Freitag, 30. Mai 2014

Ukraine: Toppropaganda Meldung der ARD - Polnischer Priester von Gott beschützt

Ein "polnischer" Priester, wurde von "pro-russischen" Separatisten gefangen genommen und "Gott hat ihn beschützt", da er jetzt wieder frei ist.  Das ist eine kurze Zusammenfassung des ARD-Artikels vom 31.05.2014.


Dieser Satz der ARD wird in 10 Jahren Schülern zur Analyse der deutschen Propaganda vorgelegt, als der Faschismus in Deutschland und in Europa die Massenmeinung übernahm.

"polnischer" 
Mit der Nationalitätsangabe soll Polen alarmiert werden, endlich eine Bedrohung durch die NATO auszurufen. 

Priester 
Damit wird suggeriert, dass es sich in Donezk um eine religiöse Motivation handeln könnte. Mit diesem Artikel wird sofort das Register "extremistischer Islamist" aufgerufen und die entsprechende Logik in Gang gesetzt. 

"pro-russisch"
mit diesem Begriff wird den Menschen mit einer anderen politischen Einstellung die Legitimation entzogen und damit das Oppositionsrecht der Demokratie aufgehoben.

Separatist
Wer heute gegen die EU ist, ist ein Terrorist bzw. Separatist, der vom nationalen bzw. internationalen Militär und Polizei verfolgt und erschossen werden darf. Das gilt auch für die Unabhängigkeitsbewegung der Basken, der Flamen und der Schotten.

"international"
 Dieser Begriff löst bereits Blockdenken in den Menschen aus, denn unter "international" wird nie Russland oder China mit einbezogen. "International" bezieht sich lediglich auf die Rechts- und Wertvorstellung der westlichen Industriestaat. Wer diesem Standard nicht entspricht ist ein Gesetzloser. Das ist der ganz normale Ethnozentrismus (ein anderes Wort für Faschismus).

"Gott hat ihn beschützt"
Damit wird eine Religösierung der Massen betrieben. Das beweist auch die übermäßige Berichterstattung über den Jesuitenpapst "Franziskus". Mit eindeutiger Tendenz zum Weltethos, der sich als Globalreligion verstehen will und eine Umwertung aller Religionen hinein in das Christentum betreibt, da die heutige Rechtsauffassung des Westen eindeutige christlich, theologische Wertvorstellung verfolgt. Selbst Orthodoxe-Christen fallen unter den Begriff "Ungläubige", weil sie aufgrund ihrer Auslegung der Bibel nicht zu den Rechtsvorstellungen gelangen können, die wir hier für ultimativ halten.

Orakel Merkel 



Vor wenigen Tagen orakelte Angela Merkel, dass in fünf Jahren entscheiden sein wird, wie Europa als Wirtschaftsmacht aufgestellt ist. Dazu müssen entsprechende Maßnahmen ergriffen, dass Europa diesen Kampf nicht verliert.

D. h.: Auf europäischer Ebene wird es zur Bildung von Anti-Terror-Einheiten kommen, wie Barack Obama dies bereits andeutete. Er forderte in seiner Rede vor Soldaten eine "Internationale Anti-Terror-Einheit". Vermutlich reicht die Akzeptanz der NATO als Weltpolizei innerhalb der Bevölkerung der EU nicht aus, um Einsätze gegen das eigene Volk wie in der Ukraine durchzuführen.

Es muss eine neue Instanz geschaffen werden, die schnell und daher unter Ausschluss der Demokratie und der Parlament zuschlagen und töten darf. Das alles ist auf einer seltsamen Moral aufgestellt. Diese Moral besagt: Alles was sich "International" nennt, führt das Recht sofort bedingungslos als Strafaktion aus. Eine Überprüfung der Entscheidungen kann nicht erfolgen, da es dafür keine juristischen Instanzen mehr gibt.

Das ist das Verständnis von der "Herrschaft des Rechts" und ergibt die Willkür eines entfesselten Rechtsstaates, der noch vor 50 Jahren als Faschismus bezeichnet worden wäre. Heute nennt sich das, "Kampf für die Freiheit (der Märkte)".

Eine entsprechende Euphorisierung der Massen ist längst zu diesem Thema erfolgt. Die Massenmeinung geht längst davon aus, dass befreite Märkte unweigerlicher auch "freie Menschen" zur Folge hätten. Allerdings ist das zu kurz gedacht. Ein "freier Markt" benötigt, abhängige und unterdrückte Menschen, ansonsten funktioniert er nicht.

Für einen "freien Markt" muss ein neuer Systemmensch erschaffen werden, der sich selbst beschuldigt, nicht von der Wirtschaft als bezahlte Arbeitskraft benötigt zu werden, damit er keine Forderung an die Gemeinschaft stellt. Der "soziale Aspekt" der Wirtschaft, der heute noch von starken Demokratien per Gesetz gefordert wird, ist in Europa längst vergessen und ins Negative gedreht. Heute gilt die Demokratie als Feind des Marktes. Diese Erleuchtung drückt sich in den plumpen Äußerungen der Populisten aus, die besagen: Der Staat verteuert alles durch seine Steuern usw.

Sie sind nicht im Stande zu erkennen, dass es nicht der Staat ist, sondern der Wille der Masse nach einem "freien Markt". Nicht die Steuern und die Zinsen verteuern die Produkte, sondern die stetige Forderung nach Profit.

Der WahnSinn und der IrrSinn

Erst die Forderung nach Profit macht Zinsen und Steuer überhaupt möglich und nötig. Doch das ist bereits für viel zu abstrakt, um es überhaupt denken zu können. Deshalb unterlasse ich weitere Ausführung. Diejenigen, die es verstehen benötigen diese nicht und diejenigen, die es nicht denken können, kommen mit weiteren Ausführungen auch nicht weiter.

Das ist das was Kant mit seiner "selbst verschuldete Unmündigkeit" meinte. Erst wenn jemand ohne den Gängelwagen der Regeln und Normen (das schließt auch die Moral mit ein) denken kann, ist er mündig.

Heute versteht sich allerdings der Mündige als derjenige, der Regeln umformuliert, negiert und damit neue aufstellt. Ein absoluter IrrSinn (kommt von irren - der falschen Logik folgen). Aus IrrSinn wird am Ende WahnSinn. Der WahnSinn besteht darin, mit Gewalt dem Falschen auch noch einen Sinn geben zu wollen).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte