Donnerstag, 26. Juni 2014

Leistungsschutzrecht: Gerechtigkeit ad absurdum

Vor nicht all zu langer Zeit, konnten die deutschen Verlage, die Bundesregierung zum Leistungsschutzrecht bewegen. Eigentlich handelt es sich um eine Gier-Beissattacke der heimischen Verlage gegen Google-News.  Es geht nicht um Information oder um Demokratie, sondern nur um die Kohle, Zaster, Knete, Moneten, Kies ect. pp. - eben um Macht. Solange der Mensch eigentumistisch denkt, ist er korrupt.

Nun wollen die deutschen Verlage Google verklagen, ihre Nachrichtenbeiträge bei Google-News zu listen und dafür ein Leistungsschutzrechtsentgelt zu bezahlen, weil die Verlage trotz aller ökonomischer Intelligenz festgestellt haben, dass sie ohne Google-News zu wenige Leser auf ihren Seiten einstellen.

Sehen Sie hier wie das Leistungsschutzrecht begann. Damals hielt der "neue TV-Philosoph Richard David Precht" bei diesem Symposium eine Art Laudatio als Nachhut und wurde dafür mit einer eigenen Sendung belohnt. Daher ist auch dieser sogenannte "Philosoph" trotz propagierter Arbeitereltern mit Vorsicht zu genießen - ... Oder ist die Meinung ihrer Eltern auch ihre eigene?

Fallen Sie auf diese rhetorischen Tricks bitte nicht herein ... Precht hält seine Leistung für den Ausschlag seines Erfolges, aber das ist lediglich ein Trugschluss. Seine Leistung gefällt dem Großbürgertum - daher darf er mit seiner Hilfe laut sein ... aber nur solange er das sagt, was ihnen gefällt.

Viele Menschen machen das intuitiv - das sie leistungsbezogen denken. Die heutige Leistung ist viel eher mit Gefallsucht sprachlich zu ersetzen ...




Leider sind mir die Aufnahme von Prechts Statement verloren gegangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte