Sonntag, 9. Juli 2017

G20: Wollte-Gern-Intellektuelle von Medien zu falschen Schlüssen getrieben

Österreichische Sondereinheit in Hamburg
Österreichische Polizisten beim G20-Gipfel 2017 in Hamburg. Es liegt mir fern dieses Faktum zu bewerten.

Allerdings stellt sich mir die Frage, wie Deutschland überhaupt juristisch in die Situation versetzt werden kann, ausländische Polizei zum Einsatz zu bringen?

War der Sturm auf das Schanzenviertel vielleicht sogar eine versteckte Übung für Polizeieinheiten?

Sehr lange wartete die Polizei auf ihren Einsatz. Viel zu lange ... aber im Gegenzug gab es wunderbare Bilder, die nun die Meinung der Bevölkerung anheizen, noch mehr Polizeigewalt einzusetzen.

Tolle Bilder für die Presse durch Eskalation 



Polizei wartet bis es tolle Bilder für die Bürgerpresse gibt, um Polizeigewaltverherrlichung gesellschaftsfähig zu machen. Wer vom bürgerlichen Establishment weiss schon was "kesseln" ist!


Nur die wenigsten von uns schaffen es den kommentarlosen Livestream von RT oder RuptlyTV anzuschauen. Diese Medien geben keine vorgefertigte Meinung von sich, wie all die anderen Sender. Diese stellen keinen Kommentator ins OFF und heizen so die Stimmung zur Gewalt durch die Polizei an.

BILD als Leitmedium der deutschen Medien

Was BILD mit dicken, großen Buchstaben abdruckt, erklären die "Bürgermedien" in langen, ausführen Aufsätzen für die Wollte-Gern-Intellektuellen unserer Republik:

Bild mit großen Buchstaben
Manchmal bekomme ich den Eindruck, dass die heutigen Menschen ziemlich hilflos mit den eigenen Augen in die Welt hinaus schauen. Es verwirrt sie, weil keiner ihnen aus dem OFF erklärt, was sie da gerade sehen. Sie sind in keiner Lebenslage mehr fähig eigenständig und ohne fremde Anleitung Schlussfolgerungen zu ziehen.

Vor ihren biologischen Augen laufen Bilder ab, die sie sich selber gar nicht mehr erklären können. Verzweifelt suchen sie daher Beispiele in Talkshows, Filmen oder Unterhaltungssendungen, um das Gesehene zu bewerten, weil das was sie sehen mit ihrer gefühlten Realität aus den Medien nicht mehr zusammenpasst.

FAZ mit langem Aufsatz für Intellektuelle
Wer hier nicht in der gängigen Meinung interpretiert, wird sehr schnell aus der Gesellschaft ausgeschlossen und zum "Maul halten" angewiesen. Selbst im Freundeskreis ist das keine Seltenheit mehr. Deutliche Zeichen des längst begonnenen Exzessiv-Faschismus, der sich als Toleranz und Antifaschismus verstanden werden will.

Das bürgerliche Establishment, egal wo es sich nun selber einordnet, als Links, Rechts, Mitte; als Menschenfreund oder Liberaler - weisen einen derartig niedrigen Wissensstand auf, auch dann wenn sie eine akademische Ausbildung vorzuweisen haben. Ihnen ist weder die INSM bekannt, noch die Studiengewalt der Bertelsmannstiftung als Regierungsberater. Sie können ihr eigenes Bewusstsein nicht mehr aus der eigenen Geschichte aus über 3000 Jahren rechtfertigen. Das ist DUMMHEIT!

Sie kennen weder die Verstrickungen der Stiftung einer Clinton-Familie noch die Zusammenhänge von E-Mail-Servern und E-Mails. Ihnen ist nicht bekannt, dass bereits Sokrates seinen perfekten Staate auf ähnliche Weise plante wie die Neoliberalen heute. Sie betrachten die Veröffentlichung der Clinton-E-Mails als Verbrechen und sind gar nicht in der Lage zu verstehen, dass Hillary Clinton mit ihrem eigenen E-Mail-Server das eigentliche Verbrechen an der Demokratie beging.

Sie glauben lieber an den russischen Hacker, obwohl vor einigen Jahren noch niemand glauben konnte, dass Russen überhaupt das technische Know-How haben, einen PC zu bedienen.

Die BILD ist verpönt. Der Bildungsdeutsche liest lieber Zeit, FAZ oder Spiegel, weil diese in langen Aufsätzen, die kurzen knappen Überschriften der BILD erklären. Das macht sie zu gefühlten zu Intellektuellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte