Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Montag, 13. Juli 2015

Mißfelder (CDU) ist tot: Er war Philipp und dann wieder Mißfelder - die ganz normale Schizophrenie

Den Angehörigen von Mißfelder spreche mich mein tiefes Beileid aus, denn sie kannten den privaten Philipp, als fürsorglichen Vater und Ehemann; als anständigen Sohn und Schwiegersohn. Für sie war er nie "der Politiker Mißfelder", sondern Philipp, der durch seinen plötzlich Tod einfach aus ihren Reihen gerissen wurde. 

Eigentlich ist die Pietät keine Frage, wie über den Tod von öffentlichen Personen berichtet werden muss. Die Pietät gilt nur für den Pfarrer, der die Garbesrede im Kreise der Angehörigen hält. Heute glauben Medien, sie müssen sich auch daran halten, dabei ist aus dem politischen Leben von Mißfelder nichts Positives zu berichten. Er war der berufsmäßige Neidhammel und Spaltpilz der CDU für die Gesellschaft. Eine nicht einfache Aufgabe für einen so jungen Mann. Sie ist zermürbend und zehrend. Die Medien täten daher gut daran, für Philipp, den Privatmenschen, einen Abgesang zu veröffentlichen, den dieser hat ohne Zweifel, Pietät und Beileid verdient.

Voller Sorge beobachtete ich in der letzten Zeit, wie die CDU mit Hilfe der Medien, Mißfelder immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückten. Er nahm an Talkshows teil und niemand fragte ihn mehr nach seinen Visionen von einem Verbot für neue Hüftgelenke bei Rentnern ab 70 Jahren. Vergessen waren seine Fantasien von einem kaiserlichen Wahlsystem in Deutschland, bei dem die Wahlstimmen je nach Steueraufkommen pro Personen anwachsen sollen.


Mißfelder war offensichtlich als Bosbachnachfolger gedacht, der den rechten, des rechtesten Flügels der CDU mit Populismus bedienen sollte. Nun muss sich die CDU einen neuen "Spaltpilz" und "Neidhammel" suchen, den sie als Karrierepolitiker aufbauen kann.

Die Lebensuhr Mißfelders machte diesen großen, politischen Plänen einen jähen Strich durch die Kalkulation. Mißfelder verstarb überraschend mit nur 35 Jahren an einer Lungenembolie. Er hinterlässt eine Ehefrau und zwei, kleine Kinder.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte