Freitag, 28. August 2015

Flüchtlinge: Wir müssen über die vielen FriedensKriege reden ... Die DummPresse!

OH - heute gibt es bei Focus-Online eine neue Formulierung. Flüchtlinge ertrinken jetzt im "Schleuserboot", anstatt im "Flüchtlingsboot". Der neue Feind ist gefunden. "Die Schleuser sind schuld". Wer fordert zu erst den Militäreinsatz? Der Spiegel oder Zeitonline?

Europa bekommt ein neues Kriegsmotto. Zum Krieg gegen Drogen, Krieg gegen den Terror, kommt nun der Krieg gegen Schleuser. Muss dieses mal Deutschland die Bodentruppen nach Libyen schicken? Merkel wird nicht nein sagen, schließlich haben wir eine innere Angelegenheit, mitten in einem anderen Land.

Focus ist doof! Die DummPresse!

Ursache der Flüchtlingskrise sind die vielen motivierten Friedenskriege der Industriestaaten und die Wirtschaftspolitik der multinationalistischen Konzerne. Sie machen die Heimat dieser Menschen durch Bomben und systematischer Armut zur Hölle. Sie rauben diesen Menschen jeden Traum von einem zufriedenen Leben und zwingen sie auf den langen und gefährlichen Weg nach Europa, als alternativlose Lösung zum Überleben. 

Doch dieses Thema ist Tabu in deutschen Talkshows. Til Schweiger wird von Maischberger harsch darauf hingewiesen, dass doch aus gemacht war, nicht über die Kriege zusprechen.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer atmet erleichtert auf und hat ein breiten Grinsen im Gesicht. Straußtochter Hohlmaier darf ununterbrochen über die "Millionen von Flüchtlingen" spekulieren, die ihrer Meinung schon vor den "deutschen Grenzen" stehen. Doch wer über die Kriege sprechen will, dem wird ins Wort gefallen. "Schön beim Thema bleiben ...".

Angela Merkel tritt in Heidenau vor die Presse und erzählt ... Was eigentlich? Habs schon wieder vergessen!

Die ungarische Mauer gegen Flüchtlinge wird von deutschen Politikern als inhuman gescholten, aber die EU bezahlt schön fleißig an deren Bau. Politiker dürfen ungestraft, die Abschaffung der Schulpflicht für Flüchtlingskinder fordern oder Bannzonen um die Heime. Niemand würde es wagen, das als Volksverhetzung zu bezeichnen.

Es war auch keine Volksverhetzung als Seehofer über Sozialtourismus sprach und die Parole unters Volks brachte: "Wer betrügt, fliegt!" Heute zeigt er sich verwundert, wenn in Bayern die angehenden Flüchtlingsheime ohne Ansage und Demos von Nazis, brennen.

Es gilt auch nicht als Volksverhetzung, wenn die CDU mit Studie, muslimische, junge Männer als grundsätzlich gewaltbereiter darstellt als andere Bevölkerungsgruppen. Jedem fällt das auf, nur den Medien nicht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte