Freitag, 1. September 2017

"Kanzlereid ist nur Folklore" - aber das ist lediglich eine Interpretation

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, 
seinen Nutzen mehren, 
Schaden von ihm wenden, 
das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, 
meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und 
Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. 
So wahr mir Gott helfe.
Angeblich ist das alles Folklore. Dem Volk wurde diese angebliche Tatsächlichkeit allerdings immer vorenthalten. Seit der Gründung der BRD wird dem Volk suggeriert, dass dieser Amtseid bindend ist und nun muss es feststellen, dass es belogen wurde bzw. seine falsche Interpretation niemals korrigiert wurde. Es gab niemals auch nur eine Berichterstattung mit dem Hinweise, dass nun der folkloristische Teil der Amtseinführung eines Kanzlers mit dem Kanzlereid beginnt.

Theoretisch könnte daher ein unabhängiges Gericht feststellen, dass aufgrund der mangelnden Information seit der Gründung der BRD dieser Kanzlereid tatsächlich bindend sein muss. Es gibt keine Ausführung oder Hinweis im Grundgesetz, was die Interpretation des Bundestagspräsidenten zum Amtseid von Helmut Kohl bezüglich seines Ehrenwortes als Folklore feststellt. Eine persönliche Meinung, einer einzelnen Person ist noch lange nicht Gesetz. So etwas funktioniert nur im Absolutismus, wo das Staatsoberhaupt das Souverän ist.

So könnten intelligente Rechtsanwälte Angela Merkel und ihre Vorgänger tatsächlich verklagten und selbst die Gründer der BRD absichtliche Täuschung vorwerfen.

Die Bundeskanzlerin wäre daher sehr gut beraten, ihre Immunität aufheben zu lassen, um sich vor einem "ordentlichen Gericht" zu verantworten, ansonsten könnte das gesamte Gefüge unseres Staatswesen Gegenstand einer Verhandlung werden.

Cicero hätte ihr das empfohlen, wenn er der Anwalt des Volkes gewesen wäre. Er hätte diesen Prozess gewonnen.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte