Freitag, 31. Oktober 2014

Japan: Der verzweifelte Kampf gegen die künstliche Natur des Eigentumismus

Japans "Notenbank" hat sich entschlossen, für ca. 580 Mrd. Euro Wertpapiere aufzukaufen. So hoffen die Wirtschaftsexperten könne der Deflation in diesem Währungsbereich entgegen gewirkt werden, indem die Teuerungsrate, also die Inflation, wieder in Gang gesetzt wird. Doch die Deflation gehört zum künstlichen Mechanismus des Kapitalismus genauso wie die Inflation und die Wertschöpfung. Deshalb spreche ich nicht vom Kapitalismus, sondern vom Eigentumismus.


Eigentumismus: Ist der Begriff, der auch das als künstlich erdachten Mechanismus im Kapitalismus erfasst, der im Begriff "Kapitalismus" als natürlich bewertet wird und daher nicht hinterfragt oder gar kritisiert wird - auch nicht in der angeblich neutralen Wissenschaft.

Solange die Menschheit ihr soziales Wesen aus einer eigentumistischen Wirtschaft finanziert, ist die Menschheit weder sozial noch humanistisch. Selbst die heutige Nächstenliebe kann nur derjenigen praktizieren, der über Vermögen oder Einkommen aus dem wirtschaftlichen Gefüge verfügt.

Daher gibt es in den heutigen Gesellschaften nicht, aber gar nichts, was den Begriff "sozial" oder "Humanismus" verdient hat. Es sind alles nur künstliche Denkmodelle, die der Mensch heute glaubt leben zu müssen, um überleben zu können.

Begriffe wie "Altruismus" oder "Egoismus" sind lediglich aus der Verzweiflung erfunden worden, um nicht zugeben zu müssen, dass jedes Wirtschaftsmodell ein Rezept für die Unmenschlichkeit ist, die wir heute als Logik definieren.

Altruistisches Leben bedeutet heute den Tod. Daher ist altruistisches Leben nur den Vermögenden erlaubt, was wir fälschlicher Weise aus noch für Humanismus halten. Im Grunde ist festzustellen, dass die Menschheit nach über 7000 Jahren Zivilisation ihrer Irrtum immer noch nicht erkannte.

Sie hält nach wie vor störrisch am falschen Lebenskonzept als angeblich erkannte Natur des Menschen fest. Der Eigentumismus ist nichts anderes als das was Hesido schon 700 v. Chr. in seinem "Werke und Tage" beschrieb. Es ist das Werk des "goldenen, hinfälligen Menschengeschlechts", das dem Chaos eine neue Ordnung gab. Für das einfache Volk setzte es die Götter in den Olymp, um auf Erden seine Gelage feiern zu können.

Daraus entwickelte sich die heutige als natürlich gehaltene faschistische Gesinnung des Menschen. Er glaubt sogar wissenschaftlich begründen zu können, dass es wertvolle und unwerte Menschen gibt. Wer mir hier widersprechen will, soll sich seinen Gehaltszettel anschauen und sich selber begründen, warum er mehr oder weniger verdient als sein Nächster.

Das ist der sogenannte Urfaschismus, der als geistiger Antrieb für das angesehen werden muss, war wir heute Kapitalismus nennen und direkt mit Demokratie und Freiheit verbinden.



Wertelehre - Dualismus - Vernunft - Verstand


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte