Freitag, 25. Juli 2014

Bertelsmann-Studie: Zu wenig Erzieher - Der mühsame Weg in die Eigenverantwortung

Bertelsmann, die gemeinnützige Steuerspar-Milliardärsstiftung zum Zwecke der Wirtschaftsoptimierung durch Agitation, stellt nun fest, dass zwar genügend KiTa-Plätze vorhanden sind, aber zu wenig Erzieher. Das ist die Schritt für Schrittpolitik von Merkel. Es ist der langsame Marsch in die Staatspleite zur Abschaffung der Demokratie.

Deutschland ist nicht Lobbyisten erlegen, sondern Wirtschaftsagitatoren, die stets vorgeben das Gute zu tun und das Geld aus dem Staatssäckel pressen, und zwar mit Hilfe der manipulierten öffentlichen Meinung. 

Bertelsmann beriet damals U. d. Leyen als Familienministerin und Schirrmacher (FAZ) verriet: "Die Wirtschaft weiss eh alles besser!"- von denen bekam er vermutlich die Tipps für seine hervorragenden, bildenden Artikel.

Im Fall "KITA für alle" liegt ein simple Profitgedanke zu Grunde: Die Unternehmen wollten sich die betrieblichen Kindergärten, die damals öffentlich gefordert wurden, sparen und die Mütter weiter zu Dumpinglöhnen beschäftigen.

Jetzt kommt der nächste Streich - "mehr Erzieher"! Diese werden dann nicht auf der Gehaltsliste der Unternehmen stehen, die prächtig an den Dumpinglöhnen verdienen, sondern auf der des Staates. Dabei spielt es keine Rolle direkt oder indirekt durch staatliche Zuschüsse.

Am Ende ist dieser Staat bzw. die Demokratie Pleite und endlich abgeschafft. 

Ab diesem Moment muss die liebe Mutti, die sich so sehr über das Zubrot und den KiTa-Platz freute, die Kinderbetreuung von ihrem Dumpinggehalt aus der eigenen Tasche bezahlen oder aufhören. Dann herrscht der freie Markt.

Ja! Ihr werdet all das bekommen, was ihr heute fordert und euch so sehr wünscht. Doch ist es dann umgesetzt, werdet ihr sagen: So haben das nicht gewollt - wie mit der Negativzinspolitik der EZB.



So sie die Eigenverantwortung im Neoliberalismus "Rechtsstaat" aus







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte