Mittwoch, 11. November 2009

NWO: Es geht um die Führung der Welt

Die Führung der Welt - so nennen sie die NWO, aber NWO bleibt das Vokabular der Verschwörungstheoretiker - sie sind die Geächteten der Neuzeit - die GEDANKENVERBRECHER.

Das Ziel dieser Weltführung unserer Politiker klingt einleuchtend und human. Sie wollen die Völker vereinigen und damit Frieden schaffen. Eine Währung, ein gemeinsamer Glaube an das gleiche Geld und das gleiche Wirtschaftssystem.

Obama der Polit-Messias aus den USA, der sogar den Friedensnobelpreis für Visionen erhielt, sprach am Wahlabend 2008 genau von dieser Führung der Welt.




Sie sprechen von Freiheit, meinen aber damit die freie Entscheidung als Wirtschaftsklave freiwillig in deren Ausbeutungssystem zu arbeiten. Freihändler und Marktradikale verstehen etwas ganz anderes unter FREIHEIT als das gemeine Volk.

Die Freiheit dient dem Wachstum, das von Banken und dem Geldwesen vorgeschrieben ist. Jedes Wachstum findet eine Erklärung dafür, warum Ressourcen für Luxusgüter verschwendet werden müssen, damit dem Gott des Wachstums gedient werden kann.

Am Ende dieser Fresskette steht tatsächlich die Weltführung einer Elite, der alles gehört. Denn Sie hat GELD als Machtmittel entdeckt und benutzt es zur Enteignung der Völker, die unter dem bestehenden RECHT kein Anrecht mehr auf Eigenversorgung und Selbstentscheidung haben, weil sie Besitzlose sind und sich freiwillig in ein Abhängigkeitssystem begeben.

Deshalb sprechen wir auch nicht mehr von Hungersnöten, sondern von Ernährungskrisen, in den zwar genug Nahrung da ist, aber die Menschen kein Geld mehr haben, sich Essen zu kaufen.

Die UNO schickt mittlerweile schon Friedenstruppen in solche Länder, damit die Menschen nicht auf die Idee kommen, sich das zu nehmen, was ihnen von schon immer gehörte.

Angela Merkel und deren Rolle in der NWO

Angela Merkel erklärte die Art und Weise, wie diese Führung der Welt aussehen könnte, vor dem US-Kongress und enttarnte die Globalisierung der Wirtschaft und Finanzwelt als Zwang für diese Weltführung bzw. globale Regelung. Hier in Deutschland wird von Subranationalität gesprochen, was nichts anderes heißt, als dass die Nationalstaaten Hochheitsrechte an eine übergeordnete Institution abgeben.

Das ist mit dem Lissabon-Vertrag geschehen. So viel zum Demokratieverständnis unserer Führer. Demnach ist das Volk dumm und kann nicht entscheiden, sie brauchen einen "STARKEN STAAT" der selbständig und eigenenmächtig entscheidet, wie Diktator.

Eine Weltführung kann nur totalitär aufgebaut sein, wer an eine Weltdemokratie glaub, muss mit seinem Glauben glücklich werden, denn Glauben heißt nichts wissen, sondern begründet sich auf eine Hoffnung von besser Zeiten oder in den Worten von Helmut Kohl: "Blühende Landschaften".

Die Regierungserklärung von Angela Merkel 2009 war entlarvend. Das Ziel ist klar Europa soll sich in den Weltbund einfügen und kämpft jetzt um eine kleine Mitsprache, denn nach dieser Krise wird Europa am Ende der FRESSKETTE des Kapitalismus angekommen sein.

Kommentare:

  1. Der Begriff "New World Order" wurde schon von George W. Bush und Barack Obama benutzt - sicher keinen Verschwörungstheoretiker ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, das sind die GUTEN dieser Welt und Angela Merkel will dieses mal bei denen dabei sein. Sie müssen sich einen anderen Aggressor aussuchen.

    AntwortenLöschen
  3. Merkel wird auch nur kontrolliert. auch sie ist blind und weis nicht wo sie die blinden hinführt!!!!

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte