Mittwoch, 30. August 2017

PLUMP NEWS zum Wahlkampf: Highheels sind wichtiger als Merkels Erpressung von ARD und ZDF

Der Stern berichtet auf Berufung von Belegen, dass das Kanzleramt die ARD und das ZDF bezüglich des anstehenden Kanzler-Duells massiv damit erpresste: wenn nicht nach den Regel von Angela Merkel gespielt wird, wird sie erst gar nicht im September auftreten.

Eigentlich ist das ein Skandal. Doch den deutschen Medien sind die Highheels von Mrs. Trump wichtiger und so produzieren unsere Medien lieber PLUMP NEWS, anstatt ihre Aufgabe zumachen und Wahlkampfberichterstattung zu bringen.

Es scheint fast so, als ob es inoffizielle Absprachen in den obersten Führungskreisen unserer Medien gibt, die sich vorgenommen haben, egal was passiert, Frau Angela Merkel nicht ans Bein zu pissen.

Ebenso unbeachtet bleibt die die Autobahnpleite eine privaten Investors, weil noch vor wenigen Monaten, Angela Merkel - die als nichtstutende Kanzlerin dargestellt wird - ein Gesetz veranlasste, noch mehr ÖPP zuzulassen.

Unsere Medien halten es nicht für notwendig der breiten Masse die Gesetze und die Folgen für ihren Geldbeutel zu erklären. Nicht jeder besitzt ein kritisches, ökonomisches, strategisches Denken, um die Fallstricke und versteckten Neoliberalismus zu erkennen. 

Angela Merkel ist nicht untätig. Sie tut vieles und das meiste davon richtet sich gegen den Klein- und Durchschnittsverdiener, aber die Medien schreiben nicht darüber. Sie stellen Angela Merkel dar, als würde sie Tag und Nacht, ganz einsam im Kanzleramt arbeiten.

Dabei fliegt sie mit Wirtschaftsdelegationen von einem Deal zum anderen. Was eigentlich gar nicht die Aufgabe einer Kanzlerin ist. Sie setzt lediglich den deutschen Michel als Vollkaskoversicherung für zum Scheitern verurteilte wirtschaftliche Unternehmungen ein. Historische Beispiele lassen sich hierzu nur schwer finden, außer man bedient sich des Mittelalters, wo Monarchen und Kaiser ihre strategischen Fehleinschätzungen durch immer höher Leistungen der Leibeigenen und Lehnsnehmern kompensierten. 

Merkel verspricht daher keine Steuererhöhungen, nimmt aber von den Steuereinnahmen Geld für die wirtschaftlichen Unternehmungen und kürzt dafür die Sozialleistungen. Sie ist daher nichts anderes als ein mittelalterliches Souverän, das lediglich noch ein Gewissen gegenüber der Geld- und Vermögensvermehrung des modernen Geldadels vorzuweisen hat und sich weder an die Erkenntnisse der Aufklärung noch an den gesunden Menschenverstand hält.

Unsere Medien sind in diesem Schauspiel lediglich nur ergebene Minnesänger, die aus Angst vor Jobverlust und Informationsstopp aus dem Kanzleramt, wie dressierte Hunde brav an der Leine laufen und längst das Jagen aufgegeben haben.

Es gibt keinen Biss und keinen Mut mehr im Journalismus, außer es handelt sich um Trump und Putin - die als Widersacher des Neoliberalismus aus sich der europäischen Politikerelite einzustufen sind.

Wer sich täglich die Klinke im Kanzleramt in die Hand gibt, wollen diese Trump- und Putinpaparazzi nicht erfahren und was sie nichts wissen, können sie nicht berichten. Einfaches Spiel: Doch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, aber wo kein Richter ist, da ist auch kein Kläger.

In unserer Leitkultur ist mehr Faschismus verankert als uns gemäß unserer Bildung lieb sein kann. So dürfen etablierte Politiker bis hin zur Kanzlerin über zu erbauende Lager in Afrika philosophieren ohne dass auch nur ein zugelassener Journalist kritisch darüber im historischen Zusammenhang ein Wort darüber verliert wird. Dazu zählt auch die massive Überwachung der Bevölkerung, die alle Vorstellung und Möglichkeiten der STASI und GESTAPO sprengt - nur sollen diese Mittel plötzlich dem Guten auf dieser Welt dienen. "Gutes, das dem eigenen Volk misstraut, kann niemals GUT sein!"

Sehr bedauerliche Tatsachen, mitten in Europa in einer Demokratie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte