Freitag, 15. Oktober 2010

Stuttgart21 ein EU-Projekt: Europa rüstet sich für den NWO-Kampf

15 Jahre nach den Planungen für Stuttgart21 erfährt die breite deutsche Öffentlichkeit, dass es ein EU-Projekt ist, das unbedingt realisiert werden. Ich nenne das Hilfestütze aus Brüssel, um Mappus und natürlich auch Merkel aus dem Kritikfeuer zu nehmen. Mehr und mehr muss die deutsche Bevölkerung realisieren, dass sie längst nicht mehr aus dem Kanzleramt und dem Bundestag regiert wird, sondern dass diese parlamentarische Organe nur noch Abnick-Demokratie-Organe einer EU-Regierung sind, die sich nicht aus einem EU-Parlament zusammensetzt, sondern aus ein EU-Kommission, die nicht gewählt wird, sondern von den jeweiligen Landesregierungen entsendet wird. 

Die CDU-Befürworter im Ländle - wie sich Baden-Württemberg gerne nennt - bekommen die Returkutsche ihres eigenen Wahlverhaltens mit Stuttgart 21 präsentiert. Ihr Protest gegen Stuttgart 21 muss sich also nicht nur gegen die Landesregierung und die Bundesregierung richten, sondern sogar gegen die EU-Regierung, die erst 2009 mit einem parlamentarischen Entscheid in Deutschland genehmigt wurde.



Damals regte sich kein Protest in der Bevölkerung, die Kritiker wurden verlacht und der brave Bürger wählte im voraus eilenden Gehorsam seine Partei des Herzens - die CDU. Diese Prozesse sind nicht umkehrbar und werden sich in kontrollierten Demonstrationen leerlaufen.

Der neue EU-Arbeitsmarkt optimiert durch Hartz4

In Stuttgart ist militärische Strategie gefragt. Wer Moskau im Winter einnehmen will scheitert. Wer Proteste bis zum März 2011 durchhalten will, scheitert am kalten Winter - das werden sich Mappus mit samt Merkel und EU denken. Während dieser Zeit sind bereits so viele Aufträge vergeben, so dass Stuttgart 21 realisiert werden muss, mit ein paar kleinen Abstrichen, damit sich das demonstrierende Volk nicht ganz so enttäuscht fühlt. Das nennt sich Volksmanagement oder Massenmanipulation-

Ich persönlich frage mich, was auf der Achse Paris-Brateislava transportiert werden soll. ICEs sind Schnellzüge und kein Güterverkehr. Offensichtlich will die EU einem Zusammenbrucs der Binnenwirtschaft in Europa vorbeugen. Die Mobilität der EU-Bürger wird in kürzester Zeit weit mehr eingeschränkt sein, wie wir es uns heute vorstellen wollen. Der Energiebedarf der Welt steigt. Europa muss seine Energie für die Wirtschaft sparen und den Menschen nach und nach das geliebte Auto so verteuern, dass es für viele unerschwinglich wird. Das ist natürlich kein Fahrverbot, sondern eine Art monetäres Verbot für die Unterschicht.

Deutschland ein Bundesland der EU

Gleichzeitig muss Europa Strömungswege für seine Arbeitskräfte bieten, die ja nach Bedarf an die verschiedenen Produktions- und Arbeitsstätten gelangen müssen. 

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir uns auf dem Weg eines vereinten Europas befinden, in dem am Ende Deutschland als Bundesland der EU steht. Die ehemaligen Industrienationen verfügen über derartig viel Humankapital, das innerhalb des gesamten EU-Gebietes eingesetzt werden kann und muss - um Unruhen zu vermeiden - schließlich sind wir abhängig von Geld, damit wir uns Nahrung kaufen können. Die Staaten entsagen sich mittlerweile jeder sozialen Verantwortung und wälzen es als Selbständigkeit auf den abhängigen Bürger ab. Gesetzliche Instrumente wie Hartz4 bieten sich hierfür gerade zu an. Es ist ein Instrument zur Arbeitsbestimmung über den Menschen.



Wenn sich Europa für den Kampf der Kulturen bzw. Kontinente rüsten will, muss es flexibler in der Arbeitskraftsbereitstellung werden. Wie die deutsche Politik immer wieder betont, verfügen wir über keinen einzigen Rohstoff ausser über die Leistung und die Köpf der Menschen. Das dürfen wir nie vergessen, denn anderorts fehlt es an ausgebildetem Personal und vor allem an der Zahl der Menschen, die opitmales Leistungspotential mitbringen. Die meisten osteuropäischen Staaten müssen erst damit beginnen ihr Humankapital für die Anforderungen der Marktwirtschaft zu optimieren, in Mitteleuropa ist das bereits geschehen und den Menschen in Fleisch und Blut übergegangen. Der Deutsche arbeitet nun mal am produktivsten - ein Wettbewerbsvorteil!

Vielleicht bereitet die EU eine koordinierte Völkerwanderung innerhalb Europas vor, damit wir gegenüber China immer noch wettbewerbsfähig bleiben können. Sie dürfen nicht vergessen, in erster Linie ist der Mensch in einem Staat nur eine potentielle Einnahmequelle, so lange er eine Gehalt oder Lohn erhält - ansonsten ist er nur ein Nutzloser Fresser. Was Deutschland momentan mit seinen Arbeitslosenbeschäftigungsprogrammen im Kleinen bereits praktiziert, kann auch europaweit umgesetzt werden.

Es ist logistisch nicht möglich, dass jeder deutsche Arbeitslose innerhalb Europas mit dem eigenem PKW an seiner neuen Arbeitsstelle antritt.
 
Selbstverständlich gibt es Lösungen

Lösungen sind vorhanden, aber um für Lösungen bereit zu sein, muss sich die Masse von ihrem vorauseilenden Gehorsam befreien und der Wahrheit ins Auge schauen. Sie muss lehren die Zeichen der Zeit selber zu interpretieren und sich nicht auf die Wolkenkuckusheime der Politik hereinfallen. Sie muss im Lösungsfindungsprozess einräumen, dass wir über Jahrtausende hinweg, falschen Werten hinterher eilten, die wir nie für alle erreichen können. Sie muss lernen und akzeptieren, dass die Masse abgehängt wird und dass sie als abgehängte Masse längst kein Mitsprache recht mehr hat.

Sie muss alle ihre Illusionen von Aufschwung und Wohlstand, die die Politik schon immer verspricht als Lügen akzeptieren. Erst diese Einstellung ermöglicht einen klaren Blick auf die Realitäten, in denen wir uns befinden, und zwar im Verbund mit der ganzen Welt. Würde Deutschland sich abkapseln und der EU entsagen, wäre es schneller zerschlagen als es uns lieb ist.

Der Protest muss sich genauso globalisieren wie die Wirtschaft und die Politik. Die Menschen dieser Erde haben hier einen erhöhten Nachholbedarf, der schier nicht mehr zu kompensieren scheint. Doch in dieser Hinsicht gebe ich die Hoffnung nicht auf, das einzige was ich aufgegeben hab ist: Der Glaube an Politiker und deren Versprechungen.




.

1 Kommentar:

  1. Leider begreift der konditionierte deutsche Michel ja nichts. Leider!!

    Wenn man sich mal Alliierte Verordnungen und Verträge anschaut und zahlreiche Bundesgesetzblätter kann man folgendes feststellen:

    Lt. einem Schreiben der Drei Mächte in 1990, dürfen die drei Westsektoren von Berlin nicht von der BRD regiert werden und sind auch kein Bestandteil der BRD.

    BRD und DDR haben einen Vertrag über die Schaffung einer Wirtschafts- Währungs- und Sozialunion abgeschlossen. Es wurde also kein Staat gegründet sondern lediglich die Wirtschaft- und Verwaltungseinheit BRD um die DDR vergrößert. (Grundgesetz Artikel 133)

    Das Grundgesetz ist wie ein offenes Buch wenn man es denn versteht die versteckte Wahrheit heraus zu lesen.

    Die BRD ist kein Staat (UN Eintrag in Staatenliste "Deutschland".

    Deutschland ist unser Staat die BRD ist die darauf gesetzete Verwaltungseinheit. Die BRD Bundesregierung vertritt keinen Staat sondern die Verwaltungeinheit und kann daher keine Staatsverträge abschließen, steht auch im Grundgesetz.

    Das was unsere Politiker machen kann nur geschehen weil wir das Volk es zulassen.

    Lieber werden die bekämpft die, die Wahrheit sagen als der wahre Feind die dt. Politik Verbrecher, die keine rechtliche Legitimation besitzen über das deutsche Volk zu entscheiden.

    Aber der deutsche Michel war schon immer politisch schlauer und gerät deshalb immer wieder in die gleiche Scheiße.

    Politische Dummheit kann man lernen, die einzigsten die das nicht kapieren sind die Deutschen.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte