Donnerstag, 5. Juni 2008

Die Bilderberg-Konferenz

Merkels geheime Sitzungen in der Türkei und Kanada


Die Bilderberg-Konferenzen sind laut offizieller Angabe informelle private Treffen von einflussreichen Personen aus Politik, Wirtschaft, Militär, Gewerkschaften, Medien, Hochadel und Hochschulen. Die meisten Teilnehmer kommen aus NATO-Staaten, seit 1989 nehmen zunehmend Personen aus anderen Staaten an den Konferenzen teil.





Mittlerweile kann der Elitezirkel, dem heute etwa 120 Personen angehören, auf über 50 Jahre gemeinsames Networking zurückblicken. Die Gruppe besteht aus einem Lenkungsausschuß, an dessen oberster Stelle der »Honorary Secretary General« steht, gefolgt von dem »Honorary Chairman« sowie dem »Executive Secretary«. Zu dem Lenkungsausschuß gehören rund 30 weitere Personen. Außerdem gliedert sich an den Ausschuß eine »Members Advisory Group« an.

Das Bilderberg-Büro befindet sich im holländischen Leiden. Adresse und Telefonnummer sind in keinem offiziellen Verzeichnis zu finden.



Die Konferenz wurde zum ersten Mal im Mai 1954 im Hotel de Bilderberg in Oosterbeek (Niederlande) veranstaltet. Bei der „Bilderberg-Gruppe” handelt es sich um keine formelle Organisation, es existieren weder Mitgliedschaft, Gründungsvertrag noch ein gewählter Vorsitz.

Bilderberg Konferenz 2007 in Istambul

Guido Westerwelle war 2007 auch zur Bilderberger-Konferenz eingeladen, ebenso
Otto Schily (SPD), sowie Angela Merkel und Friedbert Pflüger (beide CDU) .

Großmundig verkündete Westerwelle es auf seiner Homepage. Aber auch er, als demokratischer Volksvertreter gibt keinerlei Auskunft über diese Konferenz, auch die anderen politischen Persönlichkeiten Deutschlands schweigen sich über die Inhalte dieser Konferenz aus. Auf Abgeordneten-Watch.de verweiterte Westerwelle jede Auskunft, auch andere Politiker wollen oder können darüber nichts sagen.



Was haben Herr Westerwelle (FDP), Merkel, Schily und Pflüger mit NATO-Generälen, Hochfinanz, Redakteuren, Wirtschaftsbossen und dem Hochadel zu besprechen, dass es eine Demokratie, in deren Auftrag er unterwegs war, nicht erfahren darf. Die Reisekosten wurden ja schließlich auch von der deutschen Staatskasse übernommen. Denn in der Bunten war zu lesen, er habe noch eine politische Besprechung in Istanbul.

Teilnehmer Bildberg-Konferenz 2007





Bilderberg Konferenz 2008 in Griechenland ein Finte?

Infowar.tv meldet, dass die Bilderberg Konferenz in
Chantilly im US-Bundesstaat Virginia, 24 Meilen von Washington D.C. stattfindet. Wobei Wikipedia Athen als Versammlungsort angibt.

Aber sämtliche Vorkehrungen seinen in den USA getroffen und die Konferenz wird auch dort stattfinden.

Alex Jones und Jim Tacker in den USA 2008


Wieder einmal schweigen unsere Medien zu diesem außergewöhnlichen Treffen von Entscheidungsträgern aus Politik, Finanz, Adel, Militär und Industrie. Würde sich Paris Hilton in der Sonne räkeln, gäbe es einen Hype von Pressemeldungen auf den Titelseiten.

Aber über die Bilderberg-Konferenz soll das Humankapital, über das diese Elitisten verfügen, nichts erfahren. Bis jetzt ist auch noch keine Teilnehmerliste auffindbar, aber es sind immer wieder die gleichen "Würdenträger" die dort geladen werden. Interessant ist auch die Frage, ob Barack Obama und/oder Hillary Clinten an dem Treffen teilnehmen werden. Hieraus könnte man schließen, wer für den Präsidentenstuhl von diesen "ELITEN"erwünscht ist. Würde Hillary Clinton unter den Gästen sein, würde eine noch spannendere Frage in den Raum gestellt werden: "Wie wird ihr zur Präsidentschaft verholfen, wenn sie gar nicht als Kandidatin antritt?".


Jim Tacker über die Bilderberg-Konferenz



Weiteres Filmmaterial zur Bilderberg-Konferenz:
Unter falscher Flagge

Weitere Informationen:
Mal wieder in privater Runde plaudern 2004
Keine Angst vor den globalen Eliten 2000



Bücher die Ihnen die Augen öffnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte