Montag, 25. August 2014

Foley Hinrichtung nun doch Fälschung - aber D liefert bereits aus HASS Waffen

Dank der sogenannten "Sozialen Netzwerke" konnten die Medien die gesamte Welt aufpeitschen. Das "Hinrichtungsvideo" gelangte aus unbekannten Kanälen an die Öffentlichkeit und wurde von folgsamen, aufklärerischen Menschen viral in der Welt verbreitet. 

Emotion geht eben über jeden Verstand. Selbstverständlich muss alles echt sein, was es von angeblichen Privatpersonen ins Netz gestellt wird. Das bewies schon die "Hinrichtung von Saddam Hussein", die auch auf dieselbe Weise die Runde in der Welt macht. Diese Reise endete meist in den Einschaltenquoten-Nachrichten.

Nun wird plötzlich angezweifelt, dass das Video über Foleys Hinrichtung echt ist. Er soll jetzt "hinter der Kamera" ermordet worden sein. Schließlich darf die mediale Wirkung der Schergen nicht zerstört werden. Ich persönlich zweifle das Video als Ganzes an. Es wird weiterhin angezweifelt, dass der identifizierte, englische Täter überhaupt der Täter ist.

Das Video soll mit "raffinierte Technik" und "Kameratricks" "behandelt worden sein". Wichtiges Indiz ist: "Es gibt kein Blut" und "keine Einschnitte, wo eigentliche welche sein sollten".

ISIS mit Filmstudio im Krieg


Natürlich ist es selbstverständlich, dass die "Wüstensöhne" auf ihrem "Feldzug durch den Irak" grundsätzlich und immer ein portables Filmstudio mit sich führen, inklusive rechenstarken Computern, um diese raffiniertes Täuschungsvideo online stellen zu können. 


Selbstverständlich verfügen sie auch über Satellitenhandys und einer Weltflatrate mit LTD-Bandbreite und die CIA bemerkt von all dem nix, während sie ganz Europa und Deutschland belauschen und die Datenströme beobachten. So glaubt der Menschen eben alles, Hauptsache es passt in sein Weltbild.Wer es nicht glaubt, schreit laut Betrug und macht so den Betrug selber noch zur Nachricht.

Facebook und Twitter als Massenaufpeischer


Ich persönlich misstraue jedem "schlechten Handyvideo"; vor allem aus Kriegsgebieten, die dann auch noch von den etablierten Medien aufgegriffen werden. Mit Facebook und Twitter haben sich die USA ein wundervolles Propagandamittel geschaffen, das sie jederzeit mit "Kriegsmaterial" von angeblichen Terroristen füttern lässt und dem die Masse glaubt. 

Alles verbreitet sich in Windeseile und löst auch dann die gewünschte politische Reaktion aus, wenn später alles als Fälschung enttarnt wird, ist die Masse bereits in die Richtung in Bewegung, wo sie hinlaufen soll.

Propaganda ist auch dann noch wirksam, wenn sie nur im jeweiligen Themenbereich kritisiert wird. Das nennt sich "Negativwerbung" und löst meist den Beschützerinstinkt des Lesers aus. Propaganda kann nur dann kritisiert werden, wenn immer gesamte Apparat zur Kritik steht, damit die Einfachheit der Manipulation mechanisch erkannt werden kann.

Das Internet scheitert am Mangel der Medienkompetenz der Nutzer. Nur weil etwas mit Bilder dokumentiert ist, existiert es noch lange nicht. Lt. Hollywood landen täglich Aliens auf unserem Planeten und es gibt Wurmlöcher zu anderen Dimensionen und Welten. D. h. aber noch lange nicht, dass es so etwas wirklich gibt.

... aber natürlich gibt es einige, die so etwas glauben wollen - und genau darin liegt der Schwachpunkt des Menschen. Er will glauben, damit seine Weltanschauung ja nicht von ihm selber infrage stellt werden muss.


Das Video könnte überall aufgenommen worden sein

Ich persönlich kenne das Video nicht, nur die veröffentlichten Fotos, doch diese sind bereits charchiert. So wird Foley im orange Overall dargestellt, der den meisten aus Guantanomo bekannt ist. Der "Henker" scheint eine Ninja-Anzug zutragen. Irgendwie wirkt das Ganze wie aus Hollywood, aber nicht aus der "Wüste des Iraks". 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte