Montag, 9. Mai 2011

Zensus: Die staatlichen Datenpiraten sind unterwegs

8. Mai 2011
UPPS - die mediale Mission der Regierung ist geglückt. Alle schwiegen sich aus und hielten sich bedeckt. Illner, Will, Focus, Spiegel-TV und Maischberger, alle hatten wichtigere Themen. Die Volkszählung werden wir auf ihrem Themenzettel erst nach dem Start von Zensus 2011 finden. Zu heftig waren die Reaktionen  auf die letzte Volkszählung in den 1980er.

Deutschlands Medien berichten immer erst dann, wenn das Kind im Brunnen schon ertrunken ist. Petitionen gegen die Volkszählung blieben unbeachtet, der Deutsche unterschreibt lieber für Tierschutz und die Fun-Gesellschaft für den Rücktritt der Regierung.



Für manchen kommt der Zensus wie ein Angriff aus dem Hinterhalt. Selbstverständlich ist die Bundesregierung am Zensus nicht schuld. Es ist ein Beschluss der fernen EU und daher für deutsche Medien irrelevant. Erst an dem Tag, an dem geklingelt werden darf, erfolgt die Berichterstattung.

Wie eine Horde Datenpiraten stürmen ab heute 80.000 Volksbeauftragte in die Republik hinaus. Acht Millionen sollen befragt werden. Immobilienbesitzer erhalten dagegen grundsätzlich einen Fragebogen. Nicht jeder Mieter wird befragt, sondern man fragt den Vermieter.

Die jetzt stattfindend Meldungen stellen die Bevölkerung vor vollendete Tatsachen und unterbanden damit jede Beteiligung der Bürger an der Meinungsfindung zum Zensus 2011. Die EU scheut offensichtlich die demokratische Diskussionskultur und agiert totalitär im Komplott mit den nationalen Regierungen und Parlamenten.

Bestraft wird mit kapitalistischen Mitteln. Mit der Androhung empfindlicher Geldstrafen, die so manche Existenz bedrohen, wenn dem Willen des Staates nicht Folge geleistet wird. Die höchst Strafe soll bei 5000 Euro liegen, höchst wahrscheinlich pro Person.

Mit dem Zensus 2011 sind diese staatlich beauftragten Datenpiraten sogar dazu berechtigt, die Nachbarschaft über Auskunftsverweigerer auszufragen. Eine öffentliche Stasi sozusagen. So tief ist unsere Republik in den Händen einer marktwirtschaftlichen Ideologie gesunken, die um ihr finanzielles Überlegen kämpft.


Datenschutzbeauftragter Schaar meint gar: "So mancher wird sich wundern, dass er weniger angeben muss als bei der Beantragung einer Prepaidkarte ...." Lieber Herr Schaar! Niemand wird bei Betreten des Supermarktes gezwungen eine Prepaidkarte zu beantragen. Es wird auch niemand mit staatlicher Gewalt eine Strafe angedroht, wenn er keine Prepaidkarte beantragt, also besteht ein erheblicher Unterschied zum Zensus 2011.

Unsere Medien haben sträflich versagt und sich in einen Komplott mit der EU und der Weltregierung eingelassen, sie offensichtlich einvernehmlich Absprachen zu dieser Weltbevölkerungszählung sich geeinigt hat. Noch ist nicht bekannt, in welchen globalen Hinterzimmern diese entstanden sind. Doch es ist absehbar, dass die jetzt gesammelten Daten wie die Bankdaten durch SWIFT auf irgend welchen Umwegen in den USA gelangen und mit den Daten der amerikanschen Soft-Power - FACEBOOK, TWITTER, GOOGLE und APPLE sowie Prepaidkarte abglichen werden. 

Die Fremdbestimmtheit der Menschen hat längst besiegelt. Jetzt wir eine Weltdateikarte angelegt gemäß deren Informationen, die Menschen dahin rekrutiert werden können, wie die Wirtschaft sie gerade braucht. Der Staat entblößt sich endlich offiziell als das was er ist. Die Humankapitalverwaltung für die globalisierte Welt. Der Staat richtet sich jetzt endgültig gegen den Menschen als freies Individuum und macht sie zu seinem Eigentum, über das er frei verfügen kann.

Die Energiewende als Produktionsausgleich innerhalb der EU

Die EU beschloss unlängst, dass die Produktivität in Europa gerechter verteilt werden kann. Das bedeutet für Deutschland - als Export-EU-Meister, einen drastischen Schnitt in der Produktivität. Die erneuerbaren Energien werden in die industriellen schwachen Länder im Süden verlegt. So werden große Teile unserer Produktion durch Energiekosten innerhalb der EU umgelegt. Ein raffinierter Plan und wir deutsche Steuerzahler sollen auch noch diesen Leistungstransfer die Stromleistungen bezahlen.

Die Subventionen für private Wertschöpfung durch Photovoltaikanlagen werden gestrichen und die Windparks der großen VIER - ENO, ENBW, Vattenfall und RWE werden  dagegen mit Steuergeldern subventioniert. Hinter vielen kleinen Wind GmbHs verstecken sich nämlich die großen Vier und gieren schon nach ihrem nächsten Deal, um die Gelder der Bevölkerung.



Das Schachspiel gegen die Bevölkerung wird auf mehreren Ebenen gespielt. Wer sich lediglich mit den aktuell bearbeiten Themen beschäftigt, wird dem Betrug auf ewig hinterherlaufen und die Zusammenhänge nie verstehen.


Der Zugriff auf die Privatvermögen der Bevölkerung erfolgen nicht über Zwangsanleihen, sondern über gesetzlich vorgeschriebene Investitionen zur Energieeffizienz. Der Bürger wird so zur zweiten Banken, wenn Staatsanleihen nicht mehr ohne mit weitere Sicherheiten geschöpft werden können. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, die Privatvermögen der Menschen bis in den letzten Winkel der Republik aufzulösen.

Die rechtlichen Schritte sind längst in trockenen Tüchern. Es wird noch mehr Kriege und noch mehr Leid geben. Der Aufschwung in Deutschland besteht nur aus Schulden, die wir bezahlen müssen. 80 Millionen in Schach zu halten, wenn die eigentliche Rezession einsetzen wird. Man bereitet sich auf das schlimmst vor.

Deutschland und die EU haben sich dazu entschlossen, für das Imperium den wirtschaftlichen Selbstmord zu begehen. Die Peripherie wird zum Protektorat, denn der Beschützer der Welt ist PLEITE. Er tut sich immer schwerer Bedrohungen zu finden, damit die Welt ihn noch braucht und nach den USA verlangt.

Die Assimilierung der Welt ist vollem Gang. Wer nicht mitspielt fliegt aus dem System raus. In diesem Imperium gibt es keine Gefängnisse, sondern absolute soziale Isolation ist die kapitalistische Strafe für Abweichler und Kritiker. Zensus 2011 nur ein kleiner Zug im Schachspiel gegen die Menschheit.

1 Kommentar:

  1. Interessanter Bericht bei der Wissensmanufaktur dazu

    http://www.wissensmanufaktur.net/zwangshypothek

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte