Samstag, 22. Februar 2014

Politiker-Universität anstatt lästige Wahlen - Die gerechte Demokratie

In der heutigen Zeit muss man sich die Frage stellen, warum die Eliten noch keine Politiker-Universität eingeführt haben. Der Beste wird Präsident bzw. Kanzler und die Übrigen erhalten ein Ministerium. Damit wäre das lästige Problem mit der Demokratie endlich aus der Welt geschaffen. Die Wähler müssten nicht ständig von irgendwelchen wirtschaftlich-politischen Entscheidungen überzeugt werden, sondern sie würden sich in wissenden, akademischen Händen wissen.

Die Elite müsste sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit den dummen Fragen von ungebildeten Arbeiter auseinandersetzen, sondern Professoren und Doktoren würden gemäß dem geltenden Recht die Löhne beschließen und wer, wann und wie einen Altersruhestand erhält.

Es ist doch einfach lachhaft, dass ein Pöbel Gerechtigkeit für sich einfordert und das auch noch auf Kosten der Elite. Schließlich ist der Pöbel jederzeit mit einem anderen Pöbel zu ersetzen. Nur Bildung entscheidet über "Führen und Folgen".

Wer das Recht studiert und im Sinne des Rechts denkt, auch wenn es unrecht ist, ist im RECHT!

AMEN

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte