Donnerstag, 11. November 2010

NATO: Der Westen ist Pleite! ... jetzt soll Russland zahlen

Für Geld tut man bekanntlich alles! Das gilt auch für Regierungen. George W. Bush träumte von einem Raketenabwehrschild gegen den islamistischen Terror, meinte damit aber den Iran und wollten dieses Sicherheitsinstrument so positionieren, dass es im Grund gegen Russland gerichtet ist.

Jetzt ist die USA finanziell am Ende und schleicht sich in der Gemeinschaft vor den Schulden davon, die dieses Vorhaben verursachen wird. Ab sofort sind amerikanische Militärexpansionen NATO-Sache. Aus dem US-Schutzschild auf europäischen Territorium wird jetzt ein NATO-Projekt zum Schutze der Wertegemeinschaft als transatlantisches Zeichen für die Welt. Was nichts anderes bedeutet, als dass die Rechnung auf alle verteilt werden soll. Da aber dieses Vorhaben so immens teuer ist, soll sogar Russland auch noch ins Boot geholt werden. Daher ist nicht auszuschließen, dass sich vielleicht China auch noch daran beteiligen sollen.

Geldverschwendung und Agressorverhalten in der Gemeinschaft gegen was eigentlich? Gegen den Iran - gegen ein kleines Land, das immer noch nicht von der westlichen Wertegemeinschaft kontrolliert werden kann und über derartig viel Öl unter seinem Boden verfügt, dass es sehr leicht zu Streitigkeiten zwischen den Industrienationen kommen könnte.

Natürlich will niemand in Deutschland Wirtschaftskriege führen und Guido Westerwelle betont als Außenminister, dass die Deutsche Bundeswehr weiterhin eine Parlamentsarmee ist, obwohl in der neuen NATO-Satzung von präventiven militärischen Einsätzen die rede ist, was nichts anderes bedeutet, dass eventuelle Ungereimtheiten auch die parlamentarische Armee zu Einsätzen zwingen wird.

Aus der Parlamentsarmee wird eine Kanzlerarmee

Seit Beginn des Jahres spricht die Politik viel zu oft von unserer "Parlamentsarmee", wobei sie vorher immer von der Bundeswehr sprach. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass in internen Kreisen der Politik längst der Status der Bundeswehr als Parlamentsarmee in die Diskussion gekommen ist und abgeschafft werden soll. Richard von Weizenäcker betonte diesen "seltsamen exotischen" Status einer Armee in Europa bereits bei Beckmann Anfang des Jahr 2010, als Deutschland das erste Mal über KRIEG in AFGHANISTAN diskutieren durfte. Unser Wahrnehmung der Umwelt fängt oft viele Monate vor dem eigentlichen Beginn des wirklichen Themas an, obwohl der Ausgang und unsere Schlussfolgerungen schon längst beschlossen sind. (siehe Video - R. v. Weizenecker unter). Wir müssen nur richtig zuhören, dann erkennen wir auch was sie tatsächlich vorhaben - denn die Planungsphase ist längst abgeschlossen. 



In naher Zukunft wird höchst wahrscheinlich die Öffentliche Diskussion dahin ausgerichtet, dass diese Parlamentsarmee in Deutschland unbedingt dem üblichen Standard angepaßt werden muss und wir vermutlich einen Sicherheitsrat ähnlich dem der USA bekommen. Die Macht über die Armee wird so ins Kanzleramt verlagert.

Aus diesem Grund erleben wir auch die Umstrukturierung unserer Bundeswehr und die Abschaffung der Wehrpflicht, obwohl sie noch im Grundgesetz beibehalten wird. Vermutlich ist die Argumentation einfacher diesen Passus inkl. der parlamentarischen Stimmgewalt über die Bundeswehr zu streichen.

Unsere Bundesregierung gibt nicht viel auf unser Grundgesetz, erst wenn es den Wortlaut hat, den sich die CDU und FDP vorstellen fangen sie an sich daran zu halten. Das beste Bespiel dafür ist die Schuldenbremse.
(siehe Video - passgenau auf Schäubles Äußerung eingestellt)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte