Sonntag, 2. Mai 2010

Dumm, dümmer, am dümmsten DEUTSCH

Angela Merkel ist typisch Deutsch - sie kämpft für den Euro und für die EU!
Sie macht also die leeren Kassen der deutschen EU-Bürger noch leeren und rettet damit das deutsche Volk der Europäischen Unionen.



Die Griechenlandhilfe soll über die KfW laufen und der Deutsche Staat übernimmt dafür die Haftung. Angele Merkel beschließt also eine indirekte Hilfe für Griechenland. Am Montag, den 03.05.10, soll der Bundestag ein entsprechendes Gesetz verabschieden, das Deutschland überhaupt zu dieser Geldspritze für Griechenland ermächtigt („Gesetz zum Erhalt der Stabilität der Währungsunion“). Im erste Jahr 2010 werden Griechenland 8,4 Mrd. Euro Kredite gewährt, die Jahr 2011 und 2012 sind bis jetzt im Gesetzentwurf noch offen.

Im Maastricht-Vertrag ist ausdrücklich festgelegt, dass keine Sanktionshilfen für die EURO-Währung vorgenommen werden dürfen. Wieder einmal wird deutsches Gesetz gebeugt, damit es die in die CDU-Ideologie passt.

Augenscheinliches Kräftemessen mit den Banken



Angela Merkel (CDU) strebt an, dass es ein geordnetes Insolvenzverfahren für gestrauchelte EU-Staaten geben soll. Damit müssen Banken mit hohen Verlusten rechnen. Ein Drohgebärde der Deutschen Regierung, die von den Banken nur geschmunzelt wird. Ebenso soll geprüft werden, ob EURO-Länder aus der Währungsunion per Beschluss ausscheiden müssen. Eine utopische Vorstellung, die nur die Bevölkerung beruhigen soll und im Finanzraum unwahrgenommen verpuffen wird.

Würde Griechenland aus dem EURO aussteigen, würden sämtliche Banken gestürmt werden und die EURO-Guthaben abgehoben. Das würde den übrigen EURO-Länder die eigene Refinanzierung ihrer horrenden Kredite ebenfalls verteuern. Es ist nun mal Gesetz unseres Geldsystems, dass insolvente Kunden, auch Staaten, nur noch gegen hohe Zinsen Kredite bekommen.

Dieses Verfahren ist bei kleinen Häuslesbauer schon längst bekannt, das darf den Banken jetzt nicht vorgeworfen werden.

Angela Merkel wird dieses Finanzssystem auch nicht in Griff bekommen, denn es wurde geschaffen, damit Staaten vom Kapital gesteuert werden können - die jetzige Zeit macht dies mehr als deutlich.

Wer wirklich etwas ändern will muss, an die Wurzel - an die Geldentstehung und diese ändern. Momentan entsteht Geld gegen Sicherheiten auf Realgüter. Unser Gesellschaft hat aber mittlerweile so viele Arbeiten zu erledigen, die oft nicht bezahlt werden, da sie als zu niederwertig angesehen werden und trotzdem enorm wichtig sind, für die Weiterexistenz einer intakten Gesellschaft.

Für diese Änderungen muss aber global agiert werden und das ist schwierig. Noch glauben viele als Gewinner in diesem Geldsystem hervorzugehen. Sie benutzen es um Ideologien zu tranportieren, Ländern mit Geld in Haftung zu nehmen und ihnen Handelsverträge aufzuzwingen.

Deutschland finanziert Europa für seine Wirtschaft


Das Wohlergehen der Deutschen Wirtschaft soll angeblich dem deutschen Arbeiter zu Gute kommen. Dieses Märchen wird schon seit Gründung der Politik immer und immer wieder zu Wahlkämpfen aufgetischt. Sämtliche politischen Entscheidungen zum Wohle der Wirtschaft wurden damit begründet und dem Arbeiter geht es immer schlechter. Mehr Arbeit für weniger Lohn und Reallohnverluste sind die Belohnung für die Solidarität mit der Wirtschaft. Sozialleisten soll in Zukunft auch noch von den Löhnen abgekoppelt werden. Das ist Hochverrat am Solidarpackt und die Politik unterstützt diese auch.

Mit den Finanzhilfen und den EU-Beiträgen subventionierte ebenfalls die deutschen Politik die eigenen Wirtschaft und erzeugte damit Kaufkraft in Ländern, wo eigentlich keine war und ist.

Jetzt kommt der Bumerang zurück!


Deutschland muss die Schulden der Eu-Länder übernehmen, die in die Deutsche Exportwirtschaft indirekt geflossen sind, obwohl der deutsche Arbeiter davon gar nicht profitierte. Traurige Wahrheit eines bitter bösen Spieles der Regierungen mit ihrer Wählern.

Doch noch ist Zeit für die Regierung. Die Schuldenbremse kommt erst 2012 so richtig zur Geltung, bis dahin werden noch einige Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht werden müssen, damit der Volkszorn eingegrenzt werden kann.

Der Bundeswehreinsatz im Inneren ist nur noch ein Frage der Zeit. Der Einsatz selber ist schon lange beschlossene Sache - die Regierung braucht nur noch eine fadenscheinige Begründung.

1 Kommentar:

  1. Das ich als Rentner Behinderter Mensch,für meine Enkel, für" Euch" und eure KInder,usw.Aufstehen muss, Symbolisch gesehen..ist ein Zeichen der anbahnenden Tragik:weil keiner so Recht aufsteht für Seine: Freiheit, für Arbeit u Gerechtigkeit.
    DAS MUS ICH ÄNDERN:SONST DROHT; ARMUT:IM SINNE VON ARMUT:VERSKLAVUNG
    niedergmacht wie ZOBIS:
    AUFRUF: GEMEINSAMES VORGEHEN; ABWÄHLEN; ÜBERALL; BÜRGERMEISTERWAHLEN-LANDTAGSWAHLEN; BUNDESTAGSWAHLEN:
    ALLERDINGS- KEINE CSU:CDU:FDP-SPD -GRÜNEN; DIESE"PARTEIEN" HABEN EUCH; IN DIESE: SITUATION GEBRACHT:
    WÄHLT DU SPD; WÄHLST DU ANGELA MERKEL; DIESE FDJ-STASI VERGANEGENHEIT; IST EKELHAFT:
    CIA- BERTESLMANNSTIFUNG(ILLUMINATI)
    SIND DIESE KRÄFTE;DIESE SIE FÜHREN DIE A.m.
    Alternative sind die Piratenpartei.Volldemokrtisch Transparent Offen, auch die LINKE..nur nicht um ;Gotteswillen- diese Korrupniks,cdu-usw..
    ALSO :ZUSAMMENHALTEN; UND ABWÄHLEN; WEITERSAGEN ÜBERZEUGEN UND ABWÄHLEN; SOLANGE ES MÖGLICH IST-(NOTSANDSGESTZE ÜBER EU-KOMMISSION)
    DAS IST EINE; WARNUNG-VOR SICH EINLULLEN LASEN: OK -GRUSS HEORG

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte