Mittwoch, 6. August 2014

Verdächtiger im Fall Schumacher in Zelle erhängt

Die Krankenakte von Michael Schumacher wurde von einem Klinikmitarbeitern den Medien zum Kauf angeboten. Danach kam es zur Verhaftung des Mannes, der sich nun in seiner Zelle erhängte. Das bezeugt, dass der viel gepriesene Informantenschutz der Medien auf sehr wackeligen Beinen steht. 

Unbeachtet der moralischen Bewertung, ob es nun korrekt ist, die Akte zu kopieren und zu verkaufen, sollte angenommen werden, dass Medien auch dann den Informatenschutz wahren und das Angebot einfach dankend ablehnen. Doch es macht den Anschein, dass dieser Informant von den Medien bei der Polizei angezeigt wurde.

Betrachtet man nun diesen Fall parallel zum Fall Snowden, kann von Glück gesprochen werden, dass der Guardian keine Anzeige gegen Snowden einleitete, weil ein moralischer Bruch des Staatsgeheimnisses vorliegt. Der Spiegel hätte garantiert anders reagiert und Snowden wäre noch vor seinem ersten Interview in einem amerikanischen Gefängnis verschwunden.



Das mag nun manch einem meiner Leser nicht als Vergleichsmöglichkeit gelten, sondern lediglich als Vergleich von Äpfel und Birnen erscheinen, doch Informationschutz ist nun mal ein und dasselbe. Eine moralische Bewertung aus dem momentanen emotionalen Zustand eines Medium oder dessen Leiter, relativiert das Ganze nicht.

Wie bereits erwähnt: Die Medien könnten das Angebot dankend ablehnen und es wäre nicht zu dieser verhängnisvollen, rechtsstaatlichen Aktivität gekommen, in dem dieser Mensch, der vermutlich lediglich seinen Geldbeutel aufbessern wollte, zum letzten Mittel griff und sich erhängte.

Während dessen wird die Story von Michael Schumacher, als der absolute Überlebenstyp und Kämpfer in den Medien nach wie vor publiziert ohne stichhaltige Aussagen über seinen tatsächlichen Bewusstseinszustand zu haben.

Vermutlich ist er lediglich ein privilegierter Komapatient, der es sich leisten kann, diese Intensivepflege in der eigenen Villa einzurichten. Dadurch wird eine Romantisierung der Kapitalstärke von Menschen betrieben, die rein gar nichts mit Überlebenswillen zu tun hat, sondern ein Resultat eines Bankkontos ist. Schumacher wird so als Leister unserer Gesellschaft dargestellt, der mit seiner eigenen Hände Arbeit, sein ganzes Vermögen erarbeitet hat.

Was nicht der Tatsache entspricht. Er war lediglich in der Lage, die Leistung anderer für sich als Geldkapital umzuwandeln. Das ist im eigentlichen Sinne keine Leistung, sondern das Resultat eines ausgeklügelten Ausbeutungssystems.

Des Weiteren wird in diesem Zusammenhang, das fahrlässige Verhalten von Schumacher nicht mehr thematisiert. Es widerspricht der heute gültigen Leisterethik. Wäre ein Proletarier an derselben Stelle, auf dieselbe Art verunglückt, wäre er als unüberlegter, draufgängerischer Skifahrer beschrieben worden. 

Kommentare:

  1. "Wäre ein Proletarier an derselben Stelle, auf dieselbe Art verunglückt, wäre er als unüberlegter, draufgängerischer Skifahrer beschrieben worden."

    Wahrscheinlich hätte man dann gar nicht darüber berichtet - solche oder vergleichbare Skiunfälle passieren sehr oft.
    Man hätte bei einer unbekannten Person, die ihren Skiunfall selbst verschuldet hat, wahrscheinlich nur dann in den Medien darüber berichtet, wenn dabei eine weitere Person (oder mehrere weitere Personen) unverschuldet zu Schaden gekommen wäre(n).

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Selbstverständlich werden die Zeitungen es erwähnen. Es steht lediglich in großen Buchstaben auf dem Deckblatt und die Nachrichten wird es auch nicht übernommen.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte