Sonntag, 28. November 2010

ASSE - doch kein erhöhtes Krebsrisiko - Schlägt die ATOMLOBBY mit Experten zurück?

Die Meldung von gehäuft auftretenden Krebsfällen rund um das marode Atomendlager Asse löst Besorgnis aus, besonders in der Atomkraft befürwortenden CDU und FDP und in den Führungsetagen der Energieerzeuger. Es war klar, dass es nicht lange dauert, bis irgend ein Experte die existierenden Zahlen auf irgend eine Art in Frage stellt und so all die kranken Menschen für den Profit ignoriert.

Nie werde ich vergessen, als ein Sprecher der WHO behauptete, dass es "nur" 4000 Strahlenopfer nach dem Inferno in Tschernobyl gab und damit bewiesen sei, dass auch ein Supergau für die Menschheit nicht bedrohlich sei.

Diese Worte klingen in meinem Kopf immer wieder an, wenn ich von umweltfreundlicher Atomenergie höre, für die Gesetze umgeschrieben werden, damit unsere Kanzlerin Milliardengeschenke an die Atomlobby verteilen kein. Jedes Jahr Laufzeitverlängerung ist bares Geld, das der Volkswirtschaft entzogen wird, um den Ausbau der erneuerbaren Energien zu verhindern. Die Brennelementsteuer ist kein Ablass für strahlenden Abfall, der über Jahrtausende die Menschheit vergiftet. Er ist gefährlicher als jedes toxische Papier in jeder Bank und doch werden diese in Bad Bank gebunkert und mit Milliarden von Euros, die noch gar nicht erwirtschaftet sind finanziert.




Diese Art von Marktwirtschaft ist gegen den Menschen und gegen die Natur, besitzt damit eine vernichtende Logik, die der Mehrzahl der Menschen die Lebensgrundlagen durch Enteignung und Abhängigkeit entzieht. Für Geldgewinne wird jeder vernünftige Ansatz an Humanismus über Bord geworfen; jeder Neuerdungsansatz, den Handel humanitär und ausgewogen zu gestalten, gilt als Angriff auf Monopolstellungen, die sofort und reflexartig als Kommunismus angesehen werden müssen - das erfordert unsere "gute" Erziehung bzw. Bildung.  


Es ist erstaunlich, dass immer noch so viele Menschen diesen ideologischen Rauchbomben erliegen, obwohl der GINI-Vermögens-Koeffizient in Deutschland bereits bei 79 liegt und wir damit längst im Zustand des Kommunismus leben, mit dem kleinen feinen Unterschied, dass die Vermögen in privaten Händen liegen und der Staat damit keinerlei Handlungsmöglichkeiten hat als zu gehorchen. 

Für den einzelnen, kleinen Menschen spielt es keine Rolle ob er vom besitzenden Staat oder vom besitzenden Privateigentümer beherrscht wird, der Gehorsam ist in jedem Falle Pflicht bzw. ist in Gesetzen und Recht formuliert.

1 Kommentar:

  1. Die Untersuchungen zu der Ursachen der Häufung der Krebsfälle werden zu keinem Ergebnis führen, weil die Modelle der Unwissenschaft im Bezug auf die Elementarteilchen und die Ursachen der gravitativen Wirkung einfach vorbei an der Wirklichkeit gehen.

    Auf Grund meiner Überlegungen zu der Beschaffenheit der Materie und des Raumes würde ich Behaupten, dass es doch ein Prozess gibt der eine erhöhte Rate der Krebserkrankungen zu Folge haben kann.
    Wer mehr über die Grundlagen erfahren möchte könnte sich auf meiner Internetseite informieren.
    www.cwirko.de

    Stark abgekürzt sieht dieser Vorgang wie folgt:

    Ein Bestandsteil des Zerfallsprozesses der Atome ist die Entstehung der Elementarelemente des Raumes der Vakuolen. Das hat aber zur Folge dass die Oszillation der schon in einem Raumvolumen enthaltenen Vakuolen auf die neuentstandene Vakuolen aus den Zerfallsprozessen übergehen müssen. Insgesamt bewirkt dass aber, dass die Synchronisation der Rotation der Materie bildenden Vakuolen gestört wird und so eine Störung der gravitativen Wirkung verursacht.

    Wenn wir es das einfach uns darstellen möchten würde es bedeuten, dass in einer Umgebung der radioaktiven Quelle eine negative Gravitationsanomalie sich bildet.

    Bei der Benutzung von sehr empfindlichen Graviemeter kann ich mir vorstellen diesen Effekt experimentell messen zu können.

    Diese Verringerung der gravitativen Wirkung hat aber ein destruktiver Einfluss auf die biologischen Prozesse insbesondere auf die Faltung der Proteine und die Rekombination der DNA und RNA. Bei Verringerung der Synchronisation der Oszillationen der Materie werden die Proteine nicht ordentlich gefaltet. Solche falsch gefaltete Proteine sind für den Organismus unbrauchbar in schlimmsten Fall aber schädlich.
    In Verbindung mit verstärkt auftretendem Fehler bei Rekombination der DNA und RNA kommt es zu Häufung der Krebsfälle. Weil die Kinder eine besonders hohe Rate solchen Prozesse Aufweisen ist diese Häufung auch besonders ausgeprägt.

    Natürlich ist die Zahl der Erkrankungen bedauerlich aber wir konzentrieren uns nur auf einer Spitze des Eisberges,
    Die Wirkungen sind viel gravierender und belasten die gesamte Population in der Region. Der menschliche Organismus ist sehr plastisch und in der Lage mit solchen Störungen für gewisse Zeit klar zu kommen. Mit dem Alter verringert sich diese Fähigkeit zu Selbstregeneration und die Menschen sterben viel früher auf Grund von Krankheiten die man nie in Leben in Verbindung mit radioaktiven Strahlung bringen würde.

    Deswegen sollten die Untersuchungen auch die Lebenserwartungsrate (von Menschen die seit 70-er Jahren in der Umgebung von Asse leben) berücksichtigen. Meiner Meinung nach liegt sie in der Umgebung von Atomlager und Atomkraftwerken deutlich niedriger als wo anders.
    Die Menschen dort sterben also viel früher weil die Störung der Prozesse der Synthese der Proteine generell gestört ist und zu ganzen Reihe der Krankheiten führt..

    Diesen Effekt lässt sich nur durch die breit angelegten Genetischen Untersuchungen von tausenden von Menschen beweisen, was natürlich Kostenmäßig nicht zu bewältigen ist.

    Aber Sterblichkeitsrate ist ein sicheres Indiz für diesen Mechanismus.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte