Donnerstag, 25. Dezember 2008

So funktionieren Staatsanleihen

Kopiert aus Abgeordnetenwatch.de

Bundeswertpapiere als Einmalemissionen werden in einem Auktions- beziehungsweise Tenderverfahren über die Mitglieder der Bietergruppe Bundesemissionen abgesetzt.

Jedes Kreditinstitut kann sich um Aufnahme in die Bietergruppe bewerben. Die Bietergruppe umfasste im Jahr 2007 33 Kreditinstitute.

Das sind

  • Merrill Lynch International,
  • Deutsche Bank,
  • J.P.Morgan Securities Ltd.,
  • Morgan Stanley&Co. International Limited,
  • UBS Deutschland AG,
  • Goldman Sachs International,
  • The Royal Bank of Scotland Franfurt Branch,
  • Societe Generale S.A. Zweigniederlassung F.a.M.,
  • Barclays Bank PLC,
  • Lehman Brothers International (Europa),
  • Citigroup Global Markets Limited,
  • BNP Paribas S.A.,
  • HSBC Trinkaus & Burkhardt AG,
  • Dresdner Bank AG,
  • Bank of America Securities Limited,
  • ABN AMRO Bank N.V.,
  • CALYON Deutschland,
  • Landesbank Baden-Württemberg,
  • Credit Suisse Securities (Europe) Limited,
  • Norddeutsche Landesbank Girozentrale,
  • Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale,
  • ING Bank N.V.,
  • DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank,
  • DekaBank Deutsche Girozentrale,
  • Bayrische Landesbank,
  • Nordea Bank Danmark A/S,
  • Bayrische Hypo- und Vereinsbank AG,
  • WestLB AG, Nomura Bank (Deutschland) GmbH,
  • Commerzbank AG,
  • Sparkasse KölnBonn,
  • Rabobank International,
  • BHF-Bank AG.

Die Mitglieder der Bietergruppe müssen einen Teil (0,05 Prozent) der jährlichen benötigten Mittel geben.

Bei jeder Emisssion können sich diese Banken bewerben. Oft bilden mehrere eine Gemeinschaft.

Die niedrigsten Zinsangebote erhalten den Zuschlag. Große Geldinstitute können leichter so große Kredite aufbringen, die der Bund benötigt. Die Banken setzen für das Geld, das sie dem Bund leihen, die Einlagen ihrer Kunden ein.

Die Verschuldung der öffentlichen Haushalte wird so zu einer sicheren (Zins-)Einkommensquelle für private Anlegerinnen und Anleger. Davon profitieren insbesondere die Besitzer von großen Geldvermögen, weil für höhere Beträge höhere Zinsen gezahlt werden.

Mehr zum Thema:
Vorboten einer Inflation ? - Finger weg von Staatsanleihen?

Mr. Dax am 10.10.08 zum Börsenzusammenburch




30 % Chance um das Finanz- und Wirtschaftsystem zu retten. Glauben Sie wirklich, dass 500 Mrd. Euro aus Deutschland das System aufrecht erhalten können?

In Bremerhaven quillen die Autohalden über. Die Industrie produziert schon seit langem auf Halde. Die Weihnachts-Produktions-Pause der Autoindustrie sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Sämtliche Meldungen in TV und Medien sind eine Beruhigungstaktik, die Politik hofft dadurch eine sanfte Landung anstreben.

Die sanfte Landung nützt aber nur denjenigen, die die Zeit nutzen, um ihre Schäflein in reale Güter zu parken. Das Endresultat für den "Kleinen Mann" wird aber die Entwertung seiner Geldscheine sein - sei es durch Deflation oder Inflation.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte