Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Freitag, 20. März 2015

Snowden: US-Regierung drohte Deutschland falls Asyl gewährt wird

... das zumindest berichtet "heise.de". Außenminister Gabriel gestand offenbar Glenn Greenwald: Im Falle eines Asyl für Snowden drohte die US-Regierung = Obama mit dem Ausschluss von sämtlichen geheimdienstlichen Erkenntnissen. 

Diese Aussage ist selbstverständlich ein zweischneidiges Schwert auf ein und derselben Seite. Sie suggeriert, dass Deutschland vom amerikanischen Geheimdienst abhängig sei und nur so die Sicherheit für seine Bevölkerung garantieren kann. Eine absurde Vorstellung. Dahinter kann sich mehr verbergen. Im Falle von "false flag" Aktionen wäre Deutschland blind, wenn die geheimdienstliche Zusammenarbeit gekappt wäre. Das dadurch entstandene Chaos könnte Deutschland zum anerkannten Feind der "Wertegesellschaft" machen. Es käme einem Selbstausschluss der geistigen Bruderschaft gleich, die im Willen zum Guten nach der Weltherrschaft strebt.

Die zweite Schneide des Schwertes erklärt einem großen Teil der Bevölkerung ganz plausibel, warum "WIR" als Deutschland im Namen der Bundesregierung kein Asyl gewähren dürfen. Dies unmenschliche Entscheidung dient "UNSEREM" Schutz und erhält damit den Schein des Guten.



Es ist eben wie es immer schon war. Moses hörte auf den "brennenden Busch" und die Muttergottes auf die Stimme des Engel "Gabriel". Danach war ihnen klar, welche Entscheidungen sie zu treffen hatten und wie sie den prophezeiten Gefahren ausweichen konnten. Doch niemand kann anhand der Geschichten nachweisen, dass die Gefahren tatsächlich eingetroffen wären, wenn kein Gehorsam "fremder Geister" erfolgt wäre.



Somit bleibt nicht mehr viel übrig von der angeblichen "großen Politik" der "großen, intelligenten Geister" dieser Welt. Sie sind gepeinigt von der Vorstellung von Dingen und Geschehnissen und damit längst außerhalb jedem irdischen Lebenssinn. Ihr Sinn besteht im geistigen, im esoterischen, das sich heute Politik oder Ökonomie nennt. Eine künstliche Rahmenbedingung, erdacht von Menschen, die sprechenden Büschen gehorchten, dem Donner Botschaften entlockten und mit Orakeln kommunizierten. Längst behauptet der Geist im Menschen, die Essenz käme vor der Existenz.

Seit Jahrtausenden jagen diese unerklärlichen Ängste die Menschheit von einem Hass und von einem Vertrauensverlust zum nächsten; gebären Regeln und Verhaltensnormen, die nichts anderes sind als pure Verachtung des sonst so geliebten "Nächsten" und wir nennen das sogar Gerechtigkeit.

Die Menschheit braucht keine Führung, aber die Welt?

Es gibt keine rationale Erklärung, warum Herr Snowden ein Staatsfeind für die USA sein soll. Er beschreibt nur die Wahrheit. Er legt lediglich das Misstrauen eines Staates offen, der von sich selbst behauptet, er sei die moralische "Führung der Welt" (s. Obamawahl 2009 "Es geht um die Führung der Welt"). Was ist "Moral"? ... Eine geistige Konstruktion von Welt, die sich auf die Menschheit begrenzt und fernab der Erde existiert?

"Gott" ist nur ein anderes Wort für Weltherrschaft. Doch zum Herrschen gehört immer jemand der unterdrückt werden muss, ansonsten stimmt das konstruierte Weltbild nicht. Für "Götter" mag das plausibel klingen, doch sie existieren nicht. Warum soll also der Mensch den Menschen beherrschen?

Das kann nicht der Sinn des Lebens, der Natur sein. Sie existiert nicht durch den Willen eines vom Menschen erdachten Wesens.

Misstrauen war noch nie ein guter Berater für Zufriedenheit und erst recht nicht für Ausgeglichenheit - ich mag es nicht Gerechtigkeit nennen. Darwin lag einfach falsch mit seiner Theorie, der Stärkste überlebt auf Kosten des Schwächeren, was auch noch als Prinzip der Funktionalität auf die Menschheit übertragen wird.

Wer den Löwen als stark gegenüber der Gazelle definiert, begeht einen logischen Bruch, weil er zwei Spezies als eine sieht. Gleichzeitig gibt das geistige Auge den Menschen vor, die einen als Schafe, die anderen als Wölfe und als Hirten das Recht zu definieren. Wirklich absurde Vorstellung von Natur existieren heute in den Köpfen der Menschen. Sie sehen viel und doch nicht die Realität, weil sie ihr geistiges Auge benutzen.  So wurde die Menschheit zum einäugigen Geschöpf.

Geschöpf bedeutet ein leeres Gefäß aufgefüllt mit einem neuen Geist = deshalb wird Gott auch Schöpfer genannt. Er (waren natürlich Weise mit Überzeugungskraft) schöpfte den Geist in den Menschen hinein. Das muss eine lange Zeit gedauert haben, denn der alte Geist musst wie ein volles Glas immer mit neuem Inhalt übergossen werden, bis nur noch der neue, reine Wein (Geist) drin war.

Das eigentliche Problem der "Welt" ist offenbar, ein bis zu den Zähnen bewaffnetes, paranoides Land, das jede konstruktive Kritik als persönlichen Angriff wertet und jeden ökonomisch oder physisch versucht zu eliminieren, der es wagt ein negatives Licht auf seine eingebildeten "guten Taten" in der Welt zu lenken. Im Grund ist niemanden bekannt, warum sich die Menschheit ständig bekämpft, außer aus niedrigen Beweggründen. Selbst das was wir "gute Taten" nennen, ist auch nur Raub, Diebstahl und Mord.

Hier geht es nicht mehr um Recht, sondern um Rechthaberei auf dieser geistigen Ebene, bei der Menschenleben keine Rolle spielen. Das gilt auch für das was als "Schlecht und Böse" heute definiert ist. Sie denken und agieren nach dem Geist "von redenden Büschen" - für die Wortfanatiker - damit ist nicht G. Bush gemeint, sondern der biblische Busch.

Deshalb wäre es einmal sinnvoll, sich Wachs ins geistige Ohren zu stecken, wie einst die Gefährten von Odysseus. Wir brauchen keine Helden wie ihn, die sich an den Mast binden lassen, um behaupten zu können, sie hätten dem allen widerstanden und doch tun was ihnen Hirngespinste flüstern.

Daher bindet Eure Helden los und lasst sie von dannen ziehen. Hört nicht was sie erzählen. Sie sind von einem anderen Sinn des Lebens umspült. Doch bevor ihr jubelt, kontrolliert ob ihr nicht selbst bereits die Sirenen (Eure Seele) flüstern hört und Euer Wachs nichts anderes ist als geistige Einbildung. 


Das wahre Gewissen beginnt dort, wo ihr nicht einmal mehr fähig seid Euren ärgsten Feind töten zu wollen oder Rache verspürt. Gewissen beginnt dort, wo Rache zum Verzeihen wird und Trost spendet.

Sollte dieser Tag jemals eintreffen, wird ein jeder sich vor sich selber schämen und sich selbst Trost spenden müssen, denn sich selbst an sich selbst rächen ist sinnlos. Wenn dieser Tag gekommen ist, wird die Menschheit den wahren Sinn des Lebens verstanden haben und über das, was heute als Sinn des Lebens gilt, herzlich lachen.

Es gab nie einen Gott - nur Hirngespinste
Euer Politprofiler


Kommentare:

  1. "Zweischneidiges Schwert auf ein - und derselben Seite ". Erinnert mich an HelmuKohl : "Ich bin nicht einäugig!Weder auf dem einen,noch auf dem anderen Auge!"

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Antwort. Doch die Zivilisation begann nun mal nicht mit Helmut Kohl. Angebliche Verräter gab es viele in unserer Menschheitsgeschichte. In unserer Kultur ist Judas der Berühmteste, vorher war es Prometheus. Er stahl Zeus das Feuer und brachte der Menschheit die Zivilisation zurück, aus Liebe (Mitleid) zur Menschheit. Als Strafe gab es die Büchse der Pandora. Zumindest die "Büchse" ist heute bekannt, der Logos ist längst verloren gegangen.

    Wer nicht von dreitausend Jahren
    sich weiß Rechenschaft zu geben,
    bleib im Dunkeln unerfahren,
    mag von Tag zu Tage leben.
    (Goethe)

    Ich wollte nur helfen, das Bewusstsein (Geist) zu ergründen. Ich will nicht mit den vermeintlich Klugen aus dem Dunkeln heraus, von Tag zu Tag die Welt neu träumen.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte