Mittwoch, 8. Oktober 2014

Kobane: Das Erpressungsspiel der "freien Märkte"

In den Leitmedien wird nicht darüber berichtet, dass in Absprache mit den USA, Erdogan nur bereit war den Kurden in Kobane zu helfen, wenn diese geschlossen unter militärischer Führung der USA gegen Assad in Syrien ins Felde ziehen und ihre Autonomieansprüche im IRAK revidieren.

Offensichtlich soll die durch Spezialinformationssendungen in Kenntnis gesetzte deutsche Meinungsmasse nicht erfahren, dass die ehemaligen syrischen Freiheitskämpfer nichts anderes sind als die IS bzw. ISIS, vormals Al Qaida. Deren Aufgabe es ist, die gesamte Welt in den Willen zu versetzen, sich als US-ARMEE missbrauchen zu lassen. Das legt die Annahme nahe, dass das "terroristische Morden" im Auftrag der USA erfolgt.

Da aber die irakischen KURDEN nicht bereit sind ihre Autonomie aufzugeben, wird ihnen nur augenscheinlich geholfen und ihrem "Schicksal" überlassen.

Der einzige Verbündete, der sich im "Kampf gegen die IS" anbietet, ist Assad. Doch dieser gilt als politisch inkorrekt aus der Sicht der westlichen GUT-ALLIANZ. Daher muss der neutrale Beobachter zu dem Schluss kommen, dass eben das Gute oft nur so scheint. In deren Worten: Der Sophist sprach die Wahrheit und Sokrates lang ausgeführte Dialektik zum Beweis der reinen Vernunft, ist absoluter Bullshit. Trotzdem gilt dieser Bullshit heute immer noch als unumstößliche Metaphyisik.

Natürlich kann das Ganze auch unter QUI BONO bezüglich des Ölgeldes betrachtet werden, doch das bringt nicht alle Verquickungen zum Vorschein. Die IS ist nur "die reichste Terrorvereinigung", weil sie eine illegale Neoliberalen-Armee ist, die nicht auf eine Nation vereidigt ist, sondern ein makkavellisches Söldnerheer darstellt, dem am Ende der Kerker droht.

Vermutlich ist das den IS-Kämpfern bewusst geworden und nun kämpfen sie eigenständig für die Ziele, die ihnen ehemals nur als Köder motivatorisch eingeimpft wurden. HESIOD schrieb: Sie verstehen nicht, dass das Gute nur die Hälfte des Ganzen ist und immer die andere Hälfte nach sich zieht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte