Freitag, 26. Juni 2009

Mal richtig abschalten! Gorleben in Gundremmingen

Bauern und weitere Mitbürger aus dem Wendland werden am Donnerstagabend,

16. Juli 09

nach Schwaben kommen. Zusammen mit dem FORUM werden sie bei einem Schlepperzug in Gundremmingen gegen die Atommüllproduktion und für das Abschalten demonstrieren.

Viele vergessen und verdrängen den tödlich strahlenden Atommüll. Seit 1966 wurden in den drei Gundremminger Reaktoren nach unseren Berechnungen 1.370.000 Kilogramm dieses Todesmülls erzeugt. Jeden Tag, den Deutschlands größtes AKW läuft, weitere 150 Kilo. Und noch kein Kilogramm ist entsorgt. Alles nur in gefährlichen Zwischenlagern in Ahaus, Gorleben und Gundremmingen abgestellt.

Man muss sich die Ungeheuerlichkeit bewußt machen: Dieser Atommüll bedroht 30.000 nachfolgende Generationen. Unsere Nachkommen werden uns dafür verfluchen. Das AKW und die Bundesregierung verweigern sogar Zahlen zu diesem Atommüllproblem und weichen der Diskussion aus.






Die FDP und die CDU wollen noch mehr Atomkraftwerke
Bitte hören Sie was die FDP im EU-Parlament sagt





Die Mehrheit der Menschen im Wendland und in Schwaben will dieses Generationenverbrechen beenden! Und obwohl wir mit Steigerung der Energieeffizienz und Ausbau der Erneuerbaren Energien uns schnell von der Atomstrom- und Atommüllproduktion befreien können, fordern namhafte Politiker ein noch längeres Laufenlassen der bereits abgeschriebenen Atomkraftwerke.

Deswegen werden am 16. Juli die Heimatschützer aus dem Wendland nach Schwaben kommen. Gemeinsam werden wir mit einem Schlepperzug in Gundremmingen für das Abschalten demonstrieren.


Wer mit vorbereiten will oder seinen Bulldog anbietet, möge sich bei

Ulrike Brenner (T.08296 – 745)

oder über vorstand@atommuell-lager.de melden.

Raimund Kamm (Vorstand)
FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager
und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte