Mittwoch, 19. März 2014

USA verlegen Truppen nach Litauen und Lettland (Eagle Guardian)

US-Vizepräsident ist im Auftrag von US-Präsident Obama nach Litauen (Vilnius) gereist. Er soll die militärischen Beziehungen zu baltischen NATO-Staaten ausbauen. Den USA liege viel daran, die NATO-Bürger dieser Welt vor Bedrohungen zu schützen. Deshalb werden Truppen zu Land und zu Wasser nach Litauen und Lettland verlegt. Natürlich nur zu Übungszwecken - das versteht sich von selbst. 

Von den USA gehen niemals Provokationen aus. Provokationen gehen nur von Russland auch. Selbst Volksentscheide pro Russland sind fingiert und militärisch erpresst. Die Maidan-Demonstration über mehrere Monate hinweg, war dagegen einen ganz freiwillige Aktion der Bürger der Ukraine, obwohl die USA gemäß US-Vize-Außenministerin Nuland davon sprach, 5 Milliarden Dollar in das "Unternehmen Maidan" investiert zu haben.



Das alles findet keinen uninterpretierten Eingang in die Informationen durch die Leitmedien in Deutschland. Wer es trotzdem publiziert gilt als Putinfreund und bald als Kollaborateur. Ich überlege gerade: Was machen Staaten mit Kollaborateuren? Ah ja - das sind Hochverräter und gehören ins Gefängnis. Wie Snowden ... der zufälligerweise in Russland Asyl vor der harten, aber gerechten Hand der USA Schutz gefand, weil er die Weltausspähung der USA ausdeckte.

In all der Kriegsberichterstattung über die Ukraine ist der Ausspähapparat der US-NSA absolut aus dem Bewusstsein der Menschen getilgt worden. Plötzlich ist Russland der große Feind des hiesigen Wohlstandes und die USA sind unsere Verteidiger des Wohlstandes. Der Klassenfeind des Besitzbürgers prangert nun in den Hirnen der Europäer wie einst die Pest.

Alles Aushorchen durch die USA ist nun vergessen! Nichts kann so schlimm und diktatorisch sein, wie Russland. Selbst Guantanamo und all die anderen Foltergefängnisse und "gerechten Kriege" der Amerikaner sind vergessen und stehen in keinerlei Kritik durch die Medien und auch nicht durch die Politik.

Das nächste Mal werden wir wohl wieder etwas von unserer Kanzlerin hören, wenn eine Prominente unbedingt über ihr Lesbischsein in der Öffentlichkeit reden muss.

In diesem Sinne
Euer Politprofiler

Kommentare:

  1. Truppen nach Oste"zu Übungszwecken natürlich" auf der einen Seite provoziert man so sehr es geht auf der andere Seite lässt man sich wegen Satiren Erpressen. Wo kommen hin mit solcher Politik... Rein hypothetisch wen es Krieg geben würde die Größten verlierer Wäre wieder Europa und Russland und Das dritte Land Wird sich die Hände wieder reiben.

    AntwortenLöschen
  2. Krieg und Armut sind feste Bestandteile von Zivilisation und Kultur. Zivilisation ist die Kunst der verdrehten Logik hin zum knallharten Ausscheidungskampfes. In der Zivilisation ist der Wert aller Dinge durch den Unterschied zu errechnet. Selbst die Floskel von "Angebot & Nachfrage" folgt dem Prinzip des Unterschiedes als Maß aller Dinge.

    Dem halte ich nur Shakespeares Worte entgegen: "Hab Ihr jemals einen Reichen ohne Arme gesehen?"

    Wer Wohlstand und Reichtum für alle fordert, sollte zu erst danach fragen, wer die Arme dieses Wohlstandes sein soll.

    An dieser Antwort solltet er diejenigen messen, die behaupten sie würden Politik für Euch machen.

    "Wer nicht arbeitet, soll nicht essen" - rufen sich heute nur die Armen zu und "rangeln unter den Brücken" (Nietzsche).

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte