Freitag, 7. Januar 2011

Wo ist Julian Assange? ... und Ungarn leitet nicht beim Mediengesetz - eine ENTE

Chinesische Bürgerrechtler werden von unsere Medien mit Adleraugen bewacht und Julian Assange (Wikileaksgründer) sitzt in Großbritannien in Haft, ohne ein Sterbenswort unserer Presse. Die USA wünsche eine Auslieferung, wegen den Wikileaksveröffentlichung und ist eine Nation, die auf dem gesamten Erdball Menschen als Terrorverdächtige einsammelte und nach Guantanamo und andere "geheime" Gefängnisse transportierte.

Wir wissen längst nichts alles. Wir sehen nur die Spitze des Eisberges, aber alleine diese Spitze ist erschreckend. Die Welt nimmt Guantanamo immer noch als auswegslos hin und lässt sich stillschweigende gefallen, dass die USA ihre angeblichen Terroristen in die ganze Welt verteilt. Ihre politisch Gefangenen werden einfach an "Freunde" aufgeteilt, wie kleine Geschenke, die keiner haben will.



Die Welt spricht ausnahmslos von islamistischen Extremisten oder extremistischen Islamisten und hämmert damit eine Bedrohung in die Köpfe der Menschen, die in Wahrheit keine ist. Pakete kann jeder verschicken. Geheime Missionen, getarnt als Terroranschlag gab es auch in Europa. Der angebliche Bombenanschlag von Bologna war nachweislich ein inszenierter Anschlag der NATO, um die Bedrohung durch die Linken in Europa bzw. Italien zu beweisen. Auch die deutsche Bundesregierung griff zu einem fingierten Terroranschlag in "Celle" und heuerte Kriminelle an, einen RAF-Ausbruch vorzutäuschen, damit noch  massiver gegen den angeblichen Terror vorgegangen werden.

Es ist anzunehmen, dass es noch viel mehr verdeckte Operationen gibt. Wir erfuhren nur durch Zufall und findige Journalisten. Leider gibt es diese Journalisten längst nicht mehr. Sie stehen im Dienste der Wirtschaft und der Politik, die nichts mit dem gemeinen Volk zu tun hat. Das einzige was diese elitäre Kreise vom privaten Menschen wollen und erwarten, ist Lebensleitung für wenig Geld und Konsum. Das geht so weit, indem der Staat als Volk, den Konsum mit Steuern antreibt und sich dafür bei privaten Banken verschuldet.

Während diesem Riesenbetrug inhaftiert Europa einen Julian Assange wegen Vergewaltigung, weil ein Kondom gerissen sei und die freien, neutralen Journalisten in Deutschland finden fast kein kritische Wort für das ungarische Mediengesetz in bezug auf die Zustände in der deutschen Medienlandschaft.

Ungar leitet gar nicht beim Mediengesetz ein - das ist eine Ente


Die Welt schreibt tatsächlich: "«Wir (Ungarn) sind bereit zu Änderungen, wenn sich in der praktischen Umsetzung zeigt, dass dies notwendig sein sollte». Diese Überschrift fällt wie ein toter Vogel vom europäischen Sternenhimmel und zerschellt.

Unser Medien stellen sich allen Ernstes hin und erwarten von Politiker Taten. Merkel und Sarkozy sollen für die Medienfreiheit in Europa kämpfen. Keiner dieser Schreiberlinge hat den Mut selber die Initiative zu ergreifen. Springer, der sich als Vorreiter für Demokratie und Freiheit sieht, sich gerne mit seiner Vergangenheit schmückt - aufzudecken - schweigt. Den Deutschen ist das Demonstrieren längst abgewöhnt worden. Sie bezogen zu viel Prügel von der eigenen Polizei. Kein Student traut sich noch aus politischen Gründen auf die Straße. Die Arbeiter versinken lieber im Schweiße ihres Angesichtes und ihm schmalen Geldbeutel, denn hinter dem ersten Protest lauert der Konkurrent für den eigenen Arbeitsplatz.



In Deutschland und in Europa wird Dank der Finanzkrise wird die vermeintliche Freiheit, die nur durch Geld zu erlangen ist, immer offensichtlicher. Sie zeigt wo immer schon die Macht, die Freiheit und die Demokratie lag  und in Zukunft auch liegen wird. Freiheit ist käuflich, wie auch die freie Meinung. Ungarn führt es vor.

Wer genügend Geld zur Verfügung hat, kann auch in Ungarn nach Herzenslust schreiben, was ihm auf der Seele liegt - Hauptsache er bezahlt. Das ist unsere Freiheit. Die Freiheit besteht darin Geld auszugeben, bis zu bitteren Neige. Danach beginnt die Fremdbestimmtheit eines jeden und das akzeptiert unser gesamte Gesellschaft als Demokratie.

Kommentare:

  1. wenn man unsere MSM mal kurz verfolgt, reicht schon, muß ja nicht stundenlang sein, dann kann man feststellen, das man regelrecht desinformiert wird und was den Rest anbetrifft, z.B. Demokratie, Meinungsfreiheit etc. da bleibt viel zu wünschen übrig, wenn es so weitergeht, sieht die Zukunft ja nicht so rosig aus. Aber was will man verlangen, wenn man in einer riesigen Firma (BRD Finanz GmbH)lebt?

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Assange aufgedeckt hätte, dass China oder Russland andere Länder und deren Diplomaten ausspionieren hätte man Ihm wohl im Westen den roten Teppich ausgerollt und ihm den Friedensnobelpreis umgehängt. Aber die kriminellen Machenschaften der Amis aufdecken, das geht ja mal gar nicht. :D

    AntwortenLöschen
  3. Bitte Text
    Korrektur lesen,
    sind viele Schreibfehler
    drin.
    M.f.G.
    Menschenfreund

    AntwortenLöschen
  4. Es hat keinen Sinn sich darüber aufzuregen, dass es keine echten Demokratien mehr gibt (oder nie gab).
    (Berichten sollte man darüber natürlich.)
    Sinnvoller ist es sich vor Augen zu führen wie diese Entwicklung wohl weitergeht und wie man sich selbst schützen kann. Ich habe auch lange Zeit protestiert und an Veränderungen auf diesen Weg geglaubt. Heutzutage mache ich eher persönliches Wettrüsten und traue keiner Macht von oben, schaffe aber Vertrauen in meinem Umfeld. Das ist der beste Weg. Ein bösartiges System kaputtmachen braucht man nicht, den so eines hat keinen Bestand. Man muss sich nur rechtzeitig geistig davon lösen, dann geht es von alleine kaputt.

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte