Dienstag, 15. April 2014

Medienhetze: Ukraine besitzt keine Oppositon - pro-russische Separatisten gelten als Terroristen

Seit Wochen verzweifle ich geradezu. In der Ukraine soll in einer demokratischen Wahl der Präsident hervorgehen, aber es gab keine Opposition, die einen Gegenkandidaten aufstellt. Zumindest erwähnt die deutsche Presse nie Gegenkandidaten. Jetzt 15.04.2014 trifft die Meldung ein, dass die Ukrainer vor pro-russischen Separatisten mit Waffengewalt geschützt werden müssen. An die WAFFEN FERTIG LOS!

Doch heute, am 15.04.2014, berichtet "Weltonline" endlich über einen "pro-russischen Politiker", der in Kiew mit Desinfektionsmittel und Mehl beworfen wurde. Erst im Lauf des Artikels stellt sich heraus, dass es sich um einen Präsidentschaftskandidaten der Opposition handelt.

Wobei das Wort "Opposition" peinlichst vermieden wurde. In der Ukraine kann es keine Opposition geben. Sie werde "pro-russisch" genannt. Opposition existiert nur dann, wenn diese das EU-Abkommen nicht infrage stellt, sondern lediglich abändern oder verbessern will.

Auf dieser Basis ist auch unsere Politik und unser Parlament ausgerichtet. Sie sind sich im große Zielen allesamt einigen. Sie suchen den Wohlstand mit Hilfe des Kapitalismus. Davon darf keine akzeptierte, regierungsfähige Partei einer Demokratie abweichen. Erst dann wir sie als lupenreine Demokratie erkannt.


Was ist heute "echte Demokratie"?

Politische Streitigkeit dürfen sich nur darauf beschränken, Lösungen mit den altbewährten Mitteln zu finden. Diese lediglich in den Rahmenbedingungen unserer Wirtschaftsgesetzte zu finden, denn es ist ein ungeschriebenes Gesetz der Freiheit: Der Reichtum heilt die Armut.

Von diesem Pfad darf selbst die Ukraine nicht abweisen, denn nur der westliche Reichtum heilt die Armut dieser Welt. Russischer Reichtum ist dagegen parasitär und unmoralisch.

So einfach funktioniert die Welt, wenn man nur zulässt, sie durch die westliche Rosabrille zu betrachten. Wer allerdings die Welt ohne Brille betrachtet, muss sich fragen, was für einen Unsinn die Welt für sinnhaft hält und diesen auch noch mit logischen Argumenten untermauert.

In der heutigen und vergangen Welt sah die Menschheit noch nie ein tatsächliche Opposition zu ihrem vernünftigen Treiben. Sie kann nur in Heller und Pfennig argumentieren, als ob sich Gerechtigkeit mit Geld, Gold oder sonstigen Besitztümer kaufen ließe.

Doch solange alle daran glauben - eben etwas für wahr halten, was nie bewiesen wurde - wird sich die Welt nach diesen Gesetzmäßigkeiten drehen.  Daher muss sich nicht der einzelne Menschen ändern, sondern die gesamte Weltvernunft.

Stream - Video - pro-russischer Politiker in Kiew verprügelt






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte