Dienstag, 15. April 2014

Ukraine: Barbarosse 2.0 ist gestartet - Pro-Westliche Separatisten schicken Panzer an die Front der Opposition

Selbst die deutschen Medien gestehen sich jetzt endlich ein, dass es sich bei der Regierung in der Ukraine, um eine pro-westliche Regierung handelt. Leider ist die Tatsache noch nicht durchgedrungen, dass es sich sich um keine demokratisch, gewählte Regierung handelt. Es sind viel mehr pro-westliche Separatisten, die gerade die Ukraine mit Waffengewalt zerreißen. 

Eine weitere Tatsache kann man nicht von der Hand weisen, dass diese pro-westlichen Separatisten, die als Regierung international vom Westen anerkannt sind, nur mit Hilfe nationalistischer Gesinnung und einer illegalen Nationalgarde an die Macht gekommen sind. Es ist daher berechtigt von einem Putsch zu sprechen, der allerdings nicht als solcher im Westen empfunden wird, da dieser Putsch dem Westen wirtschaftlich nützlich ist


Es ist bedauerlich, dass sich Menschen anhand dieser Propaganda und moralischer Ausrichtung zur einseitigen Betrachtung, gegeneinander aufhetzten lassen. Ich würde mir mehr Verstand für die Menschheit wünschen, als VERNUNFT.


Verstand kommt von verstehen wollen

Ein verständiger Mensch hört einem anderen zu, der voller Angst sich gegen etwas wehrt. Er schlägt nicht zurück und nennt es Notwehr. Es geht auch nicht darum, den Menschen in der Ostukraine die Angst vor dem Westen zu nehmen. Davor haben sie keine Angst. Ihre Angst begründet sich viel mehr im Vertragswerk, das die pro-westliche Regierung einfach über ihre Köpfe hinweg unterschreibt. 

In diesem Vertrag steht nun mal geschrieben, dass sie ihre wirtschaftliche Existenz, die sich auf dem Export nach Russland begründet, aufgeben sollen. Diese Tatsache ändert sich auch nicht, wenn diese Betriebe an westliche Oligarchen durch die neue pro-westliche Regierung verkauft werden, nach dem sie reprivatisiert wurden.

Hier geht es um die kleinen Belange des kleinen Menschen. Große Politik und großes, globales, wirtschaftliches Denken ändert nämlich an deren Lebenssituation nichts. Keiner kann behaupten, dass in Deutschland alles im Lot ist. Es sind nur die Statistiken, die das aussagen, obwohl jeder weiss, dass unsere Arbeitslosenstatistik einer legalen Fälschung unterliegt.

Der vernünftige Mensch fällt immer wieder auf die selben Taschenspieltricks herein, die da behaupten: "Wenn von zwei Menschen, einer zwei Bananen hat, hat im Schnitt jeder eine!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte