Sonntag, 31. Oktober 2010

Die begehrten "Seltenen Erden" aus China wurden in Afghanistan gefunden

China will die Exportquoten der Seltenen Erden senken, um seine eigenen Ressourcen zu schonen. Das Land dominiert die Förderung der Metalle, die etwa in Elektronikbauteilen benötigt werden. Früher wurden die Stoffe auch in den USA gefördert. Die Produktion wurde aber aus Kostengründen in Länder wie China verlagert.

Während sich die Welt nun offiziell mit China um die sogenannten "Seltenen Erden" wie Lanthan und Zär (Cer) streitet, sind diese Elemente längst in Afghanistan gefunden. In der Provinz Helmand, das berichtet Bloomberg am 26.10.10.   

Das ist wiederum eine Bestätigung für die Theorie, dass es nicht um Geld in unserem System geht, sondern um die Sicherheiten, die für Geld hinterlegt werden müssen. Ohne diese Sicherheiten kommt kein neues Geld ins System. Aus diesem Grund die rohstoffreichen Regionen dieser Erde so hart umkämpft, nicht nur mit Waffen, sondern auch Ideologie.

Demjenigen, dem es gelingt, die Rohstoffeigentümer auf seine Seite zu ziehen und in Abhängigkeiten - wie z. B. mit verlorenen Kriegen oder mit ideologisch aufgezwungener Verschuldung - erhält den Zugriff auf die Rohstoffe als Gläubiger.

Eine ganz einfach simple Sache, wenn man Geld als Enteignungsmittel verstanden hat. Diese Enteigungsfunktion basiert einzig und alle auf dem Wert, der für die Geldentstehung zu Grund gelegt wird. Würde Geld durch Leistung von freien und selbstbestimmten Menschen für die Allgemeinheit entstehen, könnten wir diese Abhängigkeiten umgehen und damit auch die Enteignungsfunktion des Geldes, die zu diesen Missständen und überdimensionalen sozialen Unterschieden überall auf der Erde führen; die wir immer und überall beklagen.

Es gibt keinen anderen Ausweg aus dieser Enteignungs- und Abhängigkeitsspirale, die sich aus dieser Geldentstehung gegen totes Material ergibt. Wir müssen global und überall die Geldentstehung auf die Leistung des einzelnen umwerten.


Damit wird wie bei einer Lawine alle Ungerechtigkeit, die auf dieser Erde herrscht mit einem mal weg gewischt. Kein einziger Eigentümer kann jemals mehr Menschen aufgrund seines Eigentumsanspruches in Abhängigkeiten schicken, denn nur die Leistung, die für die Förderung freiwillig und in Abstimmung mit der Allgemeinheit erbracht, erzeugen das Tauschmittel GELD.  Kein Mensch auf dieser Erde kann jemals mehr durch Eigentumsansprüche zu Abhängigkeitsarbeit gezwungen werden.

Stuttgart21 bzw. die Schlichtungsgespräche zeigen eindeutig, dass die kompetenteren Spezialisten im Volk sitzen und fähig sind Behauptungen von irgendwelchen Administrationen zu überprüfen und die Notwendigkeit von Projekten und die dazu nötigen Rohstoffe und Leistung festzustellen.

Auf diese Art der Bürgergremien kann die Verwendung von Rohstoffen überall auf der Welt geprüft werden. Die Menschheit wäre endlich so frei, wie sie immer sein wollte. Kein einziger Revolutionär schaffte es bis jetzt, diese wirkliche Freiheit zu bringen, weil sie alle immer und immer wieder dem Glauben und der Liebe des Geldes sich hingaben und nie hinter fragten, gegen was dieses Geld überhaupt entsteht.

Wir brauchen ein leistungsgedecktes souverän Geld, um die Eliten zu kontrollieren. Wir sind die Kompetenten. Wir dürfen uns nur nicht vor der Verantwortung scheuen, denn wirkliche Demokratie ist die Verantwortung jedes einzelnen mit seiner Entscheidung die Konsequenzen für alle Betroffenen zu tragen. Ein glückliche und zufriedene Weltgemeinschaft kann und darf sich niemals damit begnügen in Arm und Reich zu spalten und die Armen nur als Verlieren zu betrachten.

Wir alle verlieren, wenn ein einziger Mensch ein minderwertiges Leben führen muss als andere, die glauben die besseren zu sein.

Besser ist nur derjenige, der sich für alle gleichermaßen einsetzt. Im heutigen Geldentstehungssystem ist das nicht gegeben. Es schreibt vor auszubeuten, auszunützen und einzelne zu begünstigen - und belohnt es mit Erfolg. Dies alles ist Geschichte und wird später als dunkle Vergangenheit der Menschheit betrachtet werden.

Kommentare:

  1. Die Amerikaner und Israel nehmen sich einfach alles und wenn es sein muß mit Lügen,Krieg und Waffengewalt.
    Auch in Deutschland!!!

    AntwortenLöschen
  2. Einige Juden sind eine Bedrohung für jede Kultur!!!
    Wenn sie die Judenkultur der BRD nicht mitmachen wollen, ist es verständlich.

    In einem höchst vertraulichen Gespräch mit einem jüdischen Verwaltungs-assistenten eines der wichtigsten Senatoren des Landes sagte dieser:

    •„Es ist wirklich ein Wunder, daß das amerikanische Volk sich nicht erhebt und jeden einzelnen Juden aus dem Land verweist.“ Der Jude, Herr Harold Wallace Rosenthal, machte diese Aussage, nachdem er das Beherrschen aller wichtigen nationalen Programme durch die Juden eingeräumt hatte. Er sagte:

    •„Wir Juden hören nicht auf, uns zu erstaunen über die Leichtigkeit, mit der die christlichen Amerikaner in unsere Hand gefallen sind. Während die naiven Amerikaner darauf warteten, daß Chruschtschev sie begräbt, haben wir sie dazu gebracht, sich jedem unserer Verlangen zu unterwerfen.
    Darüber befragt, wie ein Land gefangen genommen werden kann, ohne daß es dies bemerkt, schrieb Herr Rosenthal diesen Sieg der absoluten Kontrolle über die Medien zu. Er prahlte mit der jüdischen Kontrolle über ALLE NACHRICHTEN. Jede Zeitung, die sich nicht darein fügt, kontrollierte Nachrichten zu verwenden, wurde auf die Knie gezwungen, indem man ihr die Werbung entzog. Nützte auch dies nichts, stoppten die Juden den Nachschub mit Papier und Druckerfarbe. „Dies ist eine sehr simple Angelegenheit“, konstatierte er. Über die Männer in hohen politischen Positionen befragt, sagte Herr Rosenthal, daß während der letzten drei Jahrzehnte keiner von denen irgendeine politische Macht erreicht hätte ohne Genehmigung durch die Juden.

    •„Seit 1932 hatten die Amerikaner keine Auswahl mehr, was die Präsidentschaftswahlen betrifft. Roosevelt war unser Mann; jeder Präsident seit Roosevelt ist unser Mann gewesen.“ Während einer Diskussion über George Wallace lächelte Herr Rosenthal und bemerkte, daß wir ja sehen können, wo Wallace heute steht.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist alles nicht so einfach!

    Alle Vermögen und Schulden für null und nichtig zu erklären würde zu dem grössten Zusammenbruch und der grössten Not der Menschheitsgeschichte führen und das ist was die verborgenen Mächte in dieser Welt ziemlich weit oben auf ihrer Agenda stehen haben! (noch in den nächsten 2 Jahrzehnten)

    AntwortenLöschen
  4. "Ein glückliche und zufriedene Weltgemeinschaft kann und darf sich niemals damit begnügen in Arm und Reich zu spalten und die Armen nur als Verlieren zu betrachten.

    Wir alle verlieren, wenn ein einziger Mensch ein minderwertiges Leben führen muss als andere, die glauben die besseren zu sein."

    Bravo, so gut hat es bisher noch kein Blog ausgedrückt, dickes Lob von mir.
    Schade nur das hier immernoch so viele verblendete kommentieren, die scheinen deine Artikel wohl leider nicht gelesen zu haben oder sie können sie nicht verstehen, weil sie ihre Wertevorstellungen nicht hinterfragen können/wollen.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte