Dienstag, 15. April 2014

Medienhetze: Ukraine erschießt nicht das eigene Volk, sondern nur Terroristen

Seit dem 11.09.2001 bekam der Deutsche über die Medien inhaliert, dass Terroristen keine Menschen sind. Diese Gattung, die vorgibt ein Mensch zu sein, darf erschossen, inhaftiert und sogar in manchen Teilen der Welt ausgerottet werden. 

In der Ukraine befindet sich gerade eine nicht gewählte pro-euro-amerikanische Regierung an der Macht. Die keinerlei Opposition um sich dulden mag, die nicht für das EU-Abkommen eintritt. Daher gibt es keine wählbare Opposition mehr in der Ukraine. Sie wird zu pro-russischen Contras umdefiniert und fällt damit unter die Anti-Terrorgesetze. Daher empfindet der westliche Betrachter aus der Ferne keinerlei moralische Konflikte, wenn es demnächst zum brutalen Gemetzel in der Ost-Ukraine kommt.

Selbst ein Einschreiten Russlands würde den Menschen die Augen nicht öffnen, sondern sie erkennen darin lediglich den nächsten Unmenschen direkt aus Russland. So funktionieren Kriege - meine lieben Leute! Kriegspropaganda verklärt den Menschen im Feind und macht ihn zu einem Tier, das man abschlachten darf - ohne schlechtes Gewissen.

Bürgerrechte oder Lebensrechte räumt man diesen Menschen, die man heute als Terroristen erkennt, nicht mehr ein. Sie werden z. B. nicht mehr als Ukrainer gesehen, sondern als Terroristen. Das ist offensichtlich das moderne Wort für die "Ratten" in den Propagandafilmen der NS-Zeit.



Trotz aller heutigen Geschehnisse, zeigen sich die Menschen immer wieder verwundert, wie in NAZI-Deutschland es zu verheerenden Ausschreitungen gegenüber a angeblich anders erscheinenden Menschen gekommen ist.

Würden diese Menschen heute ihre Augen aufmachen, könnte sie erkennen, mit welchen Mechanismen man Menschen verblendet und ihnen lehrt, Menschen nicht mehr als Menschen zu erkennen.

Auch Ostukrainer sind Menschen, die eine politische Meinung zu einem Abkommen haben dürfen. Sie sind anderer Meinung, weil sie Angst vor den Konsequenzen dieses Vertrages haben. Es geht also nicht darum, die Angst mit Gewalt auszuräumen, sondern man sollte zuhören, es besteht die Möglichkeit, dass die eine oder andere Angst berechtigt ist.

Da aber genau das von den Mächtigen verhindert werden soll, wird nun Gewalt angewendet, anstatt zu reden. Jeder der diese Terrorismushetze betreibt ist mitschuldig, an allem was noch kommt. Die deutsche Regierung hat sich auf jeden Fall einen Platz in den Geschichtsbüchern gesichert. Sie hat diesen Gewaltakt durch ihr falsches politische Agieren erst möglich gemacht und besitzt nicht den Mut diesen Fehler öffentlich einzugehen.

Putin forderte bereits mehrfach die westliche Politiker auf, in der Ukraine gegen die Gewalt einzuwirken. Was leider nicht geschehen ist, sondern diese Gewalt wird auch noch moralisch unterstützt. D. h. Deutschland begeht wieder die gleichen Fehler und hält sie für eine Lösung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte