Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Samstag, 7. Januar 2017

Informationskrieg: US-Wahl war Wahlschlappe der seriösen Medien der "freien Welt"

Der Informationskrieg in Deutschland gegen die eigene Bevölkerung läuft heiß. Mutmaßungen ausländischer Politiker und Geheimdienste stehen auf den Titelseiten und erheben den Anspruch als bewiesene Theorie da zu stehen. Selbst der Aufmarsch von NATO-Truppen in Osteuropa erregt das Gemüt des deutschen Demokraten schon lange nicht mehr. Er sitzt eingelullt von Terror- und Existenzangst vor seinem TV-Gerät und schmiedet Zukunftspläne auf der Basis von absichtlich gestreuten Gerüchten, die als Faktum gehandelt werden.


Mir persönlich ist es schnurzegal wer in den USA Präsident ist. Es wäre auch für Deutschland politisch irrelevant, wenn die deutsche Regierung sich endlich wieder neutral verhielte. Das würde die Welt ungemein beruhigen.

Prognose Deutschlandwahl 2017


Kommentar in Weltonline - 07.01.2017 -
zu " Putin soll die Beeinflussung der US-Wahl
persönlich angeordnet haben
Sondersendungen über Flüchtlinge und Russenbashing sind längst die neuen Quotenkracher bei ARD und ZDF. 

"Wetten dass" ist erfolgreich ersetzt. Dieser Trash schart nun die Anständigen in ihrem "VolksStadel" und bildet Meinung.  Sofa-Demokraten erhalten so ihre göttliche Eingabe für den Urnengang 2017, anstatt wie sonst vom Pfarrer.

Die CDU wird sich daher nicht scheuen alles aufzubieten was SPD und Grüne stärkt, in der Hoffnung auf eine Superkoalition. Angela Merkel bleibt uns in jedem Fall erhalten mit samt ihrem Geheimkanzler Wolfgang Schäuble. ... und wenn es sein muss, wird der Journalismus auch noch der FDP 5% schenken:. Lindner läuft schon wieder auf allen Kanälen heiß, während sein Ex-FDP-Wilder - Rösler - als CEO des Davoser Gipfels längst im ersehnten Rentenstand ist.

Die Clinton-Kampagne der deutschen Medien


Zivilisation: Ewiger Krieg - arm gegen reich = Kultur
Wer einerseits behauptet, dass Putin eine Kampagne zur Beeinflussung der US-Wahlen zu Gunsten von Donald Trump anordnete, muss gleichzeitig eingestehen, dass in Deutschland eine Kampagne zu Gunsten von H. Clinton geführt wurde. Es handelt sich daher aus Sicht der Medien nicht nur um eine Niederlage der Demokraten in den USA, sondern um eine absolute Wahlschlappe für sämtliche Medien der angeblich "freien Welt". 

Den deutschen Medien schwimmen die Felle davon und damit auch die der Profielite, die sich mit Stiftungen und wissenschaftlichen Institution längst als Schattenregierung in den Ministerien und im Kanzleramt als angeblich neutrale Ratgeber eingenistet haben.

Ich persönlich stelle mir die heutigen Nachrichten immer als Kinoveranstaltung vor ... diese setzen sich zu 80 % aus Meinungen der Kommentatoren zusammen, die mit emotionalen Bildern hinterlegt sind. Eine Meinung ist kein Faktum und erst recht keine Nachricht. BASTA!

Beispiel Faktum:
Die Sonne geht auf!

... als Nachricht:
... weil Gott es so will geht die Sonne heute auf. Angela Merkel stürzt sich tatkräftig in die Arbeit und bereitet ein Amtsessen mit der Bertelsmannstiftung und der INSM vor, um Arbeitsplätze in Deutschland zu sicher. 

In diesem Sinne einen guten Start in das neue Jahr es Herren  - 2017 n. Chr.😛

(Wem gehört Ihr? Wer ist Euer Herr? Ihr habe selbst dann noch einen Herren, wenn Ihr Euch selber Herr seid) Sein oder nicht sein? - das fragte schon Shakespeare. 😇

Euer Politprofiler

Lobbyismus: König Bertelsmann

https://www.heise.de/tp/features/Lobbyismus-Koenig-Bertelsmann-3572721.html
Eine Große Anfrage der NRW-Piraten zeigt, wie weit das Unternehmen in die Politik-Bereiche vorgedrungen ist.

Bertelsmann betreibt das ServiceCenter der Landesregierung NRW:

80% aller eingehenden Bürgerkontakte, werden bereits im Erstkontakt fallabschließend durch die Arvato-Mitarbeiter bearbeitet. Das heißt vier von fünf Bürgeranfragen kommen nicht an die Exekutive heran, sondern werden schon vorher von einer privaten Firma erledigt. Die Politik der ausgestreckten Hand verkommt zur Politik des erhobenen Mittelfingers. (Joachim Paul)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte