Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Donnerstag, 27. August 2015

Was sind Wirtschaftsflüchtlinge? - Multinationalismus - Armut ist Krieg gegen die Menschheit

Die europäische Gesellschaft will unbedingt zwischen Wirtschafts- und Kriegsflüchtlingen unterscheiden. Nur wer aus Kriegsgebieten kommt erhält Asyl. Dabei ist Armut die älteste Form des Krieges gegen die Menschheit. Leider halten wir dies schon sehr lange für NORMAL.

Windige Geschäftemacher - unsere sogenannten Leistungsträger - entwickeln keinerlei soziales Gewissen, wenn sie in der spanischen Enklave "Mellina" auf dem afrikanischen Kontinent, Menschen als Lastenesel benutzen, um Steuern zu sparen, für ihre Importgeschäfte.

8000 Menschen schleppen täglich Tonnen von Handelsware über die Grenze, weil es als Handgepäck gilt und deshalb steuerfrei ist. Sie löschen ganze Schiffladungen. In engen Grenzübergängen stehen sie oft Stundenlang - alte und junge Frauen und Männer, weil das die einzige Einkommensmöglichkeit ist. Ihr Tageslohn beträgt 4 Euro!

An die 50 kg werden ihnen auf den Rücken geschnallt. Die ansässigen Unternehmen empfinden sich selber als Sozialpartner, weil sie Arbeit für die Marokkaner dadurch schaffen. Bei uns gelten diese Menschen als "Wirtschaftsflüchtlinge" und werden abgewiesen.

Keinem Tier würden die europäischen Tierschutzvereine diese Arbeit zumuten. Sie würden auf die Barrikaden gehen. Doch wenn es Menschen betrifft, bleibt jeder kaltherzig und schiebt ihre Lebenssituation auf mangelnde Bildung.

Die Bildung fehlt allerdings den Unternehmern, die ihre wirtschaftlichen Interessen über jede minimale Form des Humanismus stellen und nicht den Menschen, die von ihnen ausgebeutet werden. Sie haben lediglich die Wahl zwischen mörderischer Arbeit oder dem Tod durch Mangel an Geld = Hungertod. Ihnen darf dieses Leben nicht vorgeworfen werden. Das ist rassistisch/sozialrassistisch.

Es ist eben wie Kant es in seiner Aufklärung verlangt - Es sind die hohen Sozialschichten unserer Gesellschaft, die nur "reine Vernunft" anwenden, anstatt Verstand. Der Pöbel hingegen ist abhängig und hat daher nur die Wahl, bei Ungehorsam den Tod zu wählen. Das ist aus meiner Sicht keine Wahl, sondern der ganz normale Hungerzwang, den das praktizierte Mehrwertsystem der Menschheit aufzwingt. Es ist ein Mechanismus des Willens. So hat es Nietzsche formuliert.

Wer allerdings meint er könne die Welt ändern, indem er sich neue Mechanismen ausdenkt, hat die Aufklärung nie verstanden.


Veröffentlicht am 09.10.2014 In einem eigens abgesperrten Fußweg am Grenzzaun von Melilla schieben sich täglich hunderte Menschen Richtung Grenze. Sie schleppen Waren zollfrei von Europa nach Afrika.

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte