Mittwoch, 5. März 2014

Warum zum Teufel soll Putin, plötzlich Hitler sein ... Mrs. Clinton und die Dummbildung als Studium

Massendrucke für spontane Demonstrationen -
die lupenreine Demokratie der USA-EU
Mangelndes Wissen ist ein Prädikat der amerikanischen Eliten. So macht man in den USA aus dem gefühlten Kommunisten, Putin,  von gestern, mal schnell einen Faschisten. Dieser logische Bruch fällt keinem auf, vor allem Journalisten nicht.

Ethnozentrismus ist auch für die meisten kein Faschismus, sondern MODERNE. Wer diese Neubewertung der Fakten nicht mitmacht, wird ökonomisch zur Armut zermalmt. Das ist keine Gewalt, sondern gerechte Strafe. Wie es im Mittelalter Sitte und Kultur war, unbequeme Menschen als Ketzer auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen.

Deutschland überfiel mit sämtlichen Osteuropäischenstaaten 1941 Russland, um sich die Ukraine und den Zugang zum Öl am Kaspischen Meer unter den Nagel zu reißen. Der Kampf gegen den Kommunismus bzw. Stalinismus war nur ein Vorwand. Die Habgier war der eigentliche Antrieb und dieser treibt auch die USA-EU heute um. Aus diesem Grund soll der Europäer plötzlich ANGST vor Russland haben ... Geschichte wiederholt sich eben immer wieder - weil die Masse glaubt, anstatt wissen zu wollen.



... von der Mass bis zur Memel
Demokratische Abstimmungen oder ein Referendum für die Krim ist in der US-EU-Agenda für die Ukraine nicht vorgesehen. Selbstbestimmung ist in der USA-EU nur dann erlaubt, wenn die Abstimmung zu ihren Gunsten ausfällt oder manipuliert werden kann.

Kiesinger (CDU) schrieb bereits 1968 die Notstandsgesetze ins Grundgesetz. Wohlwissend, dass es für die nächste Machtübernahme wichtig ist. Leider wurde mein Video dazu, als "anstößiger Inhalt" von Youtube entfernt. Vermutlich soll vergessen werden, wie sich damals ganz Deutschland gegen diese Notstandsgesetze stämmte und trotzdem von der demokratischen Regierung unter der CDU und Altnazi-Kiesinger ins Gesetzbuch geschrieben wurden. Das war der erste Bruch mit der Demokratie in Deutschland (1968).

In kurzer Zeit wird "diese CDU-Regierung" davon sprechen, dass Deutschland einen Sicherheitsrat braucht, damit der Oberbefehl über die Armee ins Kanzleramt vergeben wird. Diese Machtübernahme hat lediglich eine länger Vorarbeit, als die von der NSDAP im Jahre 1933.

Es gibt tatsächlich Menschen, die davon überzeugt sind, dass Neoliberalismus kein Faschismus ist.



  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte