Freitag, 17. Dezember 2010

Spenden Galas im TV und ein bisschen Hartz PLUS 5 Euro

Heute stimmte der Bundesrat über die Hartz4-Erhöhung ab und die CDU/FDP-Regierung scheitere mit seiner menschenfreundlichen Hartz4-Erhöhung von 5 Euro. Eigentlich wäre es 25 Euro gewesen, doch die Rechenkünste unserer Herrscher im Reichstag und Kanzleramt sind bekannt und berüchtigt.

Sie schafften es tatsächlich die 25 Euro monatliche Erhöhung zu kürzen indem kurzer Hand die Luxus- und Dekadenzzahlungen von knapp 20 Euro für Tabak und Alkohol  an Hartz4-Empfänger gestrichen wurden. So ergab sich eine moderate Armengelderhöhung von 5 Euro, die vielen BILD-Lesern immer noch zu hoch erschien. Das restliche Geld, sollte als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im Bildungssystem versteckt werden. Damit wollte die CDU-FDP-Regierung gleich 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

1. Sanktionen gegen Hartz4-Empfänger zur weiteren Radikalisierung der
    noch leistenden Bevölkerung

2. Höher Bildungsausgaben als geplant
3. Mehr Lehrer und Sozialpädagogen werden eingestellt.

Clever gemacht, nicht war? Die Politiker sind nicht dumm - wie wissen wie sie sich verkaufen müssen - über die 5 Euro Hartz4-Erhöhung spricht bald keiner mehr - aber keiner kann im nächsten Jahr behaupten es würde nicht für Bildung getan.

Gleichzeitig schießen die Gewinnerwartungen durch die Bildungssubventionen von Hartz4-Empfänger in der Nachhilfe-Industrie in die Höhe. Nachhilfeinstitute reiben sich schon heute die Hände. Das erhöht das Wirtschaftswachstum und wir haben noch mehr Aufschwung in Deutschland.

Ursula v. d. Leyen wurde nicht müde, an die armen wartenden Kinder zu erinnern, die dringend die Hilfe der Gemeinschaft brauchen - und auf die Hilfe warten. Ursula v. d. Leyen ist gar jederzeit für weiter Nachverhandlungen bereit nur nicht an Heiligabend. So viel Aufopferung und Liebe zur Weihnachtszeit rührt zu Kokodilstränen. Man bekam fast den Eindruck, dass sich Hartz4-Empfängerkinder von Bildung ernähren könnten. Mit Bildungsgutscheinen werden heute Kinder ernährt, wohl kaum, sondern die Kassen von Nachhilfelehren und zusätzlichen Schulpädagonen füllen sich aufgrund der Mildgaben unseres Staates an die Armen. Essen gibt es nach wie vor im Tafelladen für die Armen die es in Deutschland gar nicht gibt.

Spendengalen als Weihnachtsgratifikation für die Unterhaltungsbranche

Jeder GEZ-finanzierte Sender, der etwas auf sich hält, lädt teure Gäste ein und präsentiert zur Adventszeit eine Sendung zum Spenden - zum Wegwischen des schlechten Gewissens von Ebenezer Scrooge. Eine Weihnachtsgans für die Armen ist zu viel und auch eine Lohnerhöhung, aber ein, zwei Euro könnten schon als Ablass drin sein.
Würden die Sender in dieser Zeit einen alten Spielfilm zeigen und die Aufwendungen für die Gala an die Armen überweisen wäre die Welt um einiges besser, aber dann hätten die Stars kein Weihnachtsgeschenk und wenn es nur die Auszahlung der üppigen GEMA-Gebühren sind, die sei für das Vortragen ihres Liedchens erhalten, das auch gleichzeitig noch auf der passenden Weihnachts-CD zur Sendung verewigt. Das Geschäft mit Armut ist gemein, aber aber lukrativ. Kleine Spenden sind daher sehr beliebt, vor allem wenn viele davon eintreffen. Kleinvieh macht Mist, dass wußten die wenigen da Oben schon lange bevor der erste Steuerberater geboren war. Erste Abhilfe kam mit der Demokratie, ab da gab es Gesetze, die die Willkür regulieren und durch einen Faktencheck im Parlament als Gesetzestext verfaßt, vom Volk angenommen wird.

Wir sind nicht das Volk! Gelenkt und gesteuert durch die Diplomatie - auf nationaler Ebene nennt sich das Politik und Parteienlandschaft. Aufgeteilt in Gut und Böse und trotzdem zu einem gemeinsamen Ziel und das rufen die Eliten auf einmal wie aus einem Mund: OBEN BLEIBEN! ... und das Volk ruft: JAWOHL1


Zum Rest brauch ich nix sagen. Es interessiert keinen wie all das geändert werden kann, wenn es nicht um plumpe Umverteilung von Oben nach Unten geht. Hauptsache man ist Unterhalten, wie bei Hassknecht, der lieber die Weihnachtsgans nach seinem Jahresüberblick erbricht, anstatt die Regierung auffordert ihr Amt niederzulegen.

Das wäre nun wirklich zu viel verlangt vom angeblichen kritischen TV-Angestellten, der als gefeierter Klartext-Redner gilt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte