Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Mittwoch, 27. Mai 2015

USA nimmt FIFA ins Visier

Vermutlich befindet sich der Weltgerichtshof längst in den USA und der globale Rechtsstaat ist längst begründet. Es wurde nur versäumt, dies der Weltöffentlichkeit mitzuteilen. Nach dem Auslieferungsantrag in Wien, folgt nun eine Verhaftungswelle in der Schweiz, auf Veranlassung des FBIs.

Heute Morgen wurden führende Mitglieder der FIFA in der Schweiz verhaftet und in die USA überstellt. Selbstverständlich ist die FIFA schon länger unter Korruptionsverdacht, doch eigentlich ist diese Strafverfolgung, die Aufgabe der  betroffenen Nationen und nicht die Aufgabe von US-Gerichten. Doch was nützt der menschliche Verstand, wenn die Vernunft diesen mit Macht, Kraft und Rechthaberei überstrahlt.

Wie zu erwarten, wird gegen die WM-Vergaben an Katar (Qatar) und Russland ermittelt. Dies waren sehr unpopuläre Entscheidungen der FIFA. Sie verstießen gegen die geltende Staatsräson des neuen Globalen Rechtsstaats. Vermutlich wird die WM 2016 als nationalen Ereignis auf sämtliche Hauptstädte in Europa verteilt - inkl. Kiew versteht sich.

Doch das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass es bei allen anderen Fußball-WM-Vergaben zu vermutlich genau denselben Korruptions- und Bestechungsvorfällen kam, die allerdings nicht im Interesse dieser Ermittlungen stehen werden.

Der griechische Mythos über die Olympischen Spiele als Friedensbringer ist eben doch nur ein Märchen. Dem Sieger winkte eine lebenslange, sehr hohe Rente und gesellschaftlicher Aufstieg. Es war die einzige Möglichkeit für einen Griechen, seinen sozialen Status anzuheben.

In der Antike galt nur der Mann als frei, der für seinen Lebensunterhalt ohne Arbeit für andere bestreiten konnte. So war selbst der freie Grieche als Handwerke nur ein Plebs und nicht Teil der Herrschaft. Sokrates wollte die Gelehrten (Philosophen) zur Herrscherkaste in Athen machen, also seinesgleichen. Der Tagelöhner existierte in seiner Welt nur als Werkzeug und verdingtes Wesen. Sklaven waren für ihn ein Naturgesetz. Und genau diesen Denkfehler schleppt die Menschheit nun seit 3000 Jahren als Grundüberzeugung - als Philosophie - mit sich durch, als ewige Erinnerung an Blödsinn.

Fast 3000 Jahre nach seinem Tod ist es seinen geistigen Kindern endlich gelungen, sein wahnsinniges Weltbild in die Realität umzusetzen. Sie stellen seine Richtlinien als Regeln für die gesamte Welt auf, welche von keinem Menschen mehr geändert oder infrage gestellt werden dürfen. Sie machen keinen Menschen zum Gott, sondern nur seine Visionen zur "goldenen Regel".

So halten wir das griechisches Schönheitsideal heute noch für den Ausdruck von Gerechtigkeit. Selbst die angebliche moderne Art der Bildung, der Erziehung und die Frau als arbeitender Plebs, stammen aus seinem Munde. Im ist die Vorstellung von Frau als Soldatin zu verdanken, wie auch die Bundeswehrkindergärtnern unserer Verteidigungsministerin.

Wir erleben gerade die Renaissance. Das was im 15. Jh. unter den Medici als Renaissance begonnen wurde, ist nur ein Abklatsch von dem, was auf die Menschheit noch zu kommt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte