Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Sonntag, 16. August 2015

Flüchtlinge: Lasst Til Schweiger endlich Hamlet spielen ...

Till Schweiger ist weder edel noch mutig. Er ist nur ein clever Geschäftemacher, der mit dem Elend der Menschen sich ein Ansehen verdienen will. Es wird Zeit, dass dieser gute Mann endlich den Hamlet aufführt. Nicht weil ich davon überzeugt bin, dass er es kann, sondern mir geht es nur darum, dass er endlich mal ein "gutes Buch" liest. 

Die Edlen und Privilegierten unserer Kulturgesellschaft leben nämlich in dem Glauben, soziales Verhalten sein nur die Aufgabe der Unprivilegierten als Moral und Tugend. Sie reden davon, damit es andere tun. Machen Filme, um dem niederen Volk noch mehr Tugend und Moral anheim werden zu lassen. Sie sehen sich als Zuchtmeister der Massen, durch die Peitsche der angeblichen Kunst. Sie mimen Großmäuler und Helden. Daher leben sie im Glauben sie hätten durch ihre Schauspielerei eine große Erfahrung im Sterben und Leiden.

Sie halten die Kunst für die bessere Realität, weil dort jeder Tote, nach dem der Vorhang fällt, wieder unter den Lebenden weilt. Sie merken gar nicht, dass das, was sie als "Leben" begreifen nichts anderes ist, als eine riesige Freilichtbühne, auf der wahrhaft und ehrlich für große Ideale täglich in Massen gestorben wird. Dort fällt kein Vorhang, damit die Toten wieder unter den Leben weilen.


Müsste ein jeder künstliche Siegfried am Ende sich auf der Bühne wahrhaftig mit einem Schwert durchbohren lassen. Keiner würde sich mehr zum Schauspieler berufen fühlen. Die Edlen und Gelehrten würden das niedrige Volk auf die Bühne zitieren. Die Rolle des Siegfried bekäme derjenige, welcher der Gesellschaft am wenigsten nützt - aber niemals ein Edler und Privilegierter unserer Gesellschaft.

Wer wollte schon den Kampf um Troja freiwillig nachstellen, wenn dort wirklich gestorben würde? Daher ist es mit der Empathie unserer Kulturgesellschaft nicht weit her. Sie gleicht eher der von Soziopathen.

Nachtrag
Der NDR meldet:

  1. der Käufer der Kaserne namens Princess of Finkenwerder von Schweigers Bekannten Wolfgang Koch alles andere als liquide und eventl. sogar eine Briefkastenfirma sei
  2. Wirtschaftsauskunftei Creditreform hält das Unternehmen für nicht kreditwürdig
  3. Mitstreiter von Schweiger warb im Internet für Soldner unter Greenzone Consulting. Die Seite ist nun offline 
Mit dem Elend anderer Menschen sollten grundsätzlich keine Geschäfte gemacht werden. Die Geschäftstüchtigkeit überbietet daher grundsätzlich immer jede Form von Sitte und Anstand. Die wohl gängigste Form der Geschäftemacher mit den Flüchtlingen liegt wohl in der Vermietung von Wohnraum an den Staat oder kommunale Organe. 

Dagegen kann leider mit Gesetzen, Vorschriften oder Steuern positiv eingewirkt werden. Das liegt an der geltenden Ordnung unser Vorstellung von Mehrwert und Marktwirtschaft. Genau hier liegt das große Defizit des sogenannten Kapitalismus. Seine Mechanismen wirken grundsätzlich aufhebend gegenüber jeder Form von echte Humanismus. Wirtschaftliche betrachtet kann sich unser Welt den Humanismus, wegen dem Kapitalismus gar nicht mehr leisten. Deshalb ist die Welt so wie sie ist - Sie wird sich erst ändern, wenn der Kapitalismus nicht mehr die Ordnung der Gesellschaft vorgibt.

Mein Vorschlag an Til Schweiger:

Nicht nur intellektuell wirken wollen, mein Lieber, sondern sich selber diszipliniert entgegen allen Empfehlungen mit Wissen versorgen. Wer sich Wissen aneignet muss das Gelesene oder Gehörte sich nicht als Wahrheit aneignen, sondern es dient nur zum Begreifen der nicht sofort erfassbaren Zusammenhänge von Ursache und Wirkung, die lediglich dem Eigentumismus als Mechanismus folgen.

Daher ist Til Schweiger für mich eine persönliche Enttäuschung. Ich hatte erwartet, dass ein Mensch, der so viel Text auswendig lernt, mit 50 Jahren doch wenigsten ansatzweise fähig sein sollte, die nebligen Hintergründe seiner angeblichen Sozial-Komödien selbst reflektierend zu begreifen.

Til Schweiger bei Maischberger am 18.08.2014

Til Schweiger drischt bekannte Phrasen der "neuen Rechten". Er klagt wie diese über die vielen verschwendeten Milliarden an die Griechen und an die Banken. Leider wurde in dieser Unterhaltungssendung die Ursache der Flüchtlingskrise, die vielen Freiheitskriege und Bürgerkriege absolut unterdrückt und vehement unterbunden. Vor allem der mitredende CSUler (Name habe ich vergessen), bestand auf diese vorher festgelegte Vereinbarung. Das war eine Schande, nicht nur für ihn, sondern auch für Maischberger und den Sender.

1 Kommentar:

  1. Til Schweiger wird - immer noch - mit einem 'L' geschrieben.
    Ansonsten - alles Unterstellungen gegenüber, was wenig über ihn, als viel mehr über DEIN negatives Menschenbild aussagt.
    Und - nein - ich bin KEIN Til-Schweiger-Fan. Aber das was du schreibst ist mal wieder ziemlich hanebüchen (nicht alles, was du schreibst, aber das hier schon).

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte