Mittwoch, 7. Juli 2010

In der Politik ist die Lüge Programm

Kleine Notlügen erhöhen die Qualität des Zusammenlebens. Dagegen ist nichts einzuwenden, doch Politik lebt nicht von kleinen, schmeichelnden Notlügen, sondern erschafft im Zusammenspiel mit Medien, akribisch geplanten politischen Auftritten und absichtlichen Wortspielen, ein nicht existentes Weltbild, das die Menschen massiv in ihrem Handeln beeinflusst.

Kleine Lügen erhöhen die Lebensqualität. Doch politische Lügen sind keine richtigen Lügen, es sind bewiesene Statistiken, die immer stimmen, solange keiner die Richtigkeit der Komponenten in der Rechnung überprüft. Kritiker erhalten erst gar keine Plattform in unseren Medien, weil sie die dafür nötige Zertifizierung durch Gesellschaften und Innungen nicht vorweisen können.



Wir befinden uns gerade in einem Gerichtssaal in dem der Angeklagte - die Regierung - das alleinige Hoheitsrecht hat. Wie ein Teppichhändler verkündet CDU-Finanzminster-Schäuble  eine Neuverschuldung von 85 Mrd. Euro und präsentiert wenig später, aufgrund einer Neuberechnung mit neuen Komponenten,  eine Neuverschuldung von nur noch 65 Mrd. Euro und schon stimmt unser Weltbild wieder. Deutschland erstrahlt in ihrem Kopf als Krisensieger. "Deutschland ist wieder da" verkündet FDP-Wirtschaftsminister Brüderle und verschweigt, das die guten Konjunkturdaten aufgrund der Konjunkturpakete zustande kommen, die jetzt erst ihre volle Wirkung zeigen. Das alles sind natürlich keine Lüge, sondern politische Intelligenz. Intelligenz ist heute also die Kunst der Lüge zur Manipulation der Massen. Im globalen Wirkungskreis nennt sich das Diplomatie. Genau genommen müsste jedes Gipfeltreffen als Meinungsaustausch zur Formulierung der bestmöglichen Lüge bezeichnet werden.

Jede Verkündigung einer Steuererleichterung ist eine Lüge, denn das Staatseinkommen durch Steuer muss genau so kontinuierlich Wachsen, wie unser Wirtschaftswachstum. Steuerpolitik ist Wichtelwirtschaft. Folglich ist Politik Diplomatie, als gezieltes Lügen zum Vorteil des Auftraggebers. Auftraggeber der Politik ist die Wirtschaft. Die Bevölkerung des Staates soll so belogen werden, dass sie es nicht bemerkt und freiwillig die Forderung der Wirtschaft erfüllt. Das funktioniert bis heute. Doch es kommen immer mehr Zweifel auf. Daher der Wirbel um die Bundespräsidentenwahl und der Zwang sie als waschechte demokratische Wahl dargestellt, obwohl Fraktionszwang herrscht und unsere Arbeitslosenstatistik sinkt aufgrund immer neuer Rechenkünste, als ob es die Schuldenuhr Deutschlands sei.

Die Bezeichnung "Terror" ist in unserer Sprache nur dann anzuwenden, wenn physikalische, organisierte Gewalt ausgeübt wird, alles andere ist Mobbing. Warum wird Mobbing nicht auch als Terror bezeichnet, vor allem dann, wenn ganze Teile unserer Gesellschaft Opfer dieser Attacken sind?

Ganz klar! Ihnen würde mit einem Schlag auffallen, wie sie in ihrer Wahrnehmung der Umwelt durch Worte manipuliert werden. Guido Westerswelle Attacke gegen Sozialhilfempfänger wäre auf einmal ein Terror gegen Teile unserer Gesellschaft und wir hier in Deutschland würden uns auf einmal als Einheit begreifen. Das darf natürlich nie passieren. Eine gesellschaftliche Einheit, wäre die größte Front gegen diese Politik, die all das versachte, das wir jetzt immer einem kleinen Teil unserer Gesellschaft auf Anweisung der Politik und der Medien, in die Schuhe schieben.

Wir sind also gar nicht frei in unserer demokratischen Meinungsfindung, weil diejenigen, die uns die Informationen für unser Weltbild bringen, nicht objektive Arbeit leisten, sondern uns mit dem Taktstöckchen der Worte und der damit erzeugten Gefühle uns wie einen Kanon leiten. Mal darf der mittlere Teil schneller singen, mal der recht und dann wieder der linke. Wir haben aufgehört und als einen Chor, als eine Gesellschaft zu begreifen, das macht die politischen Geschäfte so einfach in dieser Zeit.

Wir sind ein Volk, eine Gemeinschaft. Eine Menschheit nur aus Akademikern kann nicht existieren. Eine Menschheit aus Arbeitern aber schon, denn auch ein Arbeiter kann sich das Wissen eines Akademiker aneigenen ohne es zertifiziert zu bekommen. Es gibt keine minderwertige Arbeit, das ist verbaler Terror an unserer Gesellschaft. Es gibt nur nützliche und unnütze Arbeit in unserer Gesellschaft. Momentan bildet sich  eine akademische Blase heraus, die mit viel Brimborium sich selber Arbeit schafft, immer neue und kostspieligere Zertifizierungen erfindet, um den Rest der Gesellschaft abzuhängen, in eine tiefe Depressionen zu stürzen, was jede Mobbing auch macht. Die neue Qualität des Gesellschaftsterrors ist längst geboren und versteckt sich hinter dem Wörtchen "Bildung" das aus jedem politischen und medialen Mund mindestens einmal pro Statement heraus schwallt.

Unsere Gesellschaft besteht nur noch aus Lügen. Ist geprägt von kleinen Interessengruppen, die sich täglich neu formieren, je nach Informationslage aus den großen Zentralbüros von Presse und Politik.

Der Polit-Gesellschaftsterror nimmt kein Ende. Die Dialektik stimmt nicht mehr in unserer Welt. Wir hätten keine armen Kinder, wenn deren Eltern nicht arm wären. Wir lassen uns auf ein neues altes Spiel des Ethnozentrismus ein, der heute sein Ziel im Sozialrassismus sieht.

Nicht die Politik, nicht die Wirtschaft und auch nicht die Elite unserer Gesellschaft erkennt das eigentliche System hinter Kapitalismus und Kommunismus. Über all diesen Ideologien steht ein Geldsystem, das jede Demokratie, auch die unsere beherrscht. Sogar ein Blinder erkennt das heute. Nicht die Wirtschaft ist das System und auch nicht die Bankenwelt. Neues Geld braucht Sicherheiten und wir haben keine Sicherheiten mehr. Arbeitsleistung wurde nur dann zur Sicherheit für neues Geld, wenn der Mensch ein Sklave, ein veräußerbares Gut wird.

Deshalb ist die Aussage "Geld aus dem Nichts" nur die halbe Wahrheit, denn dieses Nichts will wirkliche Werte dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte