Donnerstag, 7. Dezember 2006

Recht vor Ethik

Deutsches Recht bricht die Ethik
Kontrollieren Sie Ihre Behörden selber

Richterurteile wie Bohlen, Ackermann und Hoyzer widersprechen dem natürlichen Rechtsgefühl. Selbstverständlich hat Hoyzer betrogen, in dem er versuchte die Spiel zum gewünschten Ausgang zu bringen, um die Gelder von ahnungslosen Wettteilnehmer einzustreichen.

Das Deutsche Recht sieht aber hier keine Straftat, da die Annahmestellen nicht getäuscht worden sind. Welche eine Logik? Dieser Richterspruch bereitet den Weg für größere Betrügereien, legal nach Deutschem Gesetz.

Es könnte beispielsweise auch dazu benutzt werden, dass Aktiengesellschaften manipulierte Berichte in den Medien streuen um kurz vor dem Konkurs die eigentlich wertlosen Aktien teuer verkaufen zu können - denn die Börsenaufsicht wurde nicht getäuscht - nur der kleine Anlegen, aber das ist für unsere Gesetzgeber und Gesetzeshüter nicht mehr relevant.

Die Deutsche Bank mit Ackermann entging einer genauen richterlichen Prüfung durch "Strafzahlungen". Im Fall des Kleinen Mannes sind die Finanzämter über Jahre hinweg bereit wegen ein paar Euro zu ermitteln und Befragungen durchzuführen. Hier interessiert die aufwändige Bearbeitung nicht und wird gerne inkaufgenommen.

Unsere Richter fällen Urteile die zersetzt sind von Weltanschauungen und Auslegungen der Gesetzestext, die eindeutig nach dem Gesetz des Stärken diktiert sind.

Unsere Rechtssprechung in Deutschland sieht vor, dass sich nur noch derjenigen wehren kann, der genügen Geldmittel zur Verfügung hat, um sich durch die vielen Instanzen hindurch klagen zu können.

Empfehlung:

Stellen Sie Auffälligkeiten in Behörden fest, machen Sie eine Dienstaufsichtsbeschwerde! Dies ist zwar ein mühsamer Weg aber, kostenlos! Bei diesem Verfahren müssen aber den Dienstweg einhalten. D. h., Sie müssen sich zuerst über den Beamten bei seinem Vorgesetzten beschweren, der sich nicht korrekt verhalten hat.

Sollten Sie keine Nachricht oder ein unzufriedene Stellungnahme erhalten, reichen Sie wieder eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Vorgesetzten ein. So können Sie sich bis zu den Regierungsbehörden vorarbeiten, die sich im allgemeinen noch neutral verhalten.


Manchmal ergibt sich aus der Summe der Korrespondenz sogar eine Möglichkeit bei Staatsanwalt, wegen Übervorteilung einer Person von Beamten, zu klagen.

Versuchen Sie es - auch wenn Sie keinen direkten Erfolg erzielen, die Beamten werden vorsichtiger, denn es gibt keinerlei Kontrolle mehr in unserem Staat. Wir Bürger müssen dies selbst in die Hand nehmen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte