Freitag, 9. Juli 2010

Laufzeitverlängerung der AKWs - Neues Spiel - neues Glück

Treten Sie ein !
Neues Spiel neues Glück!
Machen Sie mit beim großen Spiel der Wirtschaftsrepubulik Deutschland!


Investieren Sie heute und jetzt und sie haben das Chance auf einen Gewinn mit gleichzeitiger Gewinnrückversicherung durch die Steuerzahler.


Das Spiel um die letzten privaten Sparguthaben der Deutschen ist eröffnet. Gewinnteilnahmescheine sind direkt bei unseren regierungsfähigen Parteien abzuholen, die abwechslungsweise die Staatsgeschäfte dieser Republik führen. Der momentane Ansprechpartner in dieser Legislaturperiode heißt:  CDU /CSU und FDP.

Die Finte mit der "Öffentlichen Diskussion"

Der große Deal für die Energiewirtschaft ist vorbereitet - er muss nur noch durch eine öffentliche Diskussion zum Abschluss gebracht werden. Die öffentliche Diskussion wird von den Medien angeführt, durch verdrehte Tatsachendarstellung und Unterschlagung von unangenehmen Zahlenwerk, das besser keinen Eingang in diese öffentliche Diskussion findet.



Die jahrelange Steuerzahlerförderung der Atomenergiewirtschaft ist kein Thema, auch die Steuerzahlerkosten für die Atommüllentsorgung - die es eigentlich gar nicht gibt - sondern nur ein lukratives Geschäfts für die Transportwirtschaft darstellt -  werden in dieser öffentlichen Diskussion, entfacht durch Politik und Medien niemals berücksichtigt, ganz zu schweigen von den zu erwartenden Gewinne der Energiewirtschaft durch die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke, die auf 80 Mrd. Euro geschätzt werden. Wie also soll Ottonormalbürger hier eine objektive Meinung bilden, wenn er nur subjektive Argumente um die Augen und Ohren gehauen bekommt. Unsere öffentlich anerkannten Informationsmedien funktionieren nur noch einseitig, weil sie genau so am Geldhahn der Wirtschaft hängen wie die Politik selber. Die Politik hat sich schon längst ergeben und läßt sich dieses Liebesbeweise von Wirtschaft und Volk teuer bezahlen. Der Bürgerstaat hat schon längst aufgehört zu existieren, er ist die Gelddruckmaschine der Wirtschaft geworden.

Hier erleben wir die gewohnte Klientelpolitik auf höchsten politischen Niveau im Zusammenspiel mit Politik und Presse, aufbereitet für die Bevölkerung als Breikost zur leichten Verdauung von unverdaulichem steuerpolitischem Giftmüll, der das Ausbluten des Staates zur Folge haben wird. Dagegen ist die Senkung der MwSt. für Hotelbetten ein Peanutsgeschäft. CDU und FDP schenken der Energiewirtschaft 80 Mrd. Euro Freikapital, das sie willkürlich per Preissteigerungen bei den Bürger eintreiben können. Der deutsche Energieverbraucher wird sozusagen zum Abschuss bzw. zur ultimativen Ausbeutung freigegeben. Momentan verdienen die Energieversorgen 200 Euro pro Bundesbürger und das soll noch mehr werden, dank CDU und FDP Diktat, direkt aus dem Zentralbüro unseres Kabinetts. Die Mehrkosten für Atommüll-Hin-und-Her-Transportiererei sind im Bundesetat der CDU-FDP-Bundesregierung bereits beinhaltet und werden vom Sparpaket nicht angerührt. Dagegen wir bei Sozialleistunen gespart, damit der Mehraufwand für den Abfall der eh schon übervorteilten Energiewirtschaft weiter über den Steuerzahlen finanziert werden kann.

Energiewirtschaft verhandelt mit Regierung über Steuern

Das das reicht unser CDU/FDP-Regierung nicht aus. Am Verhandlungstisch zwischen Energiewirtschaft und Regierung wurde beschlossen, dass die eh geringe Brennstoffelementesteuer im Vergleich zu den zu erwartenden Einnahmen noch nicht gering genug ist. Die Energiewirtschaft braucht eine Rückfallversicherung, damit keine Regierung jemals wieder auf die Idee kommt die Laufzeitverlängerung für die Atommüllproduktionsstätten aufzuheben. Der Clou wird schlicht und einfach "Energiefonds" genannt. Doch der Betrug liegt im Detail.

Die Energiewirtschaft nimmt einen Kredit bei der KfW-Bank auf - also beim Steuerzahler zu verbilligten Zinssätzen - und bezahlt diesen Kredit nur so lange zurück, wie die Laufzeitverlängerung gilt. Folglich wird jede nachfolgende Regierung darüber zu entscheiden haben, ob eine Laufzeitverkürzung vom Steuerzahler finanziert werden muss. Ein unglaublicher Vorgang an Volksbetrug, was diese Regierung hier wieder einfädelt und aufgrund ihrer Mehrheitsverhältnisse, die schon lange nicht mehr der Zustimmung des Volkes entsprechen durch das Parlament pressen wird. Das aber erklärt die Notwendigkeit der politischen Lügen vor den Wahlen, die eigentlich nicht einmal als Lügen eingestuft werden können, weil die Steuersenkungen sehr wohl eintreten, nur nicht bei denen die dafür ihre Stimme für die Parteien abgaben. Der Wählerbetrug hat wieder einmal für vier Jahre geklappt, weil der Deutsche immer nur vom Wunschdenken an die Urnen getrieben wird als von seinem eigenen Verstand - geblendet von einer Berichterstattung, die ihn bis in seine tiefste Seele hinein manipuliert und imaginäre Welten erschafft, die rein gar nix mit der Realität zu tun haben.

Die zwei Deutschland

Es gibt im Grund zwei Deutschland - Es gibt ein Bürgerdeutschland und ein Wirtschaftdeutschland - die Politik spricht aber immer nur von "Deutschland" und jedes Mal fällt der Wähler auf dieses Wortspiel herein - fühlt sich mit Deutschland angesprochen und gibt damit seine Stimme für die Wirtschaft ab.

Das gleiche gilt in der "Gesundheitsreform" - als ob Gesundheit reformiert werden könnte. Ein irrsinniger Begriff für eine Volkstäuschung der besonderen Nachhaltigkeit einer Politik, die nachhaltig die Pfründe der Wirtschaft sichern will, auf Kosten des Normalos. Die Wirtschaft wird mit dieser "Gesundheitslüge" aus der Verantwortung entlassen, in Zukunft übernimmt der Arbeiter die alleine Kostensteigerungen für sein "Gesundheit". Gibt es eine Kostensteigerung für Gesundheit - wohl kaum - es gibt nur eine Kostensteigerung für Krankheit. Wer also unter ständigem Stress am Arbeitsplatz leidet, weil seine Produktivität stetig ansteigen soll, muss dies auf Kosten seiner Gesundheit tun, und diese Kosten zu Zukunft auf alleine Tragen. Opitmale Voraussetzung für eine Wirtschaft, die seit Gründung der BRD alles für den Staat und den Arbeitnehmer tut und uns insgesamt 1,8 Billionen Schulden hinterlassen hat.

Pharmaindustrie darf sich jetzt frei bedienen

Diese Gesundheitsreform öffnet der Pharmaindustrie die letzte Tür zur rücksichtslosen Ausbeutung der Bevölkerung, wie die Atomlaufzeitverlängerung für die Energiewirtschaft. Die Soziale Marktwirtschaft existiert nur noch im verbalen Vokabular unserer Politik und hat längst eine andere Bedeutung, Sozial ist was Arbeit schafft ist Soziale Marktwirtschaft, die staatliche Unterstützung der Wirtschaft als oberste Priorität im Staatswesen. Der Staat muss und kann gar nicht mehr für seine Bürger da sein, die ihn aber aufgrund von Gesetzen finanzieren müssen.

Ein genialer Staatsstreich, der lange in Gemeinschaftsarbeit unserer "regierungsfähigen Parteien" in einem schleichenden Prozess vorbereitet wurde.

Kommentare:

  1. Sehr schöne und nützliche Seite. Dank der Manager.

    AntwortenLöschen
  2. Site's character and a great color match .. memeestetigiI will recommend your site to the other platforms.Sacekimi

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte