Freitag, 28. Februar 2014

Janukowitsch im Interview vom 28.02.2014

Die ganze Wahrheit erfährt man nur, wenn man beide Seiten anhört.
Liveticker zur Kriegshetze-Propaganda der deutschen Medien

Pressekonferenz von Janukowitsch am 28.08.2014 aus Rostow am Don

Abgeordnete wurden auf den Maidan geschleppt, um einen Eid auf die Maidan-Bewegung zu leisten. Sehr demokratische Vorgehensweisen der Befreiungsbewegung. Es gibt keine Meinungsfreiheit, die aus dem Maidan hervorgeht, sondern die absolute Gesinnungsdiktatur. 

Janukowitsch hätte nach Ansicht des ukrainischen Fragestellers, in der Ukraine bleiben sollen. Dort herrscht allerdings momentan die Auffassung von gerechtem Lynchen, als oberste moralische Instanz und Europa und die USA schweigen!

Janukowitisch spricht von den Maidanaktivisten als Bandera-Anhänger!

Ukrainische Journalistin fragt, ob Janukowitsch russische, militärische Unterstützung anfordert. Janukowitsch antwortert klar: Jeder militärischer Einsatz ist falsch!

Welchen Vertrag hat Steinmeier in der Ukraine im Namen Deutschlands unterschrieben?


Interview von Janukowitisch vom 22.02.2014

Er bestätigt meine Vermutung, dass die ukrainischen Abgeordneten von den sogenannten Befreiern zu Abstimmungen gezwungen werden. Das erklärt die einstimmige Wahl des neuen Präsidenten "Arseni Jazenjuk", der von Merkel bereits telefonisch anerkannt wurde, indem sie ihm zu seiner Wahl gratulierte.

In den westlichen Medien wird auch unterschlagen, dass Polizisten und der Familien nun von den Befreiern bedroht und diskriminiert werden. Sie tun das, was sie Janukowitsch vorwerfen ohne von der EU und den USA überhaupt wegen diesem Vorgehen geahndet zu werden. Der jetztigen ukrainischen Führung wird allerdings ohne WENN und ABER erlaubt eine Sitzung der UN einzuberufen, um den Schutz der UN und der NATO vor Russland einzufordern. Wobei diese Bedrohung lediglich in den Medien besteht, aber nicht real.





Die Intelligenz "Beckmann" interviewt Gerhard Schröder (Ex-Bundeskanzler) unter dem Verdacht des Antiamerikanismus. Eine sehr amüsante Show. .... Schließlich wird Gerhard Schröder dies Existenz der Nordstream vorgeworfen, die absolut gegen die geopolitischen Bestrebungen der Amerikaner steht.





Wer finanzierte den Maidan? Videobeweis für Geldgeschenke an den Maidan .... "Diese Leute (auf dem Maidan) gehen dort hin, als wenn sie zur Arbeit gehen würden...."

War es die Occupy-Bewegung, die Instruktionen für die Maidan-Aktivisten veröffentlichten? Die gewalttägigen Maidan-Kämpfer wurden in ausländischen Camps ausgebildet. Sie wurden von reichen Personen aus der EU und den USA finanziert. Lutschenko rief all auf ihre Waffen mitzubringen, um einen neuen Staat zu errichten. Es gibt Hinweise, dass die beklagten Opfer auf dem Maidan, von den eigenen Männern erschossen wurden. Die Leichen durften nicht untersucht werden.


Johannes B. Kerner: „Wer hat ihr Ticket bezahlt? Erklären Sie sich! Sie sind der neue Wulff!

B.Kerner einer der Obertalker im deutschen TV und Moralwächter der Nation, wurde lauthals quer durch die Lobby des teuren Wiener Opernballs gefragt: " „Wer hat ihr Ticket bezahlt? Erklären Sie sich! Sie sind der neue Wulff!“

Das passte Kerners Begleiter gar nicht. Er schlug zu und der Verbal-Attackeur war still. Manchmal sind eben Fäuste bessere Argumente als Worte. Aus diesem Grund warfen wohl die friedlichen Demonstranten ihre Worte in Form von Molotovcocktails und Pflastersteine, weil das überzeugender ist. Bleiben allerdings der Öffentlichkeit die Antwort auf die Frage schuldige, war das alles bezahlt hat.

So wie B. Kerner nicht sagt, wer ihm das Ticket bezahlte. 




Ukraine: Der Rosenkrieg um die freie Wahl von wem man ausgebeutet wird - der Liberalismus

Selbstverständlich geht es nicht um die Freiheit der Menschen in der Ukraine. Es geht um die Profite, die angebliche freie Menschen auf einem Territorium erwirtschaften. Aus diesem Grunde spricht man auch Volkswirtschaft. Die Welt ist in deren Augen eine Profitmaschine. Jedes Land ist ein kleines Zahnrad und am Ende scheißt diese Maschine für die Strebsamsten der Menschen, Geld, Gold, Ruhm und Anerkennung. Der kleine Mensch darf daher nur so lange existieren, wie er produktiv ist. Eine Rente oder Krankenpflege für unwichtige Menschen ist in diesem Weltmodell nicht vorgesehen. Das ist sozial und daher unproduktiv.

Der Rosenkrieg der Oligarchen besteht darin, auf welche Seite des Ideologieberges die Gewinne und Profite der fleißigen Menschen fließen werden. Die einen Ingenieure dieser Weltvolkswirtschaft sind der Meinung, dass "sozial" sich mit diesem Mechanismus finanzieren lässt und der amerikanisch, europäische und britische Teil der Intelligenzen sieht dies nicht so. Auf diesem ideologischen Feld findet gerade ein massiver Rosenkrieg statt, dem keine Schadtat und Verleumdung zu schade ist. Es geht lediglich darum, wem glauben die Massen am Ende das Märchen und wollen es auch freiwillig leben. Mit Realität haben beide nichts am Hut. 

Ukraine: Die angeborene Russophobie?




Watch Ukraine - die rationale Russophoie in Nachrichten | View More Free Videos Online at Veoh.com


Pipelines sind nur dann wertvoll, wenn Öl oder Gas darin fließt. Die Nabuccopipeline ist das beste Beispiel dafür. Ging es nach Europa oder den USA, wäre die Nordstream schon lange wieder abgeschaltet, doch ihr Einfluss reicht nicht bis nach Russland. Was dann mit dem kleinen Europäer passiert, interessiert reiche Geschäftsmänner nicht  Deshalb hat sich auch niemand für den geheimen Energiegipfel mit Merkel am 18.02.2014 zu interessieren. Unsere Medien schüren lieber die Kriegslust in Europa.

Nur teures Öl bringt volle Kasse und teuer wird das Öl nur, wenn nicht mehr all das Öl verkaufen. Gelingt es den USA, das russische Öl und Gas in Europa zum Stocken zu bringen, werden sich die Europäer endlich für die Fertigstellung der Nabuccopipeline einsetzen.

Arme, reiche WELT

Ukraine: Russland im Zangengriff des Imperiums

Der Kommunist hat erkannt, dass sein Vorstellung von Welt nicht funktioniert. Lediglich der Kapitalist kann nicht zugeben, dass sein Kapitalismus genauso wenig funktioniert.

Der Starrsinn ist allerdings nur die Unflexibilität der Logik. Es darf einfach nicht sein, was ist!



Diese Doku von Scholl-Latour ist sehr informativ, wenn man die Fakten betrachtet. Doch es ist unerklärlich, woran er Verbrecher in Diskotheken oder Kneipen erkennt. Derartige "Hinweise" sollte man einfach überhören, denn sie sind manipulativ.

Donnerstag, 27. Februar 2014

Wulff Freispruch: Wegen Peanuts wird kein Präsident verurteilt!

Ex-CDU-Ministerpräsident Peter Müller
ist jetzt Bundesverfassungsrichter (2014)
Wer sich heute auf den Rechtsstaat verlässt, ist verlassen. Bundespräsidenten werden nicht wegen Peanuts als Bestechung verurteilt, aber Kindergärtnerinnen dürfen nicht einmal selbst gebackene Kekse annehmen. Es wäre Bestechung!

Aus der Sicht des Richters erscheint es ihm unmöglich sich vorstellen zu können, dass Bundespräsidenten Wulff, sich wegen 700 Euro (Oktoberfestbesuch), habe bestechen lassen. Es sind eben Peanuts! Erinnern Sie sich an die Peanutsaussage von Josef Ackermann. ....? ... als Bankkunden unter 250.000 DM Guthaben nicht mehr als Bankkunden erwünscht waren. Das waren auch Peanuts aus dessen Sicht!




Der Anschein der Käuflichkeit ist beendet, meint Wulff. Es ist eben nur der Anschein, der beendet ist, aber nicht die Käuflichkeit an sich. Gefühltes Recht ist eben fernab jeder Rechtsprechung. In diesem Urteil ging es den Menschen auch nicht um die Bestrafung, sondern lediglich um die offizielle Feststellung, dass Politik eben doch eine Hure ist. Diese Wahrheit wird leider von keinem Richter dieser Welt formuliert, obwohl sie existent ist.

Heute (27.02.2014) wurde nur der Bayrische Abend in München verhandelt!

In diesem Gerichtsverfahren wurde die dubiose Hausfinanzierung von Christian Wulff nicht erörtert und stand nicht zur Beurteilung vor Gericht. Der Richter erweckte daher mit seiner einleitenden Ansprache den falschen Eindruck, dass sich die Medien für ihr Vorgehen entschuldigen müssten. Eine Gangart von Rechtsstaatlichkeit, die keinem Richter geziemt, aber offensichtlich zur Norm im heutigen Rechtsstaat wird.

Der Richter wies auch auf seine "25jährige Berufserfahrung" hin, worauf eigentlich die öffentliche Frage folgen müsste, welche Kriterien machen einen Anwalt zum Richter. Das prominenteste Beispiel dafür ist wohl Ex-Ministerpräsident Müller aus dem Saarland (CDU), der heute Bundesverfassungsrichter ist ....


Das soll nicht heißen, dass es irgendeinen Menschen gibt, der in der Politik unkäuflich bleiben wird. Korruption und Betrug liegt in der Natur unserer Auffassung von Daseinsorganisation. Es besteht lediglich der moralische Anspruch, Betrügereien als legale Geschäfte oder Gefälligkeit darzustellen. Wem das nicht gelingt, wird schnell öffentlich als Betrüger enttarnt.

Betrachten wir allerdings unser tägliches Leben und Überleben, werden wir schnell feststellen, dass wir nur eine Bande von Banditen sind, die das Räubertum zur Tugend gemacht haben.




Mittwoch, 26. Februar 2014

Religion / Nationalismus / Moral: Die USA sind die Faust Gottes für den Frieden

Die USA sind unsere Freunde. Sie schickten uns Carepakete nach dem Krieg und hielten die Luftbrücke nach Berlin offen. Deutschland hat eine historische Verpflichtung diesem Land zu dienen. Wer gegen die USA spricht, ist antiamerikanisch und gefährdet den Frieden in der Welt

Der Kalte Krieg existiert nur noch in den Köpfen der Menschen. Derartige Absichten verfolgen die USA schon lange nicht mehr. Ihnen geht es nur um den Welt-Frieden. Aus diesem Grunde scheuen die USA keine Kosten und Mühen, um die ganze Welt zu überwachen.

Angela Merkel ist die Mutter aller Deutschen. Sie ist voller Fürsorge und erfüllt ihre Pflicht als Kanzlerin. Die Welt darf nicht geteilt sein. Russland ist niemals unser Feind, wenn es seine Rohstoffe friedlich und ohne große Ansprüche von den Guten dieser Welt ausbeuten lässt.

Der platonische Frieden für den perfekten Weltstaat sieht vor, dass alles ich unter ein Gesetz stellen und unter eine Herrschaft. Alle sind Brüder und Schwestern. Sie dienen nur dem gemeinsamen Wohlstand, wobei den Gerechten der größte Wohlstand als Anerkennung dient.

Dies darf keinen Neid oder gar Gier erzeugen, sondern ein wohlwollendes Gönnen, an die Leister unserer Gesellschaft. Sie wenden ihre gesamte Intelligenz auf, um uns anständig zu ernähren und zu kleiden. Sie sind dafür verantwortlich, dass wir ein Dach über dem Kopf haben. Wir sollten ihnen danken und die Freiheitsstatue in jedem Land auf dieser Welt errichten.

Die USA sind das gelobte Land, das Frieden und Glauben über die Welt bringt. Jeder amerikanische Präsident ist ein Stellvertreter Gottes, der über uns wacht. Er ist der rechtmäßige Hüter des Rechts, das uns die heilige Bibel brachte und die auch in jeder anderen Religion verankert ist.

Das Recht gebührt den Gerechten! Wer sich gegen die Gerechten dieser Welt stellt ist im Unrecht und wird nicht von Menschen bestraft, sondern vom Recht Gottes, das seine Faust ist.

Die letzte Schlacht! DIE USA - GOTTES HAND

Edathy: Deutschland ist Sodom und Gomorrha

Der Fall Edathy offenbart glasklar, dass die Welt nichts anderes ist als Sodom und Gomorrha. Der Weltuntergang ist nahe, wenn wir nichts dagegen unternehmen. Gott wird uns dafür bestrafen. Es wird wieder Feuer vom Himmel regnen und alle die darin wohnen zerstören. 

Wir sollten nicht so leichtfertig mit unserem Schicksal umgehen, das von Gott bestimmt ist. Der Mensch hat immer eine Wahl zwischen Gut und Böse. Er muss nur stark genug sein. Es muss wieder Moral und Anstand in Deutschland herrschen. Aufrichtige Politiker, die gottesfürchtig sind werden niemals korrupt sein. Sie werden immer zum Wohle der Menschen entscheiden, die sie beherrschen. Das war schon in den Zeiten der großen Kaiser so.

Selbst Karl der Große war ein guten, gottesfürchtiger Mensch. Unter ihm gedieh Europa und blühte zu seiner heutigen Stärke auf. Er und ist der wahre Kaiser der alten Welt. Würde jeder Politiker in seinem Sinne denken und regieren, wäre die Welt besser.

Auch unser alter Bundespräsident Wulff, war ein glühender Verehrer des "Alten Fritz". Seine eigentliche Schlacht war die Poesie und seine begabten Gedichte, die er der Nachwelt hinterließ. Ihm gebührt dieses Schloss.

Halleluja! Peter Maffay singt und dieses Lied und hängt gleich danach noch die Ballade vom "gelobten Land" hinten an. Deutschland wird bekehrte werden ... und danach wird alles Gut - wie im Mittelalter.

Diesem ganzen Geschrei von Moral, Tugend und Anstand kann ich leider nur noch mit Ironie begegnen
Euer Politprofiler

Dienstag, 25. Februar 2014

Ukraine: Willkommen in der Freiheit

Man kann den Champus zwischen den Zeilen aus den Redaktionen riechen. Die Neocons lassen die Korken knallen.  Der Kommunismus ist ausgerottet. An die Tore Moskaus klopft die Freiheit und will auf dem Roten Platz einen Tango mit Putin tanzen. Der Deal ist gelungen. Die Krim bereits an den Meistbietenden verkauft. Der Vertrag wird nachträglich geschrieben. 

Wahrscheinlich legen emsige Wallstreetbroker bereits einen Investmentfonds für das aufstrebende, freie Land "Ukraine" auf und das amerikanische Militär plant seine neue Basen am Schwarzen Meer.  Das bringt Arbeitsplätze und Wohlstand.

Der Russlandfeldzug der Milliardäre scheint geglückt, wenn da nicht das ukrainische Fußvolk wäre, das für seinen Bärendienst entlohnt werden will. Vermutlich wird Reichtum und Wohlstand erwartet. Doch es wird nur kostenlose Freiheit geben. Sie dürfen in der Zukunft nach Herzenslust über ihre Regierung schimpfen, auch protestieren ... aber es wird keine Milliardäre mehr geben, die ihnen dabei eine warme Suppe und Tagesgeld spendieren.

Diese reichen Damen und Herren der gönnerhaften Elite, haben was sie wollen. Sie brauchen keine Söldner mehr, sondern nur noch billige und willige Arbeiter.





Montag, 24. Februar 2014

Kreationismus - Der Menschenflüsterer

Ich distanziere mich hiermit öffentlich, von jedweder Entscheidungen der jetzigen Bundesregierung in Deutschland und deren bestehenden Bündnisse, sowie deren zukünftigen.  Es ist nicht das Wesen einer Demokratie, die Gerechtigkeit (Recht und Gesetz)  nach wirtschaftlichem Kalkül zu formulieren und sie für natürlich (göttlich) zu erklären.

Mehrheitsentscheidungen, die sich aus wirtschaftlichem Kalkül mathematisch errechnen lassen, entbehren jedem gesunden Menschenverstand und sind erst recht nicht gerecht. Man nimmt es nur an, weil man den Zahlen glaubt.

Doch Besitz und Eigentum sind eine unnatürliche Hürde, die der Mensch sich selber im Geiste erschuf, um sich seiner eigenen Freiheit zu berauben, um sie im Wettkampf wie eine Trophäe als Eigentum wieder zu erringen. Freiheit ist heute nur noch eine billige Ware, die wie eine Dirne gekauft werden kann. Heute gilt die Hure sogar für die höchste Daseinsform der Freiheit, ... wenn ... sie bestimmen kann, wer sie kauft und benutzt.






Ukraine: Die Selbstjustiz - Im Namen der Gerichtigkeit (Staatsbankrott)

Nun erst realisiert der Pöbel, dass der Ukraine der Staatsbankrott droht. Die einzige Rettung für die Geldbeutel der Maidanaufgeklärten ist die EU. Die EU ist die FREIHEIT! Und wer Freiheit für sich und andere will, darf sich nicht an weltlichem Belang stoßen. Es steht in der Bibel: "Teilet und werdet Brüder ...!"

Es steht weiterhin der Bibel: Der Kommunismus ist das Böses. Er ist der Dieb am Privateigentum. 

Janukowitsch wird nun im Auftrag der Ölprinzessin wegen "Massenmord" gesucht, obwohl sie selber zu einem mordenden und gewalttätigen Mob gehört. Das ist keine Meinung, sondern Fakt! Doch der Gute darf in unserer Gesellschaft all das ungestraft tun, was dem Bösem zum Verhängnis wird. 

Da alles dulden Europa und die USA, die sich für den Richter der Welt halten. Es gibt keine "rote Linie" die ausgerufen wird; keiner fordert Sanktionen oder spricht irgendwelche Drohungen aus, die den Mob in der Ukraine zur Räson bringen sollen. Da die Welträson der Umsatz, der Gewinn und der Profit ist. Alles unter dem Deckmantel der Nächstenliebe. Dafür beten die Menschen in Kirchen, auf Plätzen und auch auf dem Maidan. Sie beten für den Tod von Menschen und wird dann gemordet, halten sie es für falsch.

Eine bessere Beschreibung für Irrsinn fällt mir momentan nicht ein.

  • Warum verurteilen die USA und die EU, nicht Russland, China, Venezuela und sonstige sozial ausgerichtet Länder nicht einfach zum Tode?
  • Dieselbe Ideologie war damals der Antrieb zum II. WK! Die Ausrottung des Kommunismus!
Es hat sich nichts geändert! Der Besitzbürger stillt seinen Hunger, indem er die Fetten für sich schlachtet, um selber fett zu werden. Wird er dann selber geschlachtet, hält er das allerdings für Unrecht.

In denke damit ist die Dämlichkeit der Menschheit zur Genüge beschrieben. Ich mache diese Logik nicht zu meiner Denkart. Ich sehe keine Notwendigkeit, mich auf die eine Seite der Gerechtigkeit oder der anderen zu schlagen. Beides ist der Blödsinn an sich und entspringt einer Logik des Irrsinns.

Sonntag, 23. Februar 2014

Ukraine: Warum wollen die Polen in die Ukraine? Es geht um Lemberg (Lwiw) ...

Auf der Karte von "Weltonline" wird nicht Lwiw dargestellt, sondern !!! Lemberg !!!
Ein Blick in die Geschichtsbücher reicht aus. Die Polen wollen ihre alten Gebiete wieder. In den Jahren 1939 bis 1941 wurde Lemberg, das im September 1939 zunächst von deutschen Truppen eingenommen worden war, nach der auf Grund des Hitler-Stalin-Pakts erfolgten sowjetischen Besetzung Ostpolens 1939 in die Ukrainische Sowjetrepublik eingegliedert.

In dieser sogenannten Revolution sind alte Kräfte am Werk, welche die Zeit zurückdrehen wollen. Wie manche Vertriebene in Deutschland gerne "ihr Deutschland" wieder haben wollen.

Ukraine: Tchibo stopp Klitschko-Werbespot - Warsteiner bleibt Klitschko treu

Vitali Klitschko 2013 auf dem CDU-Partei in D
als Vertreter der Ukrainischen demokratischen Allianz für Reformen
Die Klitschko-Brüder scheinen als Werbeträger nicht mehr zu vermitteln zu sein. Ein bereits abgedrehter Werbespott für "Tchibo" mit den Klitschko-Brüdern wird gestoppt. "Es scheint uns nicht angebracht zu sein ...", war der Kommentar aus dem Hause Tchibo.

Werbeträger sollten von der breiten Masse als angenehm empfunden werden. Ein Dieter Bohlen konnte sich nur als Werbeträger vermitteln, weil er seine eigene, zur Schau getragene Widerlichkeit bei DSDS, aufs Korn nahm.. Vitali Klitschkos Ausflug in die Politik und die brutalen Auseinandersetzungen auf dem Maidan in Kiew werfen offensichtlich nicht das Licht auf seine Persönlichkeit, wie er es erwartete.

Die Unternehmensberatung eine ukrainischen Putschisten

Die Klitschkos sind ein umtriebiges Millionärs-Bruderpaar. Aus jeder Krise lässt sich Gewinn schlagen. So gründeten Sie eine Unternehmungsberatung unter dem Namen KMG (Klitschko Management Group) und bieten so ihre politisch errungenen Geschäftsbeziehungen gegen Bezahlung.

Klitschko bietet seine privaten-politischen Beziehungen in der Ukraine jedem Geschäftsmann an, der dafür bezahlt. Als Sponsoren seiner "Unternehmensberatung" fällt sofort "RTL" bzw. Bertelsmann sofort ins Auge und erklärt auch, warum Vitali Klitischko in den deutschen Medien während der Tumulte in der Ukraine eine derart übermässige Pressepräsenz erhielt. Mit ihm verhandelte die deutsche Politik, als sei er der Vertreter der gesamten Ukraine.


Trinken Sie ein RevolutionsWARSTEINER

... wer will da noch ein Warsteiner trinken?

Ukraine: Übersetzung der Rede von Timoschenko ...

Julia Timoschenko hielt eine emotionale Rede auf dem Maidan in Kiew. Alle Medien berichten über. Doch es gibt keine Übersetzung der gesamten Rede. Die Medien blendeten aus - ohne zu übersetzen. Es wird nur darauf hingewiesen, dass der "Presseclub" am Sonntag "über die Rede reden" wird.

Es werden also stundenlange Diskussionen über eine Rede geführt, die keiner in Deutschland in voller Länge und übersetzt hören darf. Das sind Muster von Propaganda, aber keine neutrale Berichterstattung.




>>>Warum Polen so interessiert ist an der Ukraine? Es ist der Hitler-Stalin-Pakt ...

Samstag, 22. Februar 2014

Ukraine: Die Donaumonarchie hat gesiegt !

Bevor man sich von kryptischen Wörtern beeindrucken lässt, sollte man wissen, woher sie kommen.

Österreich-Ungarn, auch k. u. k. Doppelmonarchie oder Donaumonarchie genannt, bezeichnet den Gesamtstaat des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96sterreich-Ungarn

Politiker-Universität anstatt lästige Wahlen - Die gerechte Demokratie

In der heutigen Zeit muss man sich die Frage stellen, warum die Eliten noch keine Politiker-Universität eingeführt haben. Der Beste wird Präsident bzw. Kanzler und die Übrigen erhalten ein Ministerium. Damit wäre das lästige Problem mit der Demokratie endlich aus der Welt geschaffen. Die Wähler müssten nicht ständig von irgendwelchen wirtschaftlich-politischen Entscheidungen überzeugt werden, sondern sie würden sich in wissenden, akademischen Händen wissen.

Die Elite müsste sich ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit den dummen Fragen von ungebildeten Arbeiter auseinandersetzen, sondern Professoren und Doktoren würden gemäß dem geltenden Recht die Löhne beschließen und wer, wann und wie einen Altersruhestand erhält.

Es ist doch einfach lachhaft, dass ein Pöbel Gerechtigkeit für sich einfordert und das auch noch auf Kosten der Elite. Schließlich ist der Pöbel jederzeit mit einem anderen Pöbel zu ersetzen. Nur Bildung entscheidet über "Führen und Folgen".

Wer das Recht studiert und im Sinne des Rechts denkt, auch wenn es unrecht ist, ist im RECHT!

AMEN

Ukraine: Julia Timoschenko ist frei ! Alles Gute kommt nach Deutschland!

Nur da GUTE darf nach Deutschland!
Alle Menschen müssen dem GUTEN dienen!

 Lt. Medien scheint Julia Timoschenko die Ölprinzessin aus der Ukraine frei zu sein. Amtsmissbrauch ist in der Ukraine nun nicht mehr strafbar. Also gibt es keinen Grund mehr für die neue Demokratie in der Ukraine, diese Frau zu inhaftieren. Die ÖL-Revolutionsprinzessin und ehem. Chefin der Vaterlandspartei wird wohl zu aller erst nach Deutschland reisen.

In Spanien wird dagegen die ETA bewaffnet, die sich ebenfalls als Freiheitskämpfer versteht. Doch dieser bewaffnete Kampf ist etwas anderes als die Molotovcocktails, Heckenschützen und Pflastersteine auf dem Maidan. Die ETA erfährt keine politische Unterstützung aus der EU und den USA. Daher ist heute "Freiheit" auch nur eine Definition der jeweiligen ideologischen Auslegung von Wirtschaft, in welcher der Mensch Fehler hat und nicht das System.

Anmerkung: Das deutsche Parlament hat sich die Gehaltserhöhung von ca. 900 Euro pro Monat auf 9.082 Euro + Spesen genehmigt und Grüne findet den Streik des Sicherheitspersonal am Frankfurter Flughafen für unangemessen. Passagiere dürfen nicht unter Tarifstreitigkeiten leiden. 

Sie leidet nämlich an unsagbaren Rückenschmerzen, die nur in der Berliner Charite behandelt werden können. Es wird also eine einmalige Situationen für Zeitzeugen werden, wie sich die Öl-Revolutionsprinzessin ihrem Volk nach ihrer Freilassung präsentieren wird: Wir sie wie eine Prinzessin auf dem Gefängnis spazieren, die nur auf einer Erbse schlafen musste oder hat sie tatsächlich einen schmerzhaften Bandscheibenvorfall. Die Charite vermutet sogar, dass eine psychologische Betreuung notwendig ist. Timoschenko könnte an Verfolgungswahn und Verschwörungstheorien zu leiden.

Timoschenko im April 2012
Die Nordstream - Öl-Gas von Russland direkt nach Deutschland ist der Politik ein Dorn im Auge. Das hat nichts mit Demokratie zu tun. Russisches Öl darf niemals direkt verkauft werden, wie eben mit der Nordstream.



Ukraine: Die Berufsdemonstranten vom Maidan - finanziert von Milliardären und Wirtschaftsbossen

In der Ukraine gibt es einen neuer Beruf, den Pro-EU-Demonstranten. Wer dort demonstriert bekommt kostenlos warme Kleidung, Essen, Unterkunft und sogar Telefonkarten gibt es für umsonst. Ein Volksaufstand wird durch Spenden inszeniert und aufrecht erhalten. So billig lässt sich der Arme vom Reichen vor seinen Karren spannen. Wie viel davon eigene Überzeugung ist und was davon von Hoffnung und Träumen auf Reichtum getragen wird, ist einfach abzuschätzen. 

>>> weiter

Donnerstag, 20. Februar 2014

Zeitzeugen: CNN berichtet "live" vom Maidan

Heckenschützen der Polizei haben lt. CNN alle Toten auf dem Maidan zu verantworten. Die Demonstranten sind absolut friedlich und unbewaffnet. Sie werden angeblich von der ukrainischen Polizei abgeschlachtet.Die Moderatorin ist den Tränen nahe und fleht um Hilfe für die friedfertigen Demonstranten.

Sie appelliert an den "Verstand" der Zuschauer. Die sich an die Kinder der Ermordeten erinnern sollen, die natürlich nur Demonstranten für die Freiheit und den Frieden waren. In den USA sind offensichtlich keine Polizisten auf dem Maidan in den letzten Tagen gestorben.


Stand: 20.02.2014 - 14.35 MEZ

.... 

Krieg und Frieden - Syrien ist jetzt in der Ukraine

Geschichte wiederholt sich immer und stetig, aber sie erscheint niemals gleich. Doch die Ukraine ist jetzt Syrien und der Diktator ist jetzt Janukowitsch. So schlagen die Medien die Glaubensglocken, um Ideologie in die Köpfe der Menschen zu hämmern.  Der Kampf der Guten gegen das Böse, ist das Joch der Ewigkeit, das uns unterdrückt mit seinem Geist, den wir Verstand, Vernunft und Logik nennen. Ideologien erzählen uns wie fremde Stimmen, was richtig und was falsch ist. In Krisenzeiten wird das Richtige zum Falschen und das Falsche das Richtige. Wie auf dem Maidan.

Dieses Mal zeichnet nicht der US-Präsident eine "Rote Linie", um das Gute vom Böse abzugrenzen und erkennbar zu machen, sondern dieses Mal kommt die "Prophezeiung" aus dem Maul der EU in der Person der deutschen Kanzlerin. Seht sie als Priester an und ihr werdet ihnen nicht mehr glauben können.

Nicht einmal das was man sieht, ist nicht wahrhaftig, sondern die gelebte Lüge als Wahrheit. Es ist nur eine Interpretation des Geistes, den sie in Euch pflanzten. Es gibt keinen Guten, der ein Schwert schwingt für die Freiheit, denn wir sind alle Menschen - egal welcher Abstammung und welche Kultur unseren Geist formte.

Waffenstillstand ist eine Kriegswaffe

Mittwoch, 19. Februar 2014

Merkel spricht sich für gewaltsame Räumung des Maidan in Kiew aus

Frauen auf dem Euromaidan befüllen Molotovcocktails!
Das Gewaltmonopol obliegt nur dem Staat. Das ist der Kniefall der EU vor "der Herrschaft des Rechts". Merkel fordert Janukowitsch in ihrer PK vom 19.02.2014 zur gewaltsamen Wiederherstellung der Öffentlichen Ordnung in der Ukraine auf.

Wir werden sehen, was  unsere Medien aus dieser Meldung machen und wie die "Gewaltmonopol" am Ende dargestellt wird. Seien Sie Zeitzeuge und bleiben Sie dran.

Eine genauere Analyse dieser Pressekonferenz erspare ich mir. Sie ist unter dem Dogma - Markenbewusstsein  EU/USA vs. ASIEN - abgegeben worden. Beide formulierten den "Kalten Krieg" neu und bezogen mit den Äußerungen über Afrika, China gleich mit ein.

Wobei angemerkt werden muss, dass für die Neoliberalen, der "Kalte Krieg" als III. Weltkrieges definiert ist. 

Im Jahre 1989 gingen die Neoliberalen davon aus, dass dieser III. Weltkrieg gewonnen worden war. Heute müssen diese Menschen für sich leider feststellen, dass der besiegte Kommunismus plötzlich als aufstrebende Märkte, die westlichen Pfründe ganz legal mit Marktwirtschaft übernehmen. Nun ist man bestrebt das Recht neu zu definieren. D. h. - asiatisches marktwirtschaftliches Verhalten darf in der Zukunft die wirtschaftlichen Erfolge durch Wettbewerb schmälern. Das ist die neue Form der "Gerechtigkeit" - die fern ab jeder Rechtsstaatlichkeit liegt, die bis dato galt.

Zensur in Deutschland unter dem Vorwand des Urheberrechts

Mein Youtubekanal wird momentan förmlich mit Urheberrechtsverletzungen bombardiert. Es scheint in naher Zukunft in Deutschland nicht mehr möglich zu sein, Behauptungen die durch Dokumentationen oder TV-Berichterstattung in Umlauf gesetzt wurden, kritisch zu hinterfragen. 


Das ist eine ganz normale Folge der "Herrschaft des Rechts" und zeigt die paradoxe Logik der praktizierten Vernunft auf höchsten Niveau der Irrationalität. Auf diese Art behält das Kapital Recht, auch wenn es nicht Recht hat. Gegendarstellungen sind schlicht weg nicht mehr möglich, weil die getroffene Aussage urheberrechtlich geschützt wird. Zitieren und infrage stellen ist auf dieser Rechtsgrundlage nicht mehr möglich. Daher frisst nicht nur der Kapitalismus seine eigenen Kinder, sondern auch die Gerechtigkeit wird auf diese Art zum Mörder der Gerechtigkeit und der Informationsfreiheit.

Das alles ist eine Folge des heutigen Determinismus, der nach wie vor auf dem Eigentumismus als Basis jeder Willensbildung im Menschen aufbaut und von dem angenommen wird, er sei die Natur des Menschen. Doch es gibt nach wie vor keinen physikalischen Nachweis, dass Marktwirtschaft und Eigentum einen Naturgesetz sind.


Dienstag, 18. Februar 2014

Ukraine / Maidan: Friedliche Demonstranten in Kiew von Polizei ....

was unsere Medien nicht zeigen ... So friedlich hätte sich die deutsche Polizei niemals gezeigt, wenn in Deutschland Demonstranten mit Pflastersteinen um sich werfen und Polizisten verprügeln. In Deutschland werden bereits Kastanien für Pflastersteine gehalten ... (s. Stuttgart21 und die Herrschaft des Rechts).



6 Polizisten von friedlichen Demonstranten getötet ... drei weiter liegen im Koma. Ich hoffe, dass die Verursacher und Anstifter dieser Gewalt in den ersten Reihen stehen und sich nicht wie üblich, als die "gebildete Elite" erst danach zeigen, wenn es darum geht die lukrativen Posten einzuheimsen!

Mit Sieg oder Niederlage kann es keine Freiheit geben. 
Wer auf diese Weise, wie die Opposition einen Anspruch auf die Führung eines Landes erhebt, ist es nicht wert sie zu erhalten. Junge Männer sind keine Opfer für die Freiheit von Geld.  


NSA / GCHQ: Anticrisis Girl geht gegen "menschliches Netzwerk" (Atheisten?) vor

Aus den neuesten Veröffentlichung aus Snowden-Dokumenten geht hervor, dass die USA und GB die Zugriffe auf Wikileaks überwacht haben. In einer internen Besprechung sollen Überlegungen angestellt worden sein, wie man gegen das "menschliches Netzwerk" um Wikileaks vorgehen kann. Diese Überwachung lief unter dem Namen "Anticrisis Girl".

Den Eye-Five - den englischsprachigen Dominanzländern unserer freien, demokratischen Welt, darf keine emotionale Zuckung der anderen Länder bzw. deren unberechenbaren Bevölkerung entgehen. Die Macht der Meinungsführung unter ihrer angeblichen göttlichen Aufgabe, die das BÖSE bekämpft, darf ihnen nicht entgleiten. Jeder der Wahrheiten über die Arbeit von Geheimdiensten verbreitet ist ein potenzieller Feind.

Vermutlich werden moralisch, korrekte Bürger in Naher Zukunft zustimmen, dass seine Daten von NSA und GCHQ offiziell gelockt werden, schließlich hat er sich nichts vorzuwerfen. Mit Göttern und überzogener Moral ließ es sich schon immer harte Staate machen. Unter dem Schutzmantel der "göttlichen Instanz- und Willensbildung" wird die Bevölkerung zu einer überzeugten Gesinnungsarmee, die alles und jeden überwacht. Er wird zum "menschlichen Netzwerk" und zu seiner eigenen Selbstjustiz. Solchen Menschen kann auch erklärt werden, dass ein Besuch der "Wikileaksseiten" ein konspirativer Angriff auf unsere Freiheit und Demokratie ist. Am Ende gelten Berichte über Snowden als moralische oder gar teuflische Veröffentlichung gegen die der aufgeklärte Mensch überzeugt Protestplakate schwingen wird.

Atheisten bald die Verfolgten

In der freien, demokratischen Welt müssen sich nicht Glaubensanhänger um ihre Freiheit Sorgen machen, sondern die Atheisten. Das Heer der Gläubigen, die sich bessere und höhere Menschen halten, wird immer größer und damit radikaler in ihren Forderungen. In den USA glauben mittlerweile nur noch 10 % an die Evolutionstheorie. Die Mehrheit nimmt an, dass ein Gott oder eine universelle außerirdische Kraft die Erde und den Menschen erschaffen hat

In diesem Wahn formulieren Sie Gesetze und Recht, von denen Sie annehmen, ihre Gott oder ihre universelle Macht würde sie so formulieren. Trotzdem halten Sie sich nicht für fremdgesteuerte und schizophrene Wesen.




Die christliche RECHTE in Deutschland - Der Gottesstaat

Montag, 17. Februar 2014

Tacheles zum Fall Edathy - Deutschland versinkt im Sumpf der Lynchjustiz

Moralische Vorstellungen dürfen die Rechtsprechung niemals übernehmen. Juristisch gesehen ist das bestellte Bildmaterial durch Herrn Edathy nicht gesetzeswidrig. Wer daraus eine Begründung für eine Hausdurchsuchung sieht und ableitet, weil er Schlimmeres vermutet, bewegt sich außerhalb jeder Rechtsstaatlichkeit. Das ist eine Tatsache und keine Verteidigung eines Pädophilen. Sie sind ein Opfer Ihrer eigenen Fantasie, wenn Sie etwas anderes dahinter muten.

Freitag, 14. Februar 2014

Friedrich bei seiner Rücktrittserklärung: "Ich komme wieder!"

Friedrich, ehemaliger Innenminister, jetzt Bundesagrarminister, wird vorgeworfen,  die SPD-Führungspitze über die Ermittlungen über Edathy informiert zu haben. Als Konsequenz tritt er nun zurück. "Der Druck ist in den letzten Stunden so gewachsen ...", deshalb tritt er zurück.

Sein Pressestatement war sehr kurz und ruhig. Er schloss mit den Worten: "Ich komme wieder!" Während dessen werden Gerüchte von der Presse kolportiert, dass Friedrich von Angela Merkel zum Rücktritt gedrängt wurde, weil sie überaus empört sein, nichts von der Edathy-Affäre gewusst zu haben.

Das ist zwar unwahrscheinlich, aber man muss in der Politik den Schein wahren. Friedrich ist vermutlich ein Bauernopfer. Es ist weiterhin nicht auszuschließen, dass er trotz aller Behauptungen auf Anweisung von Angela Merkel handelte.



Anmerkung: Lt. Jörg Fröhlich (Leiter der Staatsanwaltschaft Hannover) soll der beauftragte Anwalt Noll von Herrn Edathy ausgesagt haben, "sein Mandant besitze sie (Bildmaterial) auch nicht mehr"..."

>>> weiter 

Diätenerhöhung 2014




Edathy Anwalt bestätigt den Besitz des Bildmaterials lt. Staatsanwaltschaft

Staatsanwaltschaft, Geheimdienste und Parlament positionieren sich schützend vor der Bundeskanzlerin. Angela Merkel-Saubermann muss als Unwissende aus dieser Affäre herausgehen. Die NSA, NSU und der Fall "Ethady" dürfen daher niemals in einem Atemzug genannt werden. Darauf achtet unsere Presse ganz besonders. WARUM?

Angela Merkel war die einzige, ranghohe Politikerin in Deutschland, die es aus der Presse über den Fall "Edathy" unterrichtet wurde. Keiner der Journalisten bei der heutigen Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft Hannover war im Stande, Fragen nach den involvierten ausländischen Geheimdiensten zu stellen und wie vertrauenswürdig die überreichten Daten aus Kanada sind. Verdachtsmomente, die auf den Eye-Fife-Geheimdienstverband hinweisen und längst im Netz diskutiert werden, wurden auch nicht hinterfragt.

Anmerkung: Lt. Jörg Fröhlich  (Leiter der Staatsanwaltschaft Hannover) soll der beauftragte Anwalt Noll von Herrn Edathy ausgesagt haben, "sein Mandant besitze sie (Bildmaterial) auch nicht mehr"..."




Das Innenministerium war schon im Oktober 2013 über den "Fall-Edathy" informiert. Die Staatsanwaltschaft wurde erst viel später in Kenntnis gesetzt oder soll ich sagen: "Instrumentiert?" Dem Innenministerium werden garantiert nicht routinemäßig Phädophilievorwürfe vorgelegt. Es muss sich um Geheimdienstinformationen handeln oder gar um Absprachen. Das ist die einzige Erklärung, warum der damalige Innenminister Friedrich davon vor der zuständigen Staatsanwaltschaft wusste. Daher muss die Bundeskanzlerin ebenso davon Kenntnis haben. Vermutlich kam die Anweisung für Friedrich, Gabriel zu informieren, sogar von ihr persönlich.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Sterbehilfe - Selbst-Euthanasie - Das Verbrechen gegen die Menschheit nennt sich heute VERNUNFT

Marktwirtschaft ist keine natürliche Lebensform der Menschheit! Es begann mit den verblendeten politischen Führern wie Margret Thatcher und Ronald Reagan. Sie verdrängten einfach die Wahrheit und machten daraus eine neue Religion, die sich heute Neoliberalismus nennt.

Es gibt linke und rechte Liberale und auch in der Mitte findet man sie. Sie sind sich alle einige. Der Markt ist Natur und nur der Mensch verhält sich unnatürlich gegenüber dem Markt. 

Bitte interpretieren Sie die Doku nicht nach ihrer linken, rechten oder mittigen liberalen Weltansicht, sondern erkennen Sie dabei, dass nicht links, rechts oder Mitte das Problem ist, sondern die Marktwirtschaft an sich. 

Die Abhängigkeit unseres Denkens und unserer Logik vom kommerziellen Erfolg in allem ist das Problem. Wir können uns nur gegenseitig helfen, wenn wir wirtschaftlich erfolgreich sind. Das ist eine Ideologie, aber kein Naturgesetz. Alle Lösungen die heute kursieren basieren auf der marktwirtschaftlichen Vernunft - die der heutige Mensch als Logik und Verstand beschreibt. Doch der Verstand kann die Lösung produzieren ohne die heutige Weltvernunft (Logos - Marktwirtschaft).

"... auch China muss demokratisch werden ... !" - Das ist eine Bullshit-Aussage. Es wird erst demokratische, wie der heutige Westen, wenn die Demokratie nur noch nach wirtschaftlichem Kalkül denkt und entscheidet !


Es tut mir leid ... auch auch diese Dokumentation ist nach der Logik und der heutigen Weltvernunft verfasst. Für diejenigen, die es verstehen, sehen auch den Ausweg - Für alle anderen ist es nur eine Bestätigung ihrer Ideologie, egal ob sie recht, links oder in der Mitte stehen. Sie sind eben nur liberal, vernünftig gebildet Menschen, die nur nach wirtschaftlichen Kalkül Entscheidungen treffen können, deshalb stoppe ich die Doku bei einer Stunde - ab da wird es unerträglich.

EuGH: Internetlinks auf fremde Werke sind zu lässig und nicht strafbar

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied am 13.02.2014:  
Im Internet sind Links zu fremden Anbietern frei erlaubt. Auch Verknüpfungen zu geschützten Werken verstoßen nicht gegen das Urheberrecht, wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschied. Das gilt selbst dann, wenn die Nutzer nicht bemerken, dass sie zu fremden Anbietern gelangen.

Öffentlich zugängliche Artikel von Zeitungen können daher nicht durch die Verlinkung von Externen als urheberrechtlich geschützt deklariert werden. Das gilt nur, wenn die Inhalte einem neuen Publikum zur Verfügung gestellt werden. 

Dieser Fall ist aber durch die Verlinkung nicht gegeben, da die Artikel frei zugänglich für jeden von den Zeitungen online gestellt würden. Das Publikum entspricht dem, das die Journalisten durch ihre Artikel erreichen wollen. 


 

Israel: Blut für Wasser ... Tomatenexport ist Wasserexport






Sogar für seine Agrarprodukte muss Israel sein Wasser in der Türkei einkaufen und per Schiff anliefern lassen. Auf diese Art lässt sich kein Industriestaat aufbauen, vor allem wenn man sich selber mit seiner undiplomatischen Außenpolitik ständig selber isoliert.

2010: Im Verborgenen haben Israels Premier Ariel Scharon und der türkische Energieminister Zeki Cakan ein Abkommen unterschrieben, das festlegt: 20 Jahre liefert die Türkei 50 Millionen Kubikmeter Frischwasser aus dem anatolischen Fluss Manavgat an Israel. Die Lieferung erfolgt in Tankschiffen. Im Gegenzug erhält die Türkei militärisches Material wie Panzer und Luftwaffentechnologie.


Wasserexport durch Gemüse und Obst aus Israel - auf Kosten der Palästinenser

Israel ist trotz des chronischen Wassermangels nicht bereit die "Produktion" von wasserhaltigem Obst und Gemüse zu drosseln. Es werden weiterhin Tomaten, Gurken, Paprika, Melonen und Apfelsinen angebaut. Jeder der diese Produkte kauft, kauft Wasser aus einer anderen Region, die am Ende dem Land fehlt und aus dem dortigen Wasserkreislauf entzogen wird.Dasselbe gilt für Spanien. Nicht alle Dürren sind dem Klimawandel zuzuschreiben. Sie sind meist vom Menschen gemacht - aus kommerziellen Gründen. Dagegen bleiben den Palästinensern immer weniger Wasserressourcen zum Überleben. Israel diktiert das Gesetz und schüttet Brunnen zu, die seit Generationen von den ansässigen Menschen genutzt wurden. Wieder andere versiegen, da das Wasser bereits vorher schon abgepumpt wird.



7jährige von Mutter zur Missbrauchaussage gedrängt ...

Im Zuge eines Rosenkrieges veranlasst eine Mutter ihre seinerzeit 7-jährige Tochter den Opa des sexuellen Missbrauchs zu beschuldigen. Das ist ein sehr schwerer Tatvorwurf > heutzutage ein richtig heftiges Totschlagsargument!

... Schon kurz nach der belastenden Aussage erklärt das aufgestachelte Kind , dass sie auf Veranlassung der Mutter die Unwahrheit gesagt habe und Nichts durch ihren Opa geschehen sei.

... Die heute 14jährige soll Haftungsansprüchen der Justizkasse von nahezu € 7.000.- bei Volljährigkeit bezahlen. Die heute 14jährige sagt mutig: ich werde die Unschuld meines richtig guten und tollen Opas beweisen. ER IST UNSCHULDIG! Sie hofft auch, dass Opa das alles noch überleben wird.

Quelle: http://justizalltag-justizskandale.info/?p=1030

Mittwoch, 12. Februar 2014

Eklat in der Knesset - National-religiöse Politiker bezeichnen Schulz als deutschen Lügner

Moshe Feiglin, Mitglied der Likud-Partei von Regierungschef Benjamin Netanjahu, war der auf Deutsch gehaltenen Rede von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ganz fern geblieben.

 „Ich werde während der Rede abwesend sein, weil es unpassend ist, dass im Parlament des jüdischen Staates eine Rede in der Sprache gehalten wird, in der unsere Eltern in die Eisenbahnwaggons und in die Krematorien gestoßen wurden“, schrieb er auf Facebook.

Wirtschaftsminister und national-religiöser Poliker Bennett der Partei "jüdisches Heim" schreibt auf Facebook:

„Ich fordere den Präsidenten des Europäischen Parlaments auf, sich von seinen beiden lügnerischen Äußerungen zu distanzieren ... Ich akzeptiere keine Lügen von einem Deutschen“  Er verließ den Saal.

Abgeordnete Moti Jogev, ebenfalls national-religiöser Politiker der Partei "jüdisches Heim" schreit in den Saal:

„Schämen Sie sich, Sie unterstützen jemanden, der gegen Juden hetzt.“  

Martin Schulz sagte auf deutsch vor der Knesset in Israel:

Können Geheimdienste fremde Daten auf meinen PC laden?

In der öffentlichen Diskussion um die NSA-Affäre ist leider nie angesprochen worden, ob diese Kräfte kompromittierendes Material auf jeden x-beliebigen Rechner laden können, um hinterher eine Verhaftung inszenieren zu können. 

Es ist bis dato nicht geklärt, ob Geheimdienst mutwillig IP-Spuren im Internet erzeugen können, um hinter daraus ein Verbrechensszenario zu schmieden. 

Wer auf Daten von PCs zugreifen kann; Handys ausspionieren kann, kann auch die Datenströme umkehren und Daten speichern. Stuxnet (Virus in AKWS) kam auf diese Art auf Rechner und hätte eine atomare Explosion herbeiführen können, die in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit als Unfall erschienen wäre.


Die USA und GB mischen mit ihrem überdimensionale NSA-Apparat überall mit. Sie können mit fingierten Beweisen ganze Regierungen stürzen und Menschenmassen mit angeblichen Korruptionsvorwürfen mobilisieren. Realität und Fiktion verschwimmen zusehens zu einer Einheit der Massenmanipulation. Alles wird nur noch von kommerziellen Interessen angetrieben und das Massenbriefing ist nur noch nach diesem Kalkül ausgerichtet. Hinzu kommt eine auffrischende Bigotterie gegenüber mittelalterlichen, religiösen Vorstellung von sexueller Moral. Diese wird in den meisten Fällen als erste Waffe eingesetzt.

>>>

Die neuen Gottesstaates - Das Jüngste Gericht wollen die USA sein

Die simple Tatsache ist: Die Religion muss starben, damit die Menschheit leben kann. Glauben bedeutet: Aus dem Nichtdenken, eine Tugend zu machen.

Selbst die Vorstellung von Sexualmoralismus ist nur eine religiöse Vorstellung, obwohl viele behaupten sie seien keine religiösen Anhänger. ... Bigotterie ist überall vertreten, in sämtlichen politischen Richtungen und machen Sie zu einem Mittäter.

Die neuen Gottesstaates - Das Jüngste Gericht wollen die USA sein

Die simple Tatsache ist: Die Religion muss starben, damit die Menschheit leben kann. Glauben bedeutet: Aus dem Nichtdenken, eine Tugend zu machen.

Selbst die Vorstellung von Sexualmoralismus ist nur eine religiöse Vorstellung, obwohl viele behaupten sie seien keine religiösen Anhänger. ... Bigotterie ist überall vertreten, in sämtlichen politischen Richtungen und machen Sie zu einem Mittäter.

Massensterben ist kein normales Verlangen von Menschen, sondern eine neurologische Störung im Menschen, hervorgerufen von Bigotterie.



Dienstag, 11. Februar 2014

Edathy: Pädophilie und Sexualmoralismus - Der Gottesstaat USA

Sebastian Edathy galt als engagierter Untersuchungsausschussleiter zum NSU-Fall. 2012 legte er Herrn Schulz (BDK) den Rücktritt nahe, da er nicht den Eindruck habe, dass der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter mit der in Deutschland gültigen Rechtsstaatlichkeit übereinkomme. 

In Luxemburg stürzte 2013 ein Staatsanwalt über vom Geheimdienst lancierte Gerüchte zu Kinderpornografie und Pädophilie. Dieser Staatsanwalt wollte dort ermitteln, wo es dem Geheimdienst nicht passt.

Spätestens seit der NSU-Affäre können gefundene Daten auf PCs nicht mehr als Beweise dienen. Jeder Geheimdienst, der mit den USA bzw. mit der NSA zusammenarbeitet, kann für jede Person fingierte, digitale Spuren im Netz erzeugen und Daten auf PCs hinterlassen, die vom Eigentümer selber gar nicht heruntergeladen wurden.

BDK-Chef Schulz wurde von Edathy im Jahr 2012 schwer kritisiert. 2014 übte Schulz (BDK) dagegen schwere Kritik an den USA und NSA - sie verhalten sich rechtswidrig - 2 Wochen später tritt er als BDK-CHEF zurück. Hier wird offensichtlich Druck ausgeübt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den Dokumenten von Snowden sich auch Hinweise auf die Zusammenarbeit von BND und NSA in Bezug auf NSU vorliegen, die noch nicht publik sind. 


Luxemburg 2013
Geheimdienst entledigt sich unangenehmen Staatsanwalt mit falschen Gerüchte über Pädophilie



Schweiz vs EU: Pulp Fiction als Antifaschismus

Der Schweizer Volksentscheid zur Ausländerpolitik ist nichts anders als das JA zur EU-Politik. Der Entscheid entspricht der EU-Grenz-Politik. Überall werden Mauer aufgebaut, die heute noch keiner sehen will, denn es sind soziale Trennmauern, als Bollwerke gegen die unvermeidliche Armut als Resultat der Marktwirtschaft.

Trotzdem erlaubt man sich innerhalb der EU medienstark über "Sanktionen" gegenüber der Schweiz nachzudenken, um den Schein des Antifaschismus aufrecht zu erhalten. Die Abhörnationen von USA und GB haben dagegen keinerlei Repressalien zu erwarten, denn genau das gehört zum geplanten Faschismus, der sich Antifaschismus und Antikommunismus nennt.

Wäre es eine Hollywood-Produktion, müsste es unter dem Genre "Pulp Fiction" eingeordnet werden.




Sonntag, 9. Februar 2014

Wer leiht den USA noch Geld?

Die Schuldengrenze gilt mal wieder für die USA. Sie ist wieder erreicht und sie muss wieder einmal erhöht werden. Eigentlich nur eine formale Angelegenheit, doch irgend jemand muss die Schuldscheine der USA kaufen. Klar! Das übernimmt momentan die FED, aber das verpflichtet nicht die ganze Welt, Werte gegen dieses Geld bis zum St.-Nimmerleinstag einzutauschen. Daher ist nicht auszuschließen, dass "das Geld" doch nicht "aus dem NICHTS" entsteht, sondern immer ständig und überall eine Sicherheit (Wert/Eigentum/Rohstoffe) verlangt, bevor es entsteht.

Die USA geben zwar vor, durch "Fracking" neue Rohstoffquellen auf eigenem Territorium entdeckt zu haben. Dieser Meldung glaubt momentan die Welt gerne. Doch wie lange kann dieser "amerikanische Traum" noch aufrecht erhalten werden? Schließlich wird niemand vom Träumen satt, sondern Hunger ist ein reales Bedürfnis, das nicht mit "Gefühlen" gestillt werden kann.

Daher scheint die Mär vom Währungszusammenbruch der Schwellenländer in Zusammenhang mit einer "Flucht in den Dollar" einer ebenfalls eine Auswirkung eines Traumes auf die Realität wirkt. Es bleibt daher spannend und wir werden sehen, wie lange der Glaube an die Profitwirtschaft noch aufrecht erhalten werden kann.

Freitag, 7. Februar 2014

"Fuck the EU!" - Die Aufgabe der EU ist: Nationale US-Politik

Die Aufgabe der heutigen EU ist, nationale US-Politik zu betreiben und muss dafür alle ökonomischen und politischen Eigeninteressen, diesem Willen unterordnen. Daher rührt das seltsam anmutenden Verhalten der deutschen Regierung genauso, wie das übrige europäische Verhalten. Anders ausgedrückt, ist die europäische Administration längst vom US-Geheimdienst und seinen Willensbildern unterwandert. Es gibt kein unabhängiges Europa. Vor diesem Hintergrund findet die momentane Europa-Berichterstattung statt. Selbst "Fuck the EU!", wird noch von Teil der EU-Bevölkerung, auch in Deutschland, als positive Meldung aufgenommen, weil der geschürte Nationalismus in Europa ebenso zum Programm der US-Geheimdienste gehört.

Über die Veröffentlichung des politischen Geschäftsgespräches innerhalb der US-Regierung wird viel spekuliert und noch mehr behauptet. Daher beteilige ich mich genauso an der Interpretation, wie andere angebliche Spezialisten, die auch nur Geschichten erzählen. Die populärste wird am Ende als Wahrheit gelten und keine sieht sich danach veranlasst diese später noch zu überprüfen.

In den westlichen Medien wird schon verbreitet, dass es "die Russen" waren und es zu einer "neuen Qualität" der Spionagearbeit zwischen USA und Russland gekommen sei. Doch so einfach ist es nicht, wie es gerne dargestellt wird. In den USA sind die PR-Maschinen längst auf Hochtouren, damit sich die Massenmeinung durchsetzt, E. Snowden, würde mit den Russen zusammenarbeiten. Dieser Vorfall spielt genau dieser angepeilten Meinung voll in die Arme. Es darf nie vergessen werden, auch die unangenehmen Wahrscheinlichkeiten könnten wahr sein.

Seltsame, suggesive Befragung von Flynn und Clapper am 05.02.2014 zu Snowden

Der Republikaner Roger befragte im US-Ausschuss vom 05.02.2014, Flynn, in wie weit Snowden mit dem russischen Geheimdienst zusammenarbeitet. Seine Antwort war: " Darüber habe ich keine Informationen". Diese Antwort gefiel Roger nicht. Er fragt scharf und mit Nachdruck: "Wie bitte?“ ...


Jetzt erst fiel Flynn offenbar sein Briefing wieder ein und er antwortet brav: „Ja, es gibt die Möglichkeit, dass er unter diesem Einfluss steht.“ Clapper hingegen erklärte, es gebe keine Beweise, aber er sei „fest davon überzeugt, dass sie versuchen, ihre Vorteile daraus zu ziehen und Snowden sowohl ausnutzen als auch kontrollieren.“

Daraus wird am Ende die mediale Behauptung: "Snwoden arbeitet mit den "Russen" zusammen!".

Michael Flynn ist DIA-Chef - Das ist sozusagen das Auslands-CIA

James Clapper - Ist Geheimdienstdirektor des DNI (nationaler Sicherheitsdienst) - Er gilt als Regierungsbeamte, der alles Geheimdienste unter sich hat. Er ist sozusagen "Das Gesicht" für die Öffentlichkeit, wenn die Tätigkeiten von Geheimdiensten aufgedeckt werden, die nicht legal sind. Diese Positionen sind "Bauernopfer-Jobs".

Erstaunlicherweise spekuliert auch die russische Presse über Snowden und die Zusammenarbeit mit Russland. Dabei darf nicht vergessen werden, dass unzählige, vor allem viele, finanziell gut ausgerüstete amerikanische NGOs in Russland tätig sind. Das Budget dieser Ausland-NGOs in Russland soll sich auf umgerechnet 3 Mrd. Euro belaufen. Ein gigantischer Geldbetrag, mit dem EU-Pleite Länder gerettet werden könnten. 

Verbreitung des "Fuck the EU-Videos"

Es kursiert das Gerücht, dass ein namhafter russischer Regierungsmitarbeiter den Link zum Youtube-Video auf Twitter als erster verbreitet hätte. Das wir als Beweis angenommen, der russische Geheimdienst würde hinter dem Mitschnitt stecken. Selbstverständlich beobachtet auch Russland die Informationsflut im Internet. Selbstverständlich wird auch Russland auf so ein Video aufmerksam und wir es auch verbreiten. Doch das als Beweis für die "Schuld" heranzuziehen ist weit hergeholt. 

Das Video hätte sich auch so mit enormer Geschwindigkeit viral im globalen Netz verbreitet. Es gibt viel mehr Einblick wie sehr die Akteure der ukrainischen Neuauflage der "Orangen Revolution" unter dem Einfluss der US-Regierung stehen. Selbst die UN ist nach wie vor ein Akteur im Namen der USA und kein multi-globales Forum, für das es sich gerne ausgibt.


EU muss nationale US-Politik betreiben

DIE UN ist ein Instrument der USA - Europa soll ökonomische Interessen hinter die nationalen Interessen der USA in Zentralasien stellen, um die Öllieferungen aus Russland für Europa zu umgehen. (Ulrich Weisser - Admiral a. D. 2008)






USA meint: "Fuck the EU!" - Es darf kein Freihandelsabkommen mit den USA geben


Hier finden Sie den Mitschnitt zwischen Viktoria Nuland, Staatssekretärin im US-Außenministerium und Geoffrey Pyat, US-Botschafter in Kiew. 

Nuland stellt klar fest, dass es keine gute Idee sei, dass Klitschko ins ukrainische Parlament kommt und Pyat bestätigt, dass er seine "politische Hausaufgaben machen soll". Dieses Gespräch gibt Einblick wie hinter den politischen Kulissen gesprochen und agiert wird. Die USA peifen auf die EU peifen. "Fuck the EU", war Nulands klare Aussage. Ich hoffe, das ist auch im Kanzleramt angekommen. Offensichtlich reicht die NSA-Abhöraffäre nicht aus, um objektive Einschätzungen der Situation im Reichstag auszulösen. 

Mit den USA darf die EU kein Freihandelsabkommen abschließen!




Leider existiert keine deutsche Übersetzung. Sorry!




Donnerstag, 6. Februar 2014

Stromautobahnen: Sie bauen wieder Autobahnen und die Panik vor dem Blackout

"Energiewende" wird als Totschlagargument für kommerzielle Gewinne auf Kosten der Allgemeinheit verwendet. Sollten die Energiekonzerne der Politik und den Menschen, Angst vor dem Blackout einreden, verstaatlichen wir einfach diese systemrelevanten Betriebe wie in der soziale Marktwirtschaft von L. Erhard.

Müsste eigentlich im Sinne unserer "Kanzlerin" sein. Sie redet doch ständig von der "sozialen Marktwirtschaft" oder meint sie die "Neue Soziale Marktwirtschaft" der INSM und Bertelsmann?

Das ist ihre Art der "Gemeinwohl-Ökonomie" in Form des Neoliberalismus.

Es gibt nur kommerzielle und geldpolitische Gründe für den Bau von Windparks im Meer. Sie dienen der Geldkreierung durch zu erwartende Gewinne und angeblich geschaffene Werte. Damit wurden Milliarden von frischen Euros in  Umlauf geschickt, zum Anheizen des Wirtschaftswachstums. Genau derselbe Hintergedanke stand bei der Subventionierung von Photovoltaikanlagen im Vordergrund.

Mittwoch, 5. Februar 2014

Russland: Doschd - "Kremlkritischer Sender" wird geschlossen

"Doschd", der Sender Pussy Riot und Chodorkowski eine riesige Plattform nach ihrer Entlassung nahm seinen "kritischen" Mund in seiner letzten ausgestrahlten Talkrunde zu voll. Er stellt die Frage: "Hätte Leningrad sich ergeben soll?" Das führte zu einer öffentlichen Empörung in ganz Russland. Es sei eine Verunglimpfung der vielen Toten. Russland war schockiert. Darum strickt nun die deutsche Presse einen Kremlkomplott gegen die Presse- und Meinungsfreiheit.

In Deutschland gibt es leider keinen "reichstagskritischen" Sender, der ins öffentliche Kabelnetz eingespeist wird. "Doschd" finanziert sich über Werbung, doch mit seiner "Talksendung über Leningrad" hat er sich offensichtlich um seine einflussreichen Unterstützer gebraucht. Auch sie sind nur Russen und verstehen die Frage als Beleidigung. Doschd hätte auch fragen können: "Hätte sich Russland, Hitlerdeutschland ergeben sollen, um Millionen Leben zu schützen?" So wurde Doschd in den letzten Tagen in Russland verstanden, das war sogar für die harten "Kremlkritiker" offensichtlich zu viel. Doschd wurde der Zugang zum Kabelnetz verweigert.

GOLOS als heimlicher Finanziere von Doschd?

Dienstag, 4. Februar 2014

NSA/Facebook: Auch Gerhard Schröder wurde abgehört - Das Schwitzinterview von Zuckerberg

"Making the World"
Die Facebook-Philosophie
... nein! Schröder wurde nicht wegen dem Irakkrieg abgehört, sondern weil alle abgehört werden. Die gesamte Weltbevölkerung! Schließlich wollen die USA wissen, was die Menschen denken und was sie vorhaben. (ZDF-Interview B. Obama 18.01.2014).

Darauf baut die us-amerikanische Außenpolitik auf. Damit kann man besser intervenieren und Meinungen neu ausrichten ... - das ist die Neujustierung des moralischen Kompass, der momentan auch in Bezug auf Wirtschaftskriege" einen neuen Norden in Deutschland bekommt.



Facebook ist ein Teil der Marktwillensbildungsmaschine

Wer glaubt, dass Zuckerberg "Facebook" alleine aufbaute und aus eigener Kraft, Finanzmittel organisierte, lebt in einer Traumwelt. Der Beruf des CIA-Agenten kann auch mal die Rolle eines erfolgreichen Milliardärs sein. Für die "Innovation" Facebook muss ein nettes, unschuldiges Gesicht her, das vom Tellerwäscher zum Milliardär wird. Doch hinter Facebook versteckt sich das Geschäftsmodell "freiwillige Abhörung" als Innovation und Fortschritt. Sie Softpower ... die modernen Gebetsmühlen. 

Das ist auch der Grund, warum unsere Eliten so gar nicht empört auf die Abhöraffäre reagieren, sondern sie für ein ganz normales Instrument für den Schutz der "freien Welt" halten. Im Kanzleramt gilt die NSA-Affäre nach wie vor für abgeschlossen, ansonsten würde niemand mehr ernsthaft über eine Freihandelsabkommen mit den USA nachdenken. Wer erfahren nur kritische Denkansätze über "Putins Spiel" - die amerikanischen Abhörspiele interessieren unsere Medien nicht. Nicht einmal die Wirtschaft zeigt sich über das Ausspähen empört..


Bayern-München: Rummenigge glaubt an das "Gute"

Bayernchef Rummenigge glaubt an das Gute und will sich nicht für das "Fair- Play". Bitte verwechseln Sie das Fairplay von Rummenigge nicht mit hinterhältigen Fouls oder Schlägen ins Gesicht des Gegners, sondern er setzt sich nur für den finanzielle Fair-Playstandard der Fußballwelt einsetzen. 

D. h. Clubs dürfen sich nicht mehr durch sogenannte Dritte finanzieren, auch nicht durch Schulden. Wer dieses "Fairplay" nicht erfüllt darf an den nächsten Wettkämpfen wie Champions League nicht mehr teilnehmen. Wer sich für die hohen Gehälter der Spieler verschuldet, ist damit raus. Das Marktgesetz gilt damit auch als Regel im Sport. Bayern fordert das allerdings erst, seit der Club all diese Bedingungen erfüllt ohne dass nachgefragt wurde, wie er zu diesem Reichtum kam.

Damit ist das Gute schnell für die Herrschaften als finanzielles Polster ausgemacht. "Jeder der reich ist, ist damit GUT und GERECHT!" Wenn allerdings das Gute sich an der Kapitalisierung ausmacht, war am Anfang einmal "schlecht" = arm, bevor es "gut" wurde = reich.

Dieses "Fairplay" reiht sich in die Denkkette der Antikorruption ein. Die Firmen, die mit Korruption an die heutigen Spitzen kamen, ihre Wettbewerber durch moralische Gesetze von dem abhalten wollen, was sie selber reich und erfolgreich macht.

Hier ist daher lediglich die Vernunft am Werk und der Verstand bleibt auf der Strecke. Es ist derselbe Prozess der einmal vor langer Zeit dazu führte, dass Adelsgeschlechter in unserer Gesellschaft entstanden.


Warum Marktwirtschaft unfinanzierbar ist - Die ganz normale Hassliebe zwischen Wirtschaft und Mensch

Sozial ist was Arbeit schafft!
Die Idee von der Marktwirtschaft ist auf lange Frist unfinanzierbar. Es ist der Tod des Homoökonomikus, aber der Mensch lebt dennoch weiter. 

Plötzlich wird "Schwarzarbeit" als neoliberaler Beweis, warum ein Mindestlohn die falsche Entscheidung der Menschen in einem Staat ist. Die Unternehmen sehen ihre Profit dahin schmelzen. Ihr soziales Verhalten - Arbeitsplätze zu schaffen - ist plötzlich doch nur eine gierige Forderung nach mehr für sich und weniger für die anderen. Ein ganz normales Marktgesetz, das angeblich sogar moralisch ist.

Wer in der Zukunft den Ölwechsel an seinem Fahrzeug selber macht, muss Lohnnebenkosten und MwSt. für die entgangen Profite der Wirtschaft und des Staates entrichten. So abwegig sind diese Überlegungen von mir garantiert nicht und werden längst in den Hinterzimmern der Neoliberalen und Weltrettern besprochen. Eigenleistung könnte auch als Zuwiderhandeln gegen das Gemeinwohl angesehen werden.

Auf den Gebrauchtwagenmarkt von Privat zu Privat wird schon lange gierig geschielt oder auf Ebay. Da locken Millionen an Steuereinnahmen durch das sogenannte "Schwarzgeld". Das voller Mitleid und Verständnis für die sozialen Unternehmer unserer Leistungsgesellschaft aufgewendet werden könnte.  Aufstockung für die Niedriglöhne von Unternehmern, wird heute schon nicht mehr als "Schwarzmarkt" identifiziert, sondern als Innovation und Fortschritt der Volkswirtschaftslehre.


Die Angst vorm Griechenlandsyndrom

Hartz4 funktioniert besser denn je - Ein Selbstexperiment für das sogenannte Elitenwissen


Seit einigen Tagen ist zu beobachten, dass unsere Medien ein Denkmilieu aufzubauen versuchen, das Hartz4 als "versagt" darstellt. Doch das stimmt so nicht. Hartz4 ist das ultimative Instrument zur Darstellung eines insolventes Staates als solvent. Nur durch Hartz4 konnten die Regierungen ihre desolate Politik als Erfolg verkaufen und die Behauptung aufstellen, in Deutschland herrsche Vollbeschäftigung. Eine Lüge, die von unseren Medien ohne Widerrede als Tatsache ständig als Überschrift wiederholt wird.

In all den Unterhaltungssendungen der TV-Sender, die unter der Bezeichnung "Polit-Talk" laufen, ist keine einzige Runde so aufgestellt, dass eine Mehrzahl der Gäste die sogenannte "Vollbeschäftigung" als die Hauptlüge der momentanen Politik dargestellt wird. Man vertieft viel lieber das Ausländerthema mit dem Wort "Armutstourismus". Themen übergreifende Diskussionen sind keine Mangelware, sondern es gibt sie nicht. Nun soll sogar der Erfinder der Hartzgesetze, Peter Hartz, in Frankreich als Geburtshelfer für eine franz. Agenda engagiert werden.

Unsere Medien versagen auf ganzer Linie. Sie sind der Meinung, die Wahrheit ist vom Publikum nicht zu ertragen und verschleppen alles in die Zukunft, wo nur Depression wartet. Sie erliegen tatsächlich der Briefinglüge: Die Menschen arbeiten nicht wegen Geld, sondern wegen dem Gefühl gebraucht zu werden.

Ein Selbstexperiement für das Elitenwissen aus den Redaktionen

Unsere allwissenden Wirtschaftskorrespondenten und -redakteure sollen sich endlich einem Eigenexperiment unterziehen. Sämtliche Redakteure, die ihr Wissen bei diesen Polit-Unterhaltungssendnungen bei ARD und ZDF als Elitenwissen zum Besten geben, sollen ab morgen unentgeltlich zur Arbeit in ihren Zeitungen und Verlage erscheinen. Nach einem Monat könnte einfach überprüft werden, ob der Mensch tatsächlich nur wegen dem Gefühl "gebraucht zu werden", den Dienst beim Unternehmer antritt. 



Ukraine: Die Berufsdemonstranten vom Maidan - finanziert von Milliardären und Wirtschaftsbossen

In der Ukraine gibt es einen neuer Beruf, den Pro-EU-Demonstranten. Wer dort demonstriert bekommt kostenlos warme Kleidung, Essen, Unterkunft und sogar Telefonkarten gibt es für umsonst. Ein Volksaufstand wird durch Spenden inszeniert und aufrecht erhalten. So billig lässt sich der Arme vom Reichen vor seinen Karren spannen. Wie viel davon eigene Überzeugung ist und was davon von Hoffnung und Träumen auf Reichtum getragen wird, ist einfach abzuschätzen. 

Es wird gemeinsam für ein besseres Leben nach der Revolution gebetet. So wird der Maidan zur großen Kirche der Hoffnungsvollen unter der mentalen Führung eines Ex-Boxers mit Dr.-Titel und Nationalisten.

Die Sängerin "Ruslana" hält die Menschen auf dem Maidan bei guter Laune. Ihr deutsches Gegenstück ist "Lena". Ruslana singt ukrainische Volkslieder und vergisst dabei, dass es auch Ukrainer gibt, die russisch sprechen. Doch diese Menschen scheinen für die Demonstranten auf dem Maidan nicht als Ukrainer zu zählen. Sie sind, das, gegen die gebetet wird.

Montag, 3. Februar 2014

Deutsche Bank zieht sich aus "Warenabsatzfinanzierung am Point of Sale" zurück

Der Kauf auf Pumpt zum Nulltarif ist mit der Deutschen Bank nicht mehr zu machen. Das wird nicht nur die Elektro- und Möbelmärkte treffen, sondern vor allem auch die Autoindustrie. Bald ist Schluss mit dem lustigen Einkauf auf Raten mit Null Zinsen.  Die Deutsche Bank wirft das Handtuch, andere Bankhäuser werden höchst wahrscheinlich nachziehen. 
  
Diese Entscheidung wird sich garantiert negativ auf die Binnenwirtschaft in Deutschland auswirken: Weniger Umsatz bedeutet, weniger Steuern, weniger Arbeitsplätze ect. - Das Marktwirtschaftshirn der Menschen wird sich wieder im Kreis drehen, wie der berühmte Hund, der seinen Schwanz jagt.

Realitätsverweigerung ist eine ganz besondere Eigenschaft des Homoökonomus. Der Durchschnittsdeutsche hält sich für wohlständig,  obwohl er eigentlich nichts nennenswertes mehr als Eigentum besitzt. Meist ist die größte Anschaffung, das Auto, auch nur ein Ratenkauf-Scheineigentum, das genauso schnell weg ist wie der Arbeitsplatz.

Ukraine: Der Stellvertreterkrieg im Wahn von Gut und Böse

Keiner wundert sich darüber, wie schnell die EU und die USA,  Massendemonstration in eigener politischer Sache in der Ukraine auf die Beine stellten. Wie ein beleidigte Kinder regierten die EU und die USA auf die Absage der Ukraine, der EU beitreten zu wollen. Das war ein Gesichtsverlust. Genauso schwerwiegend wie das Veto Putins gegen die US-Einmarsch in Syrien und die Ukrainer fragten sich bis heute kein einziges Mal, was sie da manipulativ auf die Straßen lockte.

Jeder hat seinen Preis. Eine Rebellenregierung ist genauso teuer wie eine Janukovitisch-Regierung. Der Markt mit seinen Schulden lässt dem Kreditnehmer nicht viele Möglichkeiten. Doch es geht darum abzuschätzen, was der Deal mit der EU am Ende mehr kostet, als der mit Russland.

3 Mrd. Euro überwies Putin bereits an die Ukraine, weitere 15 Mrd. Euro sollten folgen. Dennoch war es ein unmoralisches Angebot. Darin sich sich unsere Medien und Wortführer in der freien, demokratischen Welt einige. Ob diese Meinung auch Wahrheit, wir selten vom Leser überprüft. Wenn nun die EU 15 Mrd. an die nächste Pro-EU-Regierung überweist ist das natürlich ein Segen im Kampf gegen das Böse in dieser Welt. Fertig ist das Weltbild des gebildeten Westens. Selbstkritik gibt es in dieser Debatte nicht. Das Gute muss sich niemals hinterfragen. Es ist göttlicher Natur.

Ich frage mich: Ist die Welt mittlerweile eine Hollywoodproduktion und die Menschheit stellt die kostenlosen Komparsen für diesen Irrsinn? Vergessene Rücksäcke und Thermokannen werden in der Fantasie der Menschen zu Bomben, die entschärft werden müssen  und jeder Atheist und Moslem ist eine Bedrohung für die Zivilisation.

Sonntag, 2. Februar 2014

Alice Schwarzer: Der Sündenfall im Ökonomieparadies heißt Steuerhinterziehung

Lt. Medienmeldungen soll Alice Schwarzer, Herausgeberin der Zeitschrift "Emma" und glühende Feministin, ihren jahrelangen Steuerhinterzug selber angezeigt haben. In der Folge zahlte sie eine sechsstellige Geldsumme an den Fiskus.

Alice Schwarzer ist eben auch nur ein funktionierender Homoökonomikus. Sie besitzt das ganz normale wirtschaftliche Kalkül eines vernunftsbegabten Menschen. Da wird nicht zwischen Mann und Frau unterschieden. Ein Geldbeutel kennt eben kein Geschlecht.

Intelligenz ist eben doch nur Vernunft. Sie ist ein Instrument, mit dem der Homoökonomikus versucht abzuschätzen, wie er an Geld, das Essen der Zivilisation kommt, ohne als Betrüger oder Lügner oder Dieb dazustehen.

Unsere Zivilisation mit alle ihrer Vernunft gab sich vor Jahrtausenden ein Regelwerk, das von Generation zu Generation vererbt wurde und macht damit die entsprechenden Rahmenbedingungen fest, was rechtmässig ist und was eine Sünde ist. Die Menschheit lebt die Ewigkeit. Sie kommt nicht wenn der Mensch tot ist. Diese von Menschen erdachte Moral schreibt vor, dass der Hungrige nicht stehlen darf, sondern abwarten muss, bis ihm ein Reicher ein Almosen gibt, wenn er gerade keine Arbeitskraft braucht, die er bezahlt.

Der Virus im Kopf ist die Logik

Fuck Germans: U. v. d. Leyen is speaking english

Unsere Verteidigungsministerin, Ursula v. d. Leyen, hat mit den Deutschen abgeschlossen. Auf der Sicherheitskonferenz in München spricht die Dame nur noch international über die deutschen Friedenseinsätze. Eine innerdeutsche Diskussion über dieses Thema ist nicht mehr notwendig. Die Bundesregierung hat ihre Entscheidung bereits getroffen.







Samstag, 1. Februar 2014

Gauck macht den Diener vor Rothschild, Deutsche Bank und dem Rest der Globalplayer

Ich höre auf ein Demokrat zu sein, wenn sie zum Töten aufruft.

NIE WIEDER KRIEG - Es ist auch nicht friedlich, wenn man erst alle diplomatische Möglichkeiten ausschöpft und erst danach Menschen erschießt, aushungert oder im Bombenhagel ermordet.

Die Krieshetzen der USA kommen nur als nationalistisches Gedankengut aus den Mäulern von Bundespräsident Gauck, Kriegsministerin Leyen und Außenminister Steinmeier. Sie fordern nicht nur von den Deutschen eine Kriegsarmee, sondern sie versprechen diese vor aller Welt, ohne die Bevölkerung gefragt zu haben. Die Sicherheitskonferenz in München ist mit Wirtschafts- und Medienprominenz geschmückt: Banken, Rüstungskonzerne und NGOs stehen an vorderster Front. ( Siehe unten)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte