich von 1793 gleichgesetzt wird. Amerika hinkt mit seiner demokratischen Entwicklung ganze 500 Jahre hinterher. Die Bostoner Teaparty ist daher nur mit den deutschen Bauernaufständen im 14. und 15. Jh. gleichzusetzen, wo sich das aufstrebende Bürgertum anfing, dem Adel seinen politischen Einfluss streitig zu machen.

>>> weiter

Helmut Schmid (Altkanzler SPD) bezeichnet ehemalige UdSSR als Kolonialmacht. Vergisst allerdings die EU als dieselbe zu bezeichnen. In dieser "freien Staatenvereinigung" herrscht gesetzlicher Zwang zur Privatisierung von  staatliche Betrieben. Es gibt scharfe Außenhandelsvorschriften, welche als Protektionismus bezeichnet werden müssen. Maidanputsch war die europäische Annektion der Ukraine. Der ukrainische Bürgerkriegs ist Krieg gegen jede Opposition.


30.05.2015
Ehemaliger georgischer Präsident "Sakaschwilli" soll Gouverneur von Odessa werden. Sakashwilli erreichte einsame Berühmtheit mit einem Angriff gegen Ossetien 2008 und seiner Lügenkunst. Er behauptete, Russland habe Georgien angegriffen und die gesamte westliche Medienwelt druckte diese Lüge als Wahrheit. Heute glauben noch viele, das sei die Wahrheit, obwohl längst das Gegenteil bewiesen ist.

Sakaschwilli lebt nicht mehr in Georgien, sondern in den USA. Dort soll er angeblich bis vor kurzem als Gastprofessor über Politik gesprochen haben, wie übrigens Joschka Fischer auch.


Eine Geschichte über die Demokratie und den Übergeist der heutigen Zeit




23.05.2015
Finnland gewinnt ESC und macht mobil. „Die finnische Armee unterrichtete vor kurzem rund 900.000 Reservisten in versandten Briefen, was sie im Fall einer militärischen Krise zu tun haben“, hieß es in dem Bericht von CNN.

Zweiter Platz in Wien geht an Russland (12 Punkte aus D). Wäre es nach den deutschen Medien gegangen, hätte der "Musikgeschmack" Russland schon in der Vorentscheidung disqualifiziert müssen, denn jede Form von Wettkampf ist seit Neuestem wieder große Politik in Deutschland. Ganz wie in alten Zeiten.

Finnland Siegersong war dagegen eine schmalspurige Inszenierung. Der Preis ging wohl eher an das Bühnenbild, als an den Sänger. Dieser schaffte einfach nicht, das nötige Volumen für diese Rockhymne als Einzelinterpret auf die Bühne zu bringen. Deutschland landete auf einem berechtigten, letzten Platz mit seiner optischen Weinhousekopie, nicht einmal ansatzweise an ihre Kopie stimmlich traf. Kümmert war den deutschen Initiatoren offensichtlich zu unscheinbar und unrepräsentativ. Seine angebliche spontane Absage zum ESC, erschien mir persönlich sehr steif und daher inszeniert. Die Schöneberger schickte ihn damals einfach von der Bühne, damit er sich es nicht doch noch anders überlegt. 


Russland will trotz Drängen einiger Banken, die ukrainischen Schulden nicht fällig stellen und damit Umschulden. In der Ukraine lag die Inflationsrate zuletzt bei 35 Prozent und das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist um bis zu 18 Prozent eingebrochen war. Angesichts dieser Zahlen wäre eine Umschuldung eine Bankrotterklärung. Moskau hofft, damit den IWF zur Räson zu bringen. Trotzdem muss die Ukraine ihre Schuldtilgung weiter fortsetzen.

20.05.2015
Poroschenko sieht sich im Krieg mit Russland. Heute bieten die Medien den Schwätzern wieder einmal die Plattform. Längst ist vergessen, dass Timoschenko prophezeite, sämtliche politischen Freunde zum Krieg gegen Russland zu motivieren. Sie schwärmte sogar von Atombomben gegen Russland. Deshalb wird wohl so wenig über sie geschrieben, damit dieser verbale Ausrutscher, der versehentlich in die Öffentlichkeit gelangte, vergessen wird.

In der Zwischenzeit formiert sich die NATO als "neutraler" Grenzrechtshüter an sämtlichen Grenzen zu Russland, um sich den Weg zum russischen Öl und zum asiatischen Markt, wie mit einer Machete freizuschlagen. Immer mehr ergibt eine konstruierte Wahrheit daraus, dass Russland den Wohlstand durch Rohstoffe nicht verdient, schließlich seien die Europäer, ganz besonders die DEUTSCHEN, das fleißige Volk, dem alles gebührt.

12.05.2015
USA stellt Auslieferungsantrag in Wien gegen ukrainischen Milliardär, der versehentlich für einen Kompromiss zwischen EU und Russland in der Ukraine eintrat und nun Titan an die USA verkaufen will. Darauf konstruiert das FBI den Vorwurf der Korruption. Dmitri Firtasch soll Indien für seine Titanabbaurechte bestochen haben. Deshalb soll Österreich den Ukrainer an die USA ausliefern. Wien lehnt dies als politisch motivierte Anzeige ab.


10.05.2015
Innenansicht des Pavillons in der Hauptstatue
des sowjetischen Ehrenmals im Treptower Park, Berlin
Angela Merkel (Bundeskanzlerin D) erscheint zum "Tag des Sieges über den Narzismus" erst einen Tag danach. Angeblich wegen der Ukraine-Krise. Doch da steckt mehr dahinter. Es ist ein öffentliches Signal zum Ausländerhass gegen Russland. "Vorbilder bilden", sagte Merkel 2007 vor der Bertelsmann-Stiftung.

Welt-Online konstruierte am 08.05.2015 sogar die Behauptung, dass "Russland" an den vielen Toten im II. Weltkrieg selber Schuld trage. Die nächste Konstruktion behauptet, dass Russland den Krieg schon 1943 hätte beenden können. Das würde bedeuten, dass Europa schon in dieser Zeit bis zur Ukraine gereicht hätte.



Einen Orden verdiente sich die deutsche Presse auch nicht mit ihrer zügellosen Hetzkampagne gegen die Nachwölfe auf ihrem Weg nach Berlin. 

28.04.2015
Ukrainische Bevölkerung leitet unter europäischer Gaspreispolitik. Die ukrainische Regierung wird zum 1. Mai den Gaspreis noch einmal um 50 % anheben, um auf Weltmarktpreisnivau zu kommen. Das ist auch Vorschrift des IWF. Poroschenko wird allerdings alles daran legen, Russland als Urheber darzustellen.

18.04.2015
Lt. Medien hat sich eine "nationalistische Gruppe" zu den Morden an Busina und Kalaschnikow bekannt. Damit ist die Maidan-Regierung für den Westen entlastet. Wobei der "unbekannt" sehr fragwürdig ist. Stellen doch die "Nationalisten" die sogenannte Nationalgarde von Poroschenko.

Sie stellten sogar ein Ultimatum an alle Antiukrainer (Gegner des EU-Assozierungsabkommens). Sie sollen bis Montag das Land verlassen, ansonsten werden auch sie getötet.

Demokratien haben sich zur Gewohnheit gemacht, sogenannten Terrorzellen durch "Beobachter" zu unterstützen und wenn es sein muss, zu motivieren. (Siehe NSU und V-Männer als Kampfgruppengründer in Deutschland). Das ist psychologische Guerilla-Taktik, um unerwünschte Regierungskritiker aus dem Weg zu räumen ohne den Verdacht auf die Regierung zu lenken. Bis heute ist nicht klar welche Rolle der BND bei der RAF spielte. 



17.04.2015
Während der "Mord" an "Kremlkritiker" Nemzow vor dem Kreml zum Politikum in den deutschen Medien hochgespielt wurde und Putin als erkannter "Mörder" stilisiert wurde, gibt es keinen medialen Aufschrei des Entsetzen über die politischen Selbstmorde der Maidankritiker in der Ukraine. Das wirft kein gutes Licht auf die deutsche Medienarbeit.

  • 16.04.2015 - Oles Busina wird in Kiew auf offener Straße von Maskierten erschossen. Er galt als "Unterstützer von Janukowitsch", wird gemeldet. Was ihn unter der vorherrschenden Empathie, bereits wieder als Unmenschen abstempelt. Die staatliche Zensur, russischer Medien in der Ukraine, wir in diesem Zusammenhang erst gar nicht erwähnt.
  • 15.04.2015 - Oleh Kalaschnikow, ehemaliges Mitglieder der "Partei der Regionen" von Janukowitsch. Er organisierte Gegendemonstrationen zum Maidan - wird in seiner Wohnung erschossen aufgefunden. Die Ukraine versucht es als Suizid darzustellen. Selbst die deutschen Medien bezeichnen es aber als Mord.
  • 13.04.2015 - Sergej Suchobok (Suhkbok) - Erschossen auf offener Straße in Kiew. Er war freier Wirtschaftsjournalist im Donbass und seine kritische Haltung gegenüber der aktuellen Regierung in Kiew bekannt. Sein Mörder ist festgenommen, und das obwohl Kiew anfänglich behauptete, er sei Opfer einer Schlägerei geworden. Die Recherche zu diesem Namen wird schwer, weil er in den deutschen Medien anders geschrieben wird, als in englischen.
  • 10.03.2015 - Stanislaw Melnik, ehemaliger Abgeordneter "der Partei der Regionen" wird tot in seinem Badezimmer aufgefunden 
  • 12.03.2015 - Olexandr Pekluschenko wird tot mit einem Genickschuss aufgefunden. Das klingt nach einer Hinrichtung. Er war Gebietsverwaltung Saporischschja. Wo die seltsamen Atomkraftwerksunfälle stattfanden. Letztendlich ging es darum, ob nun amerikanische Technik in sowjetisches Atomkraftwerke eingebaut wird. Was vermutlich auch die technischen Probleme verursacht. Hier wird offensichtlich nicht nur politische Säuberung betrieben, sondern auch wirtschaftliche.
  • 28.02.1015 - Michail Tschetschetow (Chechetow), ebenfalls ehemaliges Mitglied der Partei der Regionen und ehemaliger Leiter des staatlichen Grundstücksfonds, stürzt aus seinem Fenster. Dies gilt als Selbstmord. Erinnert irgendwie an Rohwedder (Treuhandchef). Heute war es angeblich die RAF gewesen.






15.04.2015
Siegerbilder ohne Krieg!
Klar gibt es US-Panzer in der Ukraine! Diese werden erst in Lettland ein Manöver abhalten und sollen danach angeblich 1800 km zurück nach Deutschland "fahren". Ein Teil davon bleibt aber dort - so zumindest berichten es sogar die "seriösen Medien", wie Euronews. Doch "Draggon Ride" ist eine riesige PR-Veranstaltung für die amerikanische Bevölkerung. Es werden Siegerbilder produziert - ohne Krieg.


08.04.2015

Litauen - eine ehemaliger Teilstaat der UdSSR, mit russischsprachigen Bewohner nahm heute den russisch Sender RTR Planeta vom Netz. Die eigentliche Angst dieser neoliberalen Regierung in Litauen besteht darin, dass die systematisch unterdrückten litauischen Russen nicht ebenfalls wie in der Ukraine abspalten könnten. Nach 1989 - mit dem sogenannten Sieg über den Kommunismus - begann nämlich in Osteuropa die Kollektivbestrafung der "russischen Ethnie". Niemand kann behaupten, dass es nicht bemerkt wurde, aber niemand begehrte auf und gab Zeugnis für wahrhafte Rechtstaatlichkeit ab. Viel mehr wurden wirtschaftliche Notwendigkeiten für diese systematische Diskriminierung angeführt und weltweit akzeptiert.

Hinzu kommt, dass nach dem dort stattfindenden NATO-Manöver, die Waffen in Litauen bleiben. Selbstverständlich ist das lediglich eine Vereinfachung der Logistik, die Geld einspart. Wer heute etwas anderes behauptet ist ein Verschwörungstheoretiker. Vermutlich werden auch bald in Deutschland ähnliche Medien verschwinden, die versuchen einen Gegenpart zur offiziellen Berichterstattung zu bilden.

Nachtrag zur Satire und ihre politische Wirkung

1933 wurde im Berliner Kabarett das Lied "An allem ist der Jude schuld ..." als Kritik an der Regierung aufgeführt wurde. Sogar der Autor war ein Jude - und es hat nichts beim intellektuellen Publikum bewirkt. Niemand ist aufgestanden und hat aufbegehrt, bevor es begann. Erst im Nachhinein war jeder ein gefühlter Widerständler und Kritiker der Faschisten - wie Filbinger oder das "Geschlecht von Weizsäcker".






03.04.2014
Poroschenko - pro-europäischer, ungarischer Präsident - führt vor aller Welt Augen die Zensur ein. Sämtliche Berichterstattung, welche aus der Sicht der aktuellen Regierung ein positives Bild von Russland und seinen Politiker zeichnet, wird verboten. Das gilt auch für alle Filme ab 1991, die Russland positiv darstellen. Es wird auch überlegt, russische Literatur zu zensieren. Russische Medien sind schon seit längerem verboten. Vielleicht erinnern Sie sich noch, kurz nach Ende der offiziellen Maidan-Bewegung, als "faschistische Abgeordnete"einen Chefredakteur des ukrainischen TVs vor laufender Kamera zwangen, seine Kündigung aufzusetzen, weil er eine Rede des russischen Präsidenten übertrug?

Der europäischen Propaganda-Maschine ist es offensichtlich gelungen, die von den NAZIs eingebläute Bolschewismus-Angst, in Russophobie umzuwandeln. So wird es für viel schwer die Parallelitäten zur Geschichte zu erkennen, obwohl sie blank und absolut vor einem jeden präsentiert werden. Kein Hass gegen Völker, kein Hass gegen Weltanschauen, keinen Krieg - sondern friedlichen Dialog. "Leben und leben lassen, nicht nur biologisch, sondern auch im Geiste!"

Der Wille wird nicht richtig sein, 
wenn die Geisteshaltung nicht richtig war; 
denn von ihr hängt der Wille ab. (Seneca)

Deshalb höre dem Geist nicht zu, der dir vernünfig erklären will, dass andere Menschen weniger wert seien als DU oder Deine Familie! Es ist die Stimme deines eigenen Wahnsinns. Der Mensch nennt diese Stimme Vernunft, weil er es nicht besser weiss.

Tobt erst der Krieg, sieht sich jeder auf der richtigen Seite der Geschichte. Erst wenn die Schlachtfelder still sind, mit all ihren Toten, muss selbst der Gerechteste erkennen, dass er nichts anderes ist als ein Mörder.




01.04.2015
Spiegel-Online meldet, dass auf der Krim der Tatarensender ATR vom Netz genommen wurde. Menschenrechtsorganisationen berichten, dies sei auf behördlichen Druck geschehen. Leider berichten die Medien nicht über die russischen Sender, die von der ukranischen Regierung vom Netz genommen wurden.

Daher liegt hier keine neutrale Berichterstattung vor, sondern Propaganda im Spiegel.

Vermutlich wurde war die "objektive Nachricht" des Senders, dass die Krim den Tataren gehört! Fehlt nur noch die Meldung, dass die Tataren auch einen eigenen Staat fordern ... der selbstverständlich aus Russland herausgeschnitten werden muss. Danach werden die Russen weiter nach Russland vertrieben. Das wäre dann die ukrainische Lösung für das russische Problem, auf tatarische Art.

Einfach alles nur noch zum Kotzen diese Logik der Gerechtigkeit!

30.03.2015
Spiegel-Online berichtet, dass Nationalgardisten der Ukraine zwei Hubschrauber auf eigenen Rechnung verkauften. Reinerlös, soll 200.000 USD gewesen sein. Wer die Käufer waren ist nicht bekannt, auch nicht woher die Hubschrauber stammten. Dennoch waren es korrekte Diebe. Sie stellten einen Kaufvertrag aus. Diese Meldung stammt ursprüglich von "Reuters" und könnte auch ein Aprilscherz sein.

Die ist allerdings kein Aprilscherz!
"Reuters" manipuliert Zeugenaussagen in Berichterstattung. Reuters ist eine Presseagentur, von der sogar Leitmedien, Meldungen einfach ungeprüft übernehmen. 





27. März 2015
"Moldau" ist vom westlichen Geist überflutet und erliegt dem Stendhal-Syndrom. Mit dem EU-Assoziierungsabkommen (das Wort müssen sie sich einmal auf dem "Geist" zergehenlassen) glaubt man auf dem Weg in den Wohlstand zu sein, dem alleine Russland im Wege steht. Russische Fußballspieler werden von politische umnachteten Fußballfans attackiert. Wer behauptet Sport sei unpolitisch, LÜGT! Allen voran die amerikanische und deutsche Regierung!

Durch die Unterdrückung der Opposition in der Ukraine flüchten immer mehr Russen aus der Ostukraine nach Moldau, aber auch Ukrainer, die sich nicht zum Kriegsdienst zwingen lassen wollen. Selbstverständlich wird in deutschen Medien die Behauptung aufgestellt, an all dem sei auch Putin als Russland dafür verantwortlich. Damit macht sie sich zur Quelle für moldavische Medien und schon werden Fiktionen zur erlebten Realität. So einfach sind Menschen davon abzuhalten, die eigenen Erfahrungen selber zu bewerten.

26. März 2015

Mehre Medien berichten über offizielle, amerikanische Waffenlieferung an die Ukraine. Poroschenko "räumt nur die Oligarchen aus dem Weg", die nicht bereit sind ihre Macht mit westlichen Milliardären zu teilen. Selbstverständlich ist auch ein westlicher Energiekonzern auch ein Oligarch, wenn er die Aktienpakte eines Oligarchen am ukrainischen Energieriesen UkrNafta erwirbt. Über diese "Firma" wickelte damals Timoschenko während ihrer Regierungszeit ihr Geldgeschäfte ab.

Nicht das Geld ist der Antrieb, sondern der Profit, der sich in Geld ausdrückt. Deshalb ist die oberste Priorität aller "Weltenretter" - ob sie nun als die Guten oder Bösen erscheinen - genau dieses System niemals abzuschaffen. Daher müssen Sie davon ausgehen, dass das Gute und das Böse, ein gemeinsames Ziel hat.  Wer also die Systemfrage stellen will, sollte sie anders formulieren.



23. März 2015

Polen rüstet seine "Bürgerwehren" auf. Das melden "unabhängige Medien". Verstehe ich so, als ob die Bundesregierung plötzlich heimatbewusste Vereine als militanten Heimatschutz einsetzen würde. Das ist dann viel mehr die staatlich organisierte Milizbildung. Alles unter dem Vorwand und unter dem Angstszenerio, "Russland könnte Polen angreifen".

Doch das ist ein vorgeschobenes Argument. Ein altbewährtes Mittel,  um die Masse auf "Krieg" emotional vorzubereiten. Am Ende dieser "Bildung von Realitätserfassung" steht der künstliche Wille sich gegen etwas zu verteidigen, was gar nicht angreift.

Illusionen und Visionen großer Männer der "Zeitgeschichte" münden immer in "gerechte Kriege", von denen die Geschichte immer erzählt, die "Schurken" seien gestorben und die Herolde hätten überlebt. Wäre es tatsächlich so, wäre die "Welt" längst anders, als sie heute ist.



Daher wieder einmal meine Frage: Was läuft wirklich falsch? Der Mensch begreift einfach nicht, dass sein Geist ihm einfach nicht erlaubt, die Wahrheit zu erkennen. Doch wie wird dieser Mensch "geistlos", um die Realität zu erkennen, damit er weiss was er will.

Heute will der Mensch immer das, was er, wenn er es hat, nicht mehr will.

18.03.2015
Keine Regierung der Welt - auch nicht die ukrainische, hat das Recht, angestammte Bevölkerung von ihrem Land zu vertreiben, nur weil sie eine andere politische Meinung zum EU-Vertrag hat. BASTA!

Unangenehmes wird in deutschen Medien nicht diskutiert. Momentan ist Griechenland der Sandsack auf den eingedroschen wird. (Der griechische Stinkefinger bei Günther Jauch)

Putin erhielt keine Einladung zum Befreiungstag in Auschwitz. Schlagzeilen wie: "Ukrainer haben Auschwitz befreit", schlagen ihm dafür entgegen. Leider ruft und schreibt keiner, dass Stalin ein Georgier war, denn das passt wieder mal nicht ins Weltbild der Guten und Schönen, denn der ist und bleibt natürlich "gefühlter Russe".

Die Feierlichkeiten zum Anschluss der Krim an Russland wird ähnlich Nordkoreas als Staatsinszenierung belegt, indem ein Mädchen sagt: "Ich weiss nicht warum ich da bin." Mit keinem Wort wird das Elend der Ostukrainer erwähnt, die unter der ukrainische Lebensmittelblockade leiden, sondern russische Lebensmittellieferung stellen die Medien als "vermutliche Waffenlieferungen" dar.

Bis heute ist diese Fehlmeldung über die falschen Beweise für russische Soldaten in der Ukraine nicht in den Hauptnachrichten zurückgenommen worden. Das sagt alles über den geistigen Zustand in deutschen Leitmedienredaktionen aus.

09.03.2015
Mordfall "Nemzow" - Für den Westen ist dieser Mord längst aufgeklärt. Doch über einen Stümper, der Jelzin als seinen Ziehvater ansieht, lacht ein Putin. In Deutschland allerdings diktieren längst die Stammtische die Geister des Journalismus.Verbindungen der rechtsradikalen UNN aus der Ukraine zu kaukasischen Terroristen werden einfach verschwiegen.

Selbstverständlich profitiert der Westen und auch die Maidan-Ukraine vom angeblichen politischen Mord eines "Kremlkritikers", der als enger Freund von Boris Jelzin beschrieben werden muss. Leider wissen die jungen Wilden des heutigen Journalismus nichts mehr über die ferngesteuerte, naive Politik eines Jelzins, der Chordokowski erst zum Milliardär machte. All zu sehr wird im westlichen Verständnis von antiker Philosophie zwischen Oligarchie und Demokratie unterschieden, als wären es Hund und Katz.

Es liegt ihnen fern zu verstehen, dass oligarchisch denkende Menschen, wie selbstverständlich in einer Demokratie leben und die Tyrannei darin gar nicht mehr erkennen, der sie sich geistig unterworfen haben. Selbst Platon wies auf diese Fakten hin - was allerdings von keinem der weiterführenden Philosophen jemals thematisiert worden ist. 



Dieser gravierende logische Bruch, der seit ca. 3000 Jahren die Demokratie von der Oligarchie strikt abtrennt, gilt heute als erwiese wissenschaftliche Erkenntnis, weil noch nie verstanden wurde, worum es geht. Oligarchen - und dazu muss man nicht Milliardär sein, um einer zu sein, sondern man ich auch ein Oligarch, wenn man anderen diese Gewinne als erarbeiteten Lohn zugesteht, betreiben schon immer Demokratie. Die einen in feudaler Form, wenn nur der Adel abstimmt oder als Volksdemokratie, wo ökonomische Rationalität die Mehrheit erzeugt, anstatt die Menschlichkeit.

Daher sollte der Mensch, wenn er wirklich rational denken will, erwägen auch das was er als freiheitliche, westliche Werte bezeichnet, nichts anderes ist als Oligarchie, die über und mit der Demokratie zur freiwilligen Tyrannei führt, die aber immer noch Demokratie genannt wird.

Freidenkend gesehen, ohne das Verständnis von Eigentumismus, gab es auf diesem Planeten noch nie eine dokumentierte Demokratie. 

 http://politikprofiler.blogspot.com/2015/03/denkhilfe-fur-deutsche-oberjournalisten.html


26.02.2015
Deutsche Medien berichten über ein "russisches Strategiepapier", das beweisen soll, dass Russland (Putin) die Destabilisierung der Ukraine bereits vor dem Sturz von Janukowitsch plante.

Vermutlich handelt es sich um denselben Fake wie mit den "Beweisfotos über russische Truppen in der Ukraine". Einem amerikanischen Senator wurden Bilder aus dem Jahr 2008 mit russischen Truppen in der Ukraine zu gespielt. Was einer absichtlichen Fälschung von Beweismaterial gleich kommt und eine absichtliche Täuschung der Öffentlichkeit darstellt.

Daher halte ist m. M. n. die heute Medienmeldung der "Süddeutschen Zeitung" ebenfalls ein pumper Fake, mit der Absicht die Öffentlichkeit vorsätzlich zu täuschen. 


25.02.2015
Die USA halten in Estland eine Militärparade ab und die deutsche Medien nennen es NATO-Parade. Tatsächlich ist eine absolute Provokation für die es nur antikes, cäsares Säbelrasseln als Vorbild geben kann.

Gleichzeitig versucht die ZDF-Nachrichtensendung "heute", die Genozidvorwürfe gegenüber der Ukraine aus Russland mit perfiden, absurden Informationsverstrickungen zu relativieren. Die Kiewer-Regierung beliefert die eigene Bevölkerung in den oppositionellen Landesteilen nicht mehr mehr mit Gas und Strom. Selbstverständlich kommt das einem versuchten Völkermord gleich. Daran gibt es nichts zu rütteln, doch die "heute"-Nachrichten haben es geschafft, das ganze in eine Drohgebärde Russland umzumünzen, indem sie Russlands Hinweis, nur noch Gas in die Ukraine gegen Vorauskasse zu liefern, als Drohung an Europa darstellen.

Damit wird allerdings gleichzeitig der Gesellschaft signalisiert, dass es völlig in Ordnung ist, unkontrollierbare Bürgerschaften einfach vom Lebensnotwendigen abzuschneiden. Mit einer derartigen Haltung wird gleichzeitig politisch signalisiert, dass jede Regierung auf der Welt mit seinem Volk rabiat verfahren darf, wenn es nur den wirtschaftlichen Interessen dient.

Gleichzeitig ist es völlig legitim, wenn deutschen Einwohnern, der Strom abgestellt wird, wenn sie ihre Rechnungen nicht bezahlen. Doch diese grundlegende kaufmännische Regelung darf für russische Öl- und Gasunternehmen nicht gelten. Sie haben auch dann noch zu liefern, wenn nicht bezahlt wird.

Das ist keine Doppelmoral, sondern absolute geistige Verblendung durch Ideologie wider jeder Menschlichkeit. Da ist so als ob man in Thüringen die Grenzen schließt, weil dort "links" gewählt wird.

Von Ideologie wird niemand satt. Genauso wenig können Sie jemanden satt lieben. Die Menschheit lebt nach wie vor im Dunkel der eigenen geistigen Welt, die sie sich sogar noch wissenschaftlich als logisch erklärt. Das ist purer Charlynismus, in Anlehnung an Nietzsches Aussagen zur Moral und Tugend.

12.02.2015
Es muss erwähnt werden, dass die nun bekannt gewordenen Inhalte, noch einer offiziellen Bestätigung entbehrenSogar die Chefs der selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk, Alexander Sachartschenko und Igor Plotnizki, sind am Donnerstagmorgen zur Teilnahme an der Sitzung der Kontaktgruppe für die Ukraine-Regelung in Minsk eingetroffen. Anscheinend stellt sich Poroschenko gegenüber einer Demarkationslinie als Puffer quer. Auch ist er nicht bereit seine Truppen vom Eisenbahn-Knotenpunkt Debalzewe abzuziehen. 

Die unmenschliche Blockadehaltung aus Kiew gegenüber den Gebieten wird gar nicht in den nun veröffentlichten Berichten kritisiert. Dennoch zeichnet sich eine smarte Selbstverwaltung der Ost-Ukraine ab. Es gehört zur diplomatischen Gepflogenheit, das Gesicht der Verhandlungspartner zu wahren. Das undiplomatische Verhalten von Poroschenko wird immer mehr zur Bürde der EU und den USA. Manche fragen sich schon, wie lange sich dieser Mann noch an der Macht halten kann? 



Dennoch ist ein Frieden in der Ukraine noch keine Garantie dafür, dass Russland wieder bereit ist, die Handelsbeziehungen zur EU auszubauen. Die Option hat Merkel nun endgültig verspielt.

All zu gerne glänzen die deutschen Medien in diesen Tag mit zweifelhaften Textverständnis. "Ausländische Formationen und Söldner" (als bekannt gewordene Formulierung) bedeutet auch, dass die "Allianz der guten Menschen" ihre militärische Unterstützung für die Ukraine ebenso abbrechen muss, wie die angebliche Unterstützung Russlands.

Seit langem ist bekannt, dass auch amerikanische Söldner in ukrainischen Uniformen im Donbass kämpfen. Diese Meldung fällt allerdings durch das Wichtigkeitsraster der deutschen Medien.

Die Waffenruhe soll am Sonntag, 15.02.15, 00 Uhr inkrafttreten.

Schwere Kampfmittel beider Parteien sollen abgezogen werden = nicht nur die der Separatisten. Poroschenko muss sich genauso an dieses Abkommen halten. Bis jetzt hielt sich allerdings gerade Kiew nicht angetroffene Absprachen.

Folgerichtig wäre eine Anklage gegen Poroschenko wegen ethnischer Säuberung und Vertreitung vor dem ING in Den Haag. 


04.02.2015
An der Nachrichtenlage zur Ukraine hat sich nichts geändert. Poroschenko der Ukrainebefreier von den russischen Barbaren spricht von 6 Millionen Freiwilligen, welche die Armee im Osten unterstützen. Die USA reinigen ihr Image indem die New York Time in Umlauf setzt, dass die USA Waffen in die Ukraine liefern wollen, nur damit das zwei Tage später von der Regierung dementiert werden kann. Tatsächlich gab es längst Waffenlieferungen an Poroschenko, doch in der Ukraine gibt es nicht genügend schießwütige Männer, wie Waffen.

Es wird weiterhin nicht in der Breite über die systematische Abriegelung der Ostgebiete in der Ukraine berichtet. Nach wie vor wird der Eindruck erweckt, die Separatisten zerschießen die eigenen Schulen und Krankenhäuser.

Niemand wagt die Frage nach den Zielen an die deutsche Regierung, die sich extrem diplomatisch in dieser Angelegenheit darstellen will. Genau genommen werden die Rechte des Eigentums verteidigt, das auch von einem aufgebrachten, ausgebeuteten Volk nicht gebrochen werden dürfen.

Soziale Marktwirtschaft = staatliche Betriebe die Rohstoffe fördern, sind in der heutigen Auffassung Recht und Gesetz, Diebstahl. In den heutigen Demokratien zählen Menschenleben und Menschenwürde nichts mehr. Dort gilt nur noch das Gesetz des kapitalistischen Dschungels. Wer anderer Ansicht ist, wird als Terrorist gebrandmarkt und standesrecht im "Krieg gegen den Terrorismus" erschossen.

In den Menschenrechten wird lediglich die Sklaverei verboten. Es gibt kein Recht und kein Gesetz auf dieser Welt, das den Arbeiter vor Ausbeutung und vor Arbeitslosigkeit schützt, weil das was wir heute als Menschenwürde bezeichnen, gar nicht mit der weltweit anerkannten kapitalistischen Weltordnung zu finanzieren ist.


Teil 1 Kriegshetze gegen Russland 26.11.2013 bis 16.03.1024
Teil 2 Kriegshetze gegen Russland 17.03.2014 bis 07.08.2014

Teil 3 Kriegshetze gegen Russland 08.08.2014 bis 20.02.2015
Aktuell


Kommentare:

  1. "...Wie kommen wir jetzt an das russisches ÖL?..."

    Bei den durchgeknallten Irren in Berlin und Brüssel muss man sogar damit rechnen, dass sie zur "Rettung" des Klimas sowieso aber auch um dem pösen Adolf Putin eins auszuwischen, gänzlich auf russische Energie verzichten zugunsten des preiswerten Öls und Gases aus Israel (inkl. Griechenland) und den ja inzwischen energieautonmen USA!
    Wie das gehen soll mit 2 Prozent (!) der Weltölreserven wissen wahrscheinlich nur die USA und ihre Deppen in der EU.

    http://stopesm.blogspot.de/2014/03/der-endlose-krieg-der-usa-gegen-die.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Politprofiler,
    vielen Dank für Ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit und das Aufarbeiten dieser geradezu unübersichtlichen Informationsflut in Sache Ukraine.

    Eine Frage habe ich allerdings, welche mich schon ein paar Tage beschäftigt: Wie sehen Sie die Rechtliche, von mir aus Völkerrechtiche Situation der Krim in Bezug auf ihre Autonomie gegenüber der Ukraine? Ist das nicht vergleichbar mit Bayern in Deutschland? Sie verstehen sicherlich worauf ich hinaus möchte und finden sicher ein besseres Beispiel zur Veranschaulichung.

    In freudiger Erwartung Ihrer aufklärenden Antwort,
    LG Tom.

    AntwortenLöschen
  3. Ich persönlich sehe keinen Vergleich zu Bayern in Bezug auf die Krim. Ich sehe eher das Saarland als Beispiel. Das über eine Volksabstimmung wieder zu Deutschland gehörte und nicht zu Frankreich gehören wollte. Das war 1956.

    Bayern sehe ich eher als Beispiel für die D-Mark-Theoretiker. Bayern war in den 1930er der Protege von Adolf Hitler als Agitator der bayrischen Monarchisten, der in die Arbeiterpartei eingeschleust wurde. ;-) Der Rest ist bekannt und endete in den adligen Freiheitskämpfern, die kurz vor dem Krieg auf die "gute Seite" wechselten. :-D

    Die Ratten verlassen nämlich nicht das Schiff, sondern waren immer schon auf der Seite der Gewinner. Das ist die Kunst der Politik.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, danke. Das mit dem Saarland wußte ich noch nicht, ist aber ein sehr schönes Beispiel wie Völkerrecht demokratisch funktionieren kann. So sollte es dann auch auf der Krim geschehen. Aber auch dort werden die Ratten auf der Sonnenseite stehen, egal wie es ausgeht.

    Ich nenne die Ratten übrigens "Insider", was den Nagel, denke ich, auf den Kopf trifft. Insider planen weit voraus, mit allen Eventualitäten, manipulieren, steuern usw. und gewinnen IMMER, auch weil sie die Menschen in Denkblokaden (Glauben) führen und sich so die Gläubigen nicht einmal befreien wollen. Geniale Verbrecher ebend.

    In Bezug auf Verbrecher, finde ich das hier recht interessant:

    https://www.radio-utopie.de/2014/03/12/werden-scharfschuetzen-der-inszenierten-maidan-proteste-von-bundeswehr-nach-berlin-ausgeflogen/

    ... und in Paraguay protestieren Ukrainer gegen eine russische Invasion:

    http://wochenblatt.cc/nachrichten/ukrainer-gegen-russische-besetzung/22796

    "Ukraine kämpft gegen den russischen Imperialismus" , "Freie Ukraine" und "unterstützt uns" steht auf dem Transparent. Auch Paraguay beugt sich dem US-Dollar. :-)

    LG Tom.

    AntwortenLöschen
  5. Ewald Stadler spricht über Erfahrungen als Wahlbeobachter auf der Krim.

    https://www.youtube.com/watch?v=AoouMLNZfxA

    LG

    AntwortenLöschen
  6. sehr fleißige Arbeit, besondres mit den "vertraulichen" russischen quellen wie ria.ru. woher haben Sie so viel Zeit für so eine Analyse? machen Sie das hauptberuflich oder schützen sie Europa, Russland und Ukraine vor Amerika freiwillig und aus dem guten Herzen?

    AntwortenLöschen
  7. Ich schätze Ihre Post, wie auch Inspiration Vorschläge, die Sie geteilt haben, halten Sie es weiter und auch Besuche meine Website für viele weitere Neuigkeiten.
    danke

    Zeilengeist.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich schätze Ihre Post, wie auch Inspiration Vorschläge, die Sie geteilt haben, halten Sie es weiter und auch Besuche meine Website für viele weitere Neuigkeiten.
    danke

    Zeilengeist.de

    AntwortenLöschen
  9. Scheinheiliger Putin
    Putin eine Marionette der Hochfinanz!
    http://equapio.com/de/politik/scheinheiliger-putin-putin-eine-marionette-der-hochfinanz/
    Auszug:
    ...Frei nach Kissinger:

    "In der Krise liegt die Chance" [7]

    und die Chance ist es über das Chaos die Neue Weltordnung zu erschaffen. Und diesem Ziel haben sich alle führende Politiker dieser Erde verschworen. Ich könnte Dir jetzt noch was über das Special Drawing Rights-Programm erzählen, ein Programm, das es ermöglicht die weltweiten Währungen in einen Topf zu schmeißen und das alles so zusammen zu rühren, bzw. durch heben und senken, sprich auf- und abwerten, das Gemenge so in Form zu bringen, dass daraus die neue Weltwährung entstehen kann, aber das würde den Rahmen dieses Beitrages sprengen. Nur so viel sei verraten, und das ist auch gut verständlich, dass zuvor der Dollar seinen Status der WeltLEIDwährung verlieren muss. Der Dollar muss, damit die SDR gezogen werden können, in sich zusammenbrechen. Das ist das Spiel, das sich hinter den Kulissen abspielt! Das ganze Spektakel in der Ukraine wurde nur in Szene gesetzt, um von diesem Vorhaben abzulenken. Und da sind sich die Globallisten einig, das man ganz viel Theater machen muss. Für dieses Ziel über die Weltwährung die Neue Weltordnung zu schaffen, arbeiten Putin, Obama, Merkel und wie sie alle heißen, Hand in Hand zusammen. Wenn es um ihre Interessen geht, dann kennen diese willfährigen Helfer der Elite kein Mitleid. Und wenn es zu ihrem Vorteil ist, dann kennen sie auch keinerlei Skrupel den US-Dollar und die Bürger der USA, wie einen vereiterten Blinddarm zu entfernen. Jetzt bleiben nur noch ein paar Fragen offen, und zwar diese: Wann werden wir denn endlich mit dieser Neuen Ordnung beglückt? Was fehlt denn noch, dass der in Blut getunkte Weltfrieden über uns herfällt? Fragen über Fragen, aber vielleicht bringt folgende Nachricht etwas Licht ins Dunkle? Hier lies:

    "Der IWF hält alle 5 Jahre eine Konferenz zu den SDR. Während dieser Treffen entscheidet der IWF, ob es eine neue Währung in den Korb aufnimmt und ob es die Schaffung oder die Zirkulation der SDR in der Welt ausweitet. Interessanterweise ist das nächste vorgesehene Treffen Ende 2014/Anfang 2015 geplant." [8]

    Darüber hätte der US-Kongress schon im April dieses Jahres abstimmen sollen, tat es aber nicht. Russland und somit der liebe Putin sowie andere Staaten haben danach den IWF aufgefordert auch ohne die USA diesen Weg zu gehen. Alles nur ein Spiel der Bankster, denn ob sich jetzt die USA ziert, sprich bei der nächsten Entscheidung ihr Vetorecht verliert oder ob der Putin Gas geben möchte, kommt alles auf das Selbe raus, nämlich, dass das ganze Geplänkel nur der Vorbereitung dient, um die SDR als Weltreserve-Ersatz für den US-DOLLAR einzuführen...

    AntwortenLöschen
  10. Qui bono - ist ein gutes Instrument das System an sich zu verstehen. Doch wer immer nur dem Geld folgt, um eine Lösung bzw. den "Bösen" auszumachen, wir auf Dauer scheitern. Er gelangt lediglich zu der Überzeugung, dass die beste Lösung sein, wird das das "Geld" (Gewinn/Erfolg) in seinen Geldbeutel wandert.

    Um Unterschiede erkennen zu können, sollte man vergleichen, beim wem der Erfolg/Gewinn der Maßstab für Moral und Ethik ist und bei wem die Moral der Maßstab für den Erfolg ausgibt.

    In diesem Vergleich schneidet Putin, besser ab als Europa. Es macht den Anschein, als ob viele glauben, dass Europa nicht korrupt sein und niemand hier die Bevölkerung überwacht. Das alles seien nur politische Eigenschaften eines russischen Systems.

    Kissinger befürworte auch für den Vietnamkrieg, geplagt von einer Panikattacke wegen dem drohenden Kommunismus.

    AntwortenLöschen
  11. Ok, mein Text ist wg. Senden hat nicht geklappt. Nun fasse mich kurz. Mein letzte Comment wurde ja gelöscht. Offenbar will man Aufklärung verhindern.
    Obama und Putin sind beim GLEICHEN VEREIN. BEIDE ARBEITEN FÜR DIE GLEICHEN VERBRECHER. FÜR DIE ELITE!!!!
    Wen das nicht endlich begriffen wird, sind wir am Arsch. Ihr fallt auf das Äussere herein.
    Ein Vergewaltiger der sein Opfer erst anlockt, kann auch nett sein, am Anfang. Ein Papst franzi wirkt auch wie der Heiland persönlich. beten für den Frieden, Versöhnung der Religionen. wenigstens DAS schnallen Einge. Leider bei Putin noch die Minderheit. dabei will und sprach auch er von Weltordnung und China, das mit russia weltordnung qwill. Iran sprach von neuer weltordnung. Also nicht nur Merkel, Bush usw. Aber man IGNORIERT es. gemeinsamer Kampf gegen Terroristen, ebola....HALLOOOOO AUFWACHEN

    AntwortenLöschen
  12. AUCH der Kommunismus ist eine Erfindung der "Elite" und Perestroika, Mauerfall nach Wunsch der Elite. Der Mauerfall wurde offenbar schon 20 Jahre zuvor auf den Tag genau kommuniziert. Russland vom Westen unterstützt zu einer Zeit als spinnefeind mit dem Westen OFFIZIELL.Auich Gorbi hat genug selber verlauten lassen. Die fabian Society bekannt? Google mal nach früheren MNitgliedern. Kemal Atatürk war Freimaurer. Ghandi britischer Agent. Robespierre Freimaurer... Von wegen das Volk. französische Revolution war geplant....aber in der Illusion zu leben ist einfacher, schon klar. es wird uns das Genick brechen. wir werden uns russland anschliessen und damit sindd genauso im arsch, wie wenn USA... NICHTS DAVON. Brauchen wir nicht. Auch keinen Präser, König, Führer, Parteien. WIR haben über uns zu bestimmen. Gibt es NIRGENDS auf der Welt. Fest in Hand der Mafia. ÜBERALL. Das Kalifat stand schon im Spiegel 2005. Aber nur mit einer teilwahrheit. Da vgibt es ein 7 Punkte Programm. Angeblich von einem islamischen Gesellen. Dahhinter steckt aber Plan der Schaben, DIE HABEN ES GEPLANT UND DURCHGEZOGEN. Es ist nur die EINE Seite und es gibt Weitere und wird nicht geschnallt. Schön im Zeitplan und mit aufoktroirter Denkblockade und Ideologie arbeitet man DENEN zu. EGAL welches System und Seite.
    Soros hat 2009 gesagt, das man China einbinden müsse, Sie einen Part übernehmen sollen für die NWO. Ahmadinedschad 2012 bei der UN-Vollversammlung, das Er hoffe, das es Russia mit China gelingen wird eine NWO zu bauen. Ron Paul sogar ist Freimaurer. Bitte informieren.

    AntwortenLöschen
  13. "Ok, mein Text ist wg. Senden hat nicht geklappt. Nun fasse mich kurz. Mein letzte Comment wurde ja gelöscht. Offenbar will man Aufklärung verhindern." ... Allein schon wegen dieser dämlichen Aussage sollte ich Deine Kommentare tatsächlich löschen. Ich bin nicht für dein Unvermögen im Internet verantwortlich.

    Deine Aufklärung besteht darin, dass der Kommunismus von den Eliten erfunden wurden ... Beruhigt mich ungemein! Das soll wohl in der Umkehrung bedeuten, dass der Kapitalismus vom "Volk" erfunden wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NOCHMAL: ALLE SEITEN SIND VON DER ELITE. Nicht nur der kommunismus. Nicht nur eine Partei. Nicht nur Obama oder Merkel oder Putin. Rothschild Zentralbank auch in China und Putin hat sogar dafür gesorgt, durch die enteignung eines Oligarchen, das es Rothschild zugeflossen ist. Abramowtisch hat früher sogar Privatpartys von Rothschild besucht. Schröders 70ster in BRD wurde von Rothschilds gesponsert, Die Chabad-Sekte ist in Ost und West genauso aktiv. Bilder VON DENEN mit Merkel, Schröder, Bush junor und Senior, mit Putin.... Vergiss diese Denke in Kategorien. Genau das ist die falle und damit haben sie dich am Wickel. Wir gehen der PFADE, die SIE gelegt haben. Egal welche Partei, egal welches System. alles Mist. Aber der Sozialismus gehört GENAUSO dazu, nur das woill man nicht erkennen. Zum westen ist 95 Prozent klar. Aber zum Osten? Aufwachen, wenn es zu spät ist? NOCHMAL: Die arbeiten ZUSAMMEBN, NICHT GEGENEINANDER. Auch bei einem nächsten Weltkrieg, sollte Er kommen, dann ist die Vorgehensweise AB GE SPRO CHEN von Ost und West. Wer Opfer und Täter und die Verantwortlichen sitzen dann vermutluch längst in ihren Underground Cities oder irgendwo wo es schön und sicher ist. Aber die Elite wird z.B. die freimaurer ENTSORGEN. wenn die NWO errichtet wäre. Bush ne Marionette, Obama Marionette (bzw. Mitspieler), Clinton Marionette, Merkel Kohl Schmidt, Schröder Marionetten, Genscher...usw aber auch Marx, Stalin, Hitler, wobei da nicht ganz schlau draus werde, aber ja, Er wurde von Bush gefördert und überhaupt ohne US-Hilfe hätte es nicht geschafft, trozdem ist die offizielle Version gelogen. Jedenfalls kennen wir das ergebnis, wenngleich da die Hirnwäsche SEHR GUT funktioniert hat und ich auch Zeit gebraucht es zu durchbrechen, aber sowas brauchen wir trotzdem nich wieder auch unter anderen Vorzeichen. Israel war übrigens genauso im Plan der Zionisten und ein Berater Hitlers war Einer. Nur mal zur Info. Sogar im TV aber nur mit Halbwahrheit wurde die Münze gezeigt, die auf einer seite ein Hakenkreuz und der Anderemn den Judenstern. führt aber zu weit. darüber stand etwas auf einer jüdischen Seite übrigens. Jüdisch, aber nicht zionostisch und nicht diese geisteskranken Chabad-Lubawitsch wie auch bei Putin, die auch für die Kriege mit verantwortlich. Aber unter ihrem Deckmantel, bloß nix sagen, denn dann ist man ja... ich sage es ja...Hirnwäsche. Ist doch wie mit den montagsdemos, wobei da Manche auch falsch spielen. Deshalb gut das dezentral und nicht unrter Kontrolle von paar wenigen die in Berlin....und schon wie Herrscher agieren und nur in eine richtung agieren und kein Widerspruch oder andere Meinungen gehen und Leute die nicht parieren, wird mit umgegangen wie bei trollen, die im Netz diffamieren, erstaunliche Parallelen oder ein Klasen, der SELBST in einem Video gegen USA spricht...Imperialismus, Kapitalismus und böse NWO und im nächten satz spricht davon NWO mit Russia zu wollen. KEIN WITZ. Muß ich da noch was zu sagen? SELBER ENTLARVT. früher ein NPD Mann übrigens. Also auf allen Seiten Falschspieler. Will man sich befreien oder wieder/iMmer noch weiter versklaven lassen? Die Partei Büso will ja auch ne Achse Berlin-Peking_Moskau. Der Zug fährt Richtung NWO. Mir egal wie man es nennt, es ist Diktatur, Unterdrückung, Gleichschaltung, Gen-frass und und und und es wird noch schlimmer später und im Vorfeld viel Elend und Tod. Das der euro crasht und der Dollar ist doch kein Naturereignis. die elite hat es vorbeitet. es ist gewollt und die sind nicht dumm. wie es beim Osten wird, kann ich auch nicht erraten, schwer. aber Gold, Silber, Öl wurde fleissig vom Westen gekauft unter Auge der Elite, zuvor Preise gedrückt, beim ÖL genauso.

      Löschen
  14. Mal als "Bonbon":
    Soros China Must Be Part Of The New World Order
    https://www.youtube.com/watch?v=Ba0-rRr1y_c

    China Says Either WW3 Or New World Order Video
    https://www.youtube.com/watch?v=sw4zynAR8wI

    UN-Vollversammlung in New York Ahmadinedschad fordert neue Weltordnung
    https://www.youtube.com/watch?v=TvNB4eHaLUA

    Ron Paul Is A Freemason and Illuminati Controlled Opposition
    https://www.youtube.com/watch?v=562PZ1IvRqU

    Ron Paul is just another satanic puppet
    https://www.youtube.com/watch?v=iyZQnNCvBuQ&spfreload=1

    Oder einfach hier:
    https://www.youtube.com/results?search_query=Ron+Paul+Free+mason

    Mal wahllos herausgesucht und leider mein englisch marginal. auif deutsch sieht es schlecht aus. Warum wohl? Ignoranz? und was mal gesehen hatte, teils in einem Zusammenschnitt diverser Clips kann ich nicht so einfach finden und suche nun nicht 2 Tage um paar gute Sachen herauszufiltern. Die dann sowieso zensiert vermutlich werden? Gut, dann weiß man zwa, wo Jemand steht, aber das ist es mir wahrlich nicht wert. Nicht glauben, selber recherchieren, suchen. mit gutem engl. müßte es recht leicht sein. Zumindest zu vielen Punkten.

    AntwortenLöschen
  15. ... "wenn alle zusammenarbeiten" = selbe Logik - denn denkst Du auch nicht anders. Dieser Blog ist kein "normaler" Kritiktrash-Blog. Sorry

    AntwortenLöschen
  16. ? Verstehe Dich nicht. Ich schrieb, daß alle zusammenarbeiten, gegen den Menschen, gegen unsere Interessen. Sehr pauschal gesagt. Also egal welches System, Gesellschaft und dahinter immer die Gleichen stehen. Ich behaupte mal, kaum Einer will sich krank machen lassen,sterben, Kriege,, Chemtrails, Gift in Impfseren (Quecksilber, Aluminium, Formaldehyd usw.). Das schüttel ich mir nicht aus dem Ärmel. Selber googlen und sich überzeugen, Diverse Quellen nutzen. Diese paar tausend (vieleicht) Globalisten mit ihren weltweiten Netzwerken, Orgs ect. und die entweder erschaffen, infiltrieren, steuern. Was man nicht in wenigen Sätzen ausdrücken kann.
    Ich behaupte auch nicht nur zu diesem R.Klasen. Das Video habe gesehen und Er sagte es selbst, sogar mit der NEUEN Weltordnung und das bei NPD war ist kein Witz. Manche behaupten er sei VerfassungsschutzMann, was gar nicht erwähnt hatte und das kann nicht behaupten, jedoch nicht ausschliessen und das ein Pedram und Andere, natürlich nur die Linke und New Age seite vertreten und Wichtiges verschweigen und leugnen, WARUM? Ich war kürzlich auf ner Mini-mahnwache, in meinem Or, ich nichtmal wußte,das es hier sowa gibt. Ich wollte mich mit den Veranstaltern unterhalten. " davon vermieden schon nach wenigen Sätzen... gingen auf Abstand. Der Eine kannte Pedram persönlich, die Andere hatte gerade keine Zeit, ich wollte nicht vors Mikrpo, aber als einer sprach mußte einfach paar Sätze zu sagen und dann sollte ins Mikro sprechen, wa nicht wollte und eh njue ne Handvoll Leute, gar nicht nötig, als ich sprach verzog Eine der Initatoren gleich das Gesicht. Nur mit einer konnte dort etwas länger sprechen. Aber zum Punkt zurück: Es gibt Mehrere die berichteten, wie auf manchen Mahnwachen oder danach mit Ihnen umgegangen wurde oder als vor Ort sich mit interessierten unterhielten. Wie agenten gesellten sich dazu und fragten Diese aus und putzten diese Leute oder was sgten runter. Beweiskräftiges wurde einfach dann von Videos herausgeschnitten... na da muß zu weit ausholen. Es ist NICHT die regel, aber Solche gibts. Sprechen von Keinen Grenzen mehr, alle gleich und sehr schwammig, was sich teuils ähnlich der Agenda der Elite, ohne aber überhaupt über die ziele der Elite aufzuklären und was gegenwärtig geschieht, sich dabvon dann türlich nicht distanzieren mit ihren Ansichten. Wenn Leute angegangen werden, die Wahrheit aussprechen und z.B. GESETZE und GERICHTSURTEILE zitieren, dann Diese niederzumachen ist wohl indiskutabel. Nicht inhaltlich zu diskutieren und es JEDER überprüfen kann. Da ist doch logisch, das da etwas verdammt schief läuft und nicht seriös und gesteuert. Zum Glück aber ist es nicht die Regel, doch häufig und Andere die SOUVERÄNITÄT wollen können nicht zeitgleich sich einem Staat oder System in die Arme werfen wollen. das macht KEINERLEI SINN. Nochmal: Selber googlen und überzeugen. Hier aber noch ne Korrektur: Natürlich hat der OSTEN das Gold, Silber,Öl aufgekauft, nicht der Westen. Nur 5 Tonnen von deutschen Gold waren übrigens von den USA, was rückgeholt wurde, Der Rest der ersten Tranche von England und warum die angeblichen Original-Barren umgeschmolzen werden mußten...? da ist es nicht weit hergeholt zu vermuten, das die deutschen Barren gar nicht mehr dort lagern, oder. zudem, aber nicht belegt, wurde behauptet durch Einschmelzer von Gold, das nach China geliefert wurde, daß da deutsche Goldbarren bei waren. Warum also kann der Osten sich so einfach mit Edelmetallen und Öl eindecken und es künstlich im Preis nach unten gedrückt zuvor? Wenn die Elite es nicht will? Ist das Trash? Es gibt mehr als genug artikel und bevor noch Jemand berichtete war mir fast klar, das kann nicht mit rechten Dingen zugangen sein. das wäre sehr naiv zu glauben. es gibt das Papiergold was nicht durch echtes Gold gedeckt (nur zu einem sehr leinen Teil). Also was stimmt daran nicht???? Was ist daran Trash?... FORTSETZUNG FOLGT GLEICH

    AntwortenLöschen
  17. Sind die Logen Trash und Unsinn? Ich habe heute erst wieder was zur FABIAN Society wo verlinkt. Eine Aufklärerseite, wo schon mehrfach textete hat es auch prompt zensiert. Hätte ich mal nur gegen den Kapitaismus und westen geschrieben, dann sicher freigabe. Aber es gibt eben die angebliche Gegenseite, die ebenfalls NWO will. Dies nicht erkennen zu wollen von Etlichen ist zumindest fahrlässig. Nochmal: Mir nix glauben, selber sich informieren. Ich erfinde es nicht, mitdenken und nicht NUR zu übernehmen muß sein, das ist klar. Na, die besten, LEIDER die WENIGSTEN Seiten haben keine deser Ideologien recvhts-links, West-Ost usw und Diese sind entsprechend lernfähiger, da ihr Denken nicht schon fixiert in´Schablonen.
    http://www.bernd-schubert.de/nachgedacht/fabian_society.html
    Darfst mir ruhig glauben, ich will auch keinen Westen, keine Merkel, keinen Drecvksack Obama usw, aber Die können eh ausgetauscht werden, was die elite nicht juckt. Kommt der Nächste. Gewuust das Kaiser Wihelm 2 einen Cousin ersten Grades in Russland hatte? Kaiser Nikolaus der Zweite. Gewusst das Cameron eine Ahnin hatte namens Zarin Katharina, aus Russland? Das De Clerk auch russischen Ursprungs wenn mich nicht fehl erinnere oder dessen Frau... da bin nicht mehr ganz sicher. Gut, nun mache auch Schluß, Nur Trash ist was Anderes. Oberflächliches gibt es genug. Hinter die Kulissen sehen ist wirklich wichtiger um das Spiel ein kleines bischen zu durchschauen und es eine riesige schreckliche SOAP-Opera mit Schauspielern ist, nichtdestotrotz leider doch Vieles sehr real. Jedoch auch durchwürzt mit Inszenierungen. Die WTC sind zusammengeknallt, aber die Flugzeuge PC-Simulationen. Einfach mal youtuben. Allein 2 Dokus und unzählige Clips auf deutsch und schon die eigenen "gefühlte" Logik muß besagen, wenn man nahdenkt, das geht nicht. Ne Aludose kann jicht durch doppelwandige stahlträger. Puti verteigigt diese Lüge genauso, Snowden auch, komisch oder nicht? Putin stand damals an Bushs Seite. Kannst ALLES nachprüfen. Bevor von Trash sprichst ohne sich damiit beschäftigt zu haben? Boston Marathon war ein Fake mit Schauspielern, Sandy Hook ebenfalls. Gibt genug Videos zu. Zu den Crisis Acteurs usw usw. und witzigerweise hatte Russland vor den Brüder zuvor gewarnt angeblich welche bei Boston die Bombegezündet haben sollen. Deren Tod war vermutlich echt. Ich gehe davon aus. Nicht aber Andere und dies Nick Vogt alias Jeff Baumann, der seine Beine schon zuvor im Krieg verlor und nur gut geschminkt und mit Attrappen... Das ist F A K T.
    Kannst auch nach der "Perestroika-Täuschung youtuben, von 2009 mit deutschen Untertiteln in 6 teilen. Zum Gesagten gibts ein Ebook von einem "russ.Flüchtling" dr in westen, den CIA warnte, dort aud taube Ohren stiess, dann ein Buch schrieb das JAHRE VOR Perestroika es beschrieb, was kommen wird. Nur ein Hellseher? Und warum interessierte es den Westen nicht? Kann ich dir sagen, da Die genau Bescheid wussten und ZUSAMMENARBEITEN. Ganz einfach.

    AntwortenLöschen
  18. Logen und ihre Kritiker, sind so alt wie die Zivilisation. Sie sind beide Teil des Ganzen, auch wenn sie sich jeweils als die Befürworter "verschiedener Systeme" verstehen. Sie agieren beide als ihre Widersacher in der Logik des Eigentumismus.

    "Die Neue Weltordnung" (habe ich auch schon mehrfach beschrieben) ist nicht eine neue Form der Tyrannei, sondern die NWO ist das Verschieben der Wirtschaftskraft in den asiatischen Raum. Auf dieser "neuen Weltkarte" - wo Afrika links und Amerika rechts ist, ist Europa der ARSCH der WELT; weit weg von allen Handelsströmen. Mehr steckt hinter diesem "Wort" als Sinn nicht.

    Die NWO ist nicht das was irgendwann einmal von Alex Jones berühmt gemacht wurde, als Trashkritiker.

    Könnte ich all das in wenigen Worten verständlich erklären, hätte ich hier keine 2000 Seiten geschrieben. Nimm einfach als Einleitung:

    "Eigentum ist nur eine angenommene Wirkung von Materie, die physikalisch nicht nachweisbar ist." Es geht nicht nur um die Materie, um die sich die Menschheit als Eigentum streitet, sondern es geht darum, wie sich die Menschen verhalten und andere behandeln, wenn sie es angeblich haben.

    Um auf dieser Welt irgend etwas ändern zu können, muss der Mensch heute das nicht mehr wollen was er für richtig hält und für Gerechtigkeit. Ich schreibe diese Artikel nur, um es jedem, auf die eine oder andere Art begreiflich zu machen.

    Beantworte dir doch einfach die Frage: Wenn die USA all das tun, um sich selber nützlich zu sein, ändert sich dann die Welt (damit ist die Menschheit) gemeint, wenn all die Macht dann Deutschland, der EU oder den Völkern zugeschlagen wird?

    Ich sage: NEIN!

    Daher ist das was die Kritiker ständig kritisieren keine Kritik, sondern lediglich der Wille, selber zur Macht zu kommen, um nichts anderes zu tun, als diejenigen, die sie verjagen = dieselbe Logik - nur anderen Profiteure.

    Denke Dir eine Welt wo keiner profitiert, aber jeder lebt ohne die Wirkung des Eigentums, dann kommst Du auf die tatsächliche Seite der Kritik.

    AntwortenLöschen
  19. Mh, da hätte ich erstmal deine Texte zur NWO lesen müssen. vieleicht reden wir auch etwas aneinander vorbei. Gut möglich. Für mich ist die NWO noch nicht in trockenen tüchern der elite und die elite auch kein Land, bzw. auf ein Land beschränkt, was ich nochmal versuche zu sagen. Es sind Leute weklche die regime steuern und erschaffen haben. Die welche die USA (Virginia Company) gründeten und eben alle Präser VORAUSGESUCHT. Alle Präser sind miteinander verwandt, sogar Obama (Cousin), was Prof. Walther Veith in einem Vortrag sehr schön erklärt hat, nach einer offiziellen Genealogie und sogar im US TV Erwähnung gefunden hatte, zudem die Gegenkandidaten ebenso odt dazugehörten, verwandschaftlich und7odrer Logen. Einige waren bei Skulls and Bones... gründen auf europ.Adel auch. Aber ich will ja daraf hinaus, das es um die welt geht und vermutlich eine Zentralisierung, wo es vermutlich auch keine Politiker mehr braucht und Rockefeller es selbst entsprechend in seinen Memoiren sagte, wo die Hochfinanz und eine intellektuelle Elite steuert. Die EU ist ein Teil des weges und die verlagerung zur EU und Entmachtung der einzelnen staaten, auch das kann man doch überall erkennen. Sogar ein richter, sagte mal, heimlich mitgeschnitten... bei einem Angeklagten: Deutsches Recht gelte nicht mehr, seit wir die EU haben, so ungefähr und der Ausweis deutet schon darauf hin usw. Also es ist keine reine Verschiebung, nur kommt die NWO wahrscheinlich über den Osten, NICHT westen, was die Meisten glauben. ABER natürlich weiß die "USA" das genau. Also die Strippenzieher und vermutlich manch Marionette. Wie eben auch die CIA wußte´und Russland, das der Mauerfall kommt, da es geplant war und ALLE Seiten EINGEBUNDEN. In russland gibts freimaurersymbole wie im westen, ja sogar in Kuba. In Paraguay hatte ich kürzlich gelesen. anscheinend gibt es eine weltloge, der alle Nationallogen unterstehen, von dort kommen die Order, wo sich die Nationen nach richten und wie es mit anderen Orgs zusammenspielt, kein plan, aber es ist ein riesiges Netzwerk, Ob Christen, Kabbalisten, sogar Sufismus. Ich hatte WOLFGANG EGGERT DEN Historiker erwähnt. Mein Tipp ist ja rausgeflogen, also Er geht ca.500 Jahre zurück, erzählt auch zum ersten und zweiten weltkrieg die hintergründe etwas, zu den freimaurern und Anderen, auch er erwähnte, das Ahmadinedschad ne US-Marionette war. In USA, wie in russland arbeiteten für die Hintergrundmächte. Die juckt es nicht ob die Menschen einer Nation draufgehen. Die ticken so nicht. Ob nun eine reduzierung von 95 Prozent der Mrnschheit tasächlich kommen soll oder nicht. Kissinger sprach von Genozid, Ted Turner, Georgia Guide Stones steht es. die Menschheit unter 500 Millionen zu halten, Eric Holdren odre so, Präsidentenberater ist ein Eugenik-Fan, schon Bill Gates Vater und er. Viele mehr, kann ich mir nicht merken. der erste und zweite Weltkrieg war geplant und der Dritte, so wird behauptet soll noch kommen, laut Plan....

    AntwortenLöschen
  20. Dieser würde schlimmer wie der Letzte, schon gesagt, aber der Crash der Währungen worauf hingearbeitet wurde.. ob "sanft oder irgendwann hart... das kommt. wenn nichts Einscheidendes geschieht. VIELEICHT kommt dann ne goldgedeckte Währung über den Osten gleich ne Weltwährung? Möglich. Die Menschheit würde vollversklavt ohne eine Chance noch mal da herauszukommen.

    Ich habe mir schon Gedanken gemacht und gehört wie andere denken, zu einer möglichen Gemeinschaft in Zukunft. das Problem ist eben die Manipulation von Oben, wo werden wir nicht gesteuert und wirklich unsere Entscheidung oder irgendwelche falschen Figuren oder Steuerung. Da könnte man ne Menge ebenfalls texten. Wir können erst frei bestimmen, wenn die Elite verschwunden ist. Vorher ist NICHTS sicher und es bleibt gefährlich. Ich sehe im Gegenteil, es wird immer schlimmer und verwirrender, auch mit absichtlich Verwirrung schaffenden widersprüchlichen Meldungen.
    Es gibt Leute wie wollen vollständig frei Marktwirtschaft OHNE Staat, ich denke es wäre der falsch Weg, genauso wie ein Sozialismus und gleichschaltung und eigentlich sollte Konsenz sein, das die Menschen über sich bestimmen und NIE WIEDER Wenige/Einzelne. Wie so eine gesllschaft oder gesellschaften aussehen könnten, da gibts genug Leute mit Ideen, wie gesagt, ich habe auch Eine, aber nur sehr grob. Die rentscheidung aber muß beim Volk liegen und es wird vermutlich nur funzen, wenn andere Völker ebenso ihre Freiheit wieder zurück bekommen. Ich finde: JEDER sollte das Recht haben sich einbringen zu dürfen (nicht müssen) und sollten wir dann sowas wie ein Weisenrat haben, ECHTE Volksvertreter, dann haben SIE UNSEREN Willen zu erfüllen und KEINE Macht bekommen selbst etwas zu beschliessen. Man könnte noch nen Wächterrat dazu aufbauen, welche den Weisenrat kontrolliert. EINFACH Gesetze oder Gebote oder Spielregeln, die Jeder versteht. Freie Medien wäre die größte Vorsorge, das nicht wieder alte Sitten einreissen. Manches muß nicht auf den "Staat" bezogen sein, kann auf Länderebene stattfinden oder sogar in mittelgroße Städten oder Verbünden oder wie Andere denken nur auf kleinster Vertragsebene, wo ich aber paar Probleme sehe. Na, die Masse an Menschen, fachleute usw. könnten sicher mehr als genug beisteuern um was Verbnünftiges zu Wege zu bringen und was nicht so klappt praktisch oder neue Schwierigkeiten auftauchen kann die Bevölkerung wieder ändern. So grunsätzliche Dinge könnte man festschreiben als Gebot, was in der Praxis natürlich nicht so leicht und spezifiziert wrerden muß. Also sowas Banales wie: 1. erlaubt ist, wozu alle beteiligten Parteien ihre Erkaubnis geben. 2. Was Du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu. 3. Alle Menschen sind gleich im vor dem Recht. So z.B.

    AntwortenLöschen
  21. 3ter und letzter Text (gehören zusammenn, ich hoffe es hat dann mit dem senden geklappt und alle 3 Texte hintereinander erscheinen. damit komplett und Sinn macht)

    ...Zum Thema Eigentum. Mh, Keiner profitiert? Kommt darauf an, wie Du Profit verstehst. Ich könnte mir auch eine welt ohne geld vorstellen und ich bin der Meinung die Geldelite gehört enteignet und dem Vpolk zurückgegeben. Ich kann aber damit leben, wen Manche mehr haben wie Andere und ich gehöre nicht zu de Vermögenden, eher im Gegenteil. Aber wie gesagt. Da gibts sicher verschiedene Idee und Manches müßte sogar in Schritten geschehen. Man kann nicht von heute auf morgen Alles komplett umstellen. Dann entsände Chaos und Hunger usw. Das muß schon koordiniert geschehen. wenn Alles erstmal zusammenbricht, die ganze Infrastruktur, wäre die Hölle los. Und das Volk kann dann im Übergang sich ein eigenes Modell ausdenken zu leben oder Mehrere parallel oder regional. Also Profit im positiven Sinne sollte sein, FÜR ALLE. Wir sollten alle profitieren, außer paar Schwerverbrecher.Wir müssen auch nicht ins Mittelalter zurück oder neuen Zwang ausüben, das wäre so verkejrt wie gleichschaltung. Wir sollten profitieren an mehr gesundheit. Bessere Nahrung. Wiederherstellung der Natur. Das Jeder ein dach übern Kopf hat, Essen, trinken, Strom, Wärme. Neue erfindungen gefördert statt unterdrückt. Andere Medizin, die teils auch unterdrückt, obwohl günstiger und ECHTE Heilung bringt. Die Manipulation in Schulen, medien eben muß aufhören, mehr Fächer, neue Fächer, echte Geschichte, Echte Wissenschaft. Wir könnten sicher leben UNABHÄNGIG von ÖL, von Kohle, von gas, sogar von Wind und Strom. aber die Lobbys unterdrücken es. BILLIGER jeder Haushalt kann seinen EIGENEN Strom haben,produzieren, auich zum heizen und das noch billiger, ohne raubbau, ohne Luftverschmutzung usw, auch bei KFZ, Ein Wernher von Braun sagte zu seiner Mitarbeiterin Carol Rosin Anfang der 1970er Jahre. Es würde die Technologie existieren, das Autos wie auf Schienen über den Strassen SCHWEBEN könnten. Man denke an Antigraviation. Davon würden wir profitieren. Lernen frei zu denken und zu handeln. Aber es muß schon im Ansatz vehindert werden, das sich neue Eliten bilden können. Ob mit Geld, Ohne, Tauschwährung, wie auch immer.

    AntwortenLöschen
  22. Du schreibst: "gegen den Menschen, gegen unsere Interessen" - Die eigentliche Frage sollte sein: Sind die Interessen/Ansprüche der Menschen richtig?

    Es gibt den schönen Spruch: "Des Menschen Wille ist Himmelreich ...."
    Herrenmenschen denken aus sich heraus: "Was mir gut tut, tut auch anderen gut ..." daraus machen sie seit jeher allgemein gültige Gesetze, mit denen sie immer unzufriedener werden, obwohl diese sie glücklich machen sollten.

    Mit dem Willen zum Guten, hat der Mensch sich das Übel erfunden. Nun will er aufgrund seiner "reinen Vernunft" nur das Übel abschaffen, dabei vergisst er, dass es nur die Hälfte vom Ganzen ist.

    AntwortenLöschen
  23. @Solist - Ich verstehe nicht, warum Du annimmst, ich würde Deine Kommentare nicht mehr veröffentlichen. Da Du das aber unbedingt glauben willst, werde ich Dich bestätigen. Der letzte verschwindet unter Spam. So wie Du es erwartet hast - bin ich jetzt Dein Schicksal? LACH!

    ... oder eine für Dich empfundene Heiligung Deiner Worte, weil sie meiner "Zensur" erlegen sind, weil Du mich darum gebeten hast! LACH

    Ich verstehe nicht, warum Menschen glauben, sie hätte eine eigene Meinung, wenn sie die Meinung eines Einzelnen als die ihrige reproduzieren!) In Wahrheit sind sie Zeitungspapier, das von einem einzigen Autor beschrieben wurde und dann durch die Druckerpresse gejagt wird.

    AntwortenLöschen
  24. 12 Punkte (Höchstpunktzahl) von Deutschland für Russland beim ESC.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte