Sonntag, 7. August 2011

Afghanistan: US-Spezialeinheit samt Hubschrauber abgeschossen

"38 Menschen, unter ihnen 30 US-Soldaten, sind beim Absturz eines NATO-Hubschraubers in Afghanistan ums Leben gekommen. Offenbar wurde der Helikopter von radikal-islamischen Taliban abgeschossen." Das berichtet DW-ONLINE auf ihrer Homepage. Am Morgen hieß es noch Spezialeinheit. Das bedeutet im Klartext, es war kein "normaler" Militäreinsatz.

Celler-Loch BND-Anschlag
Es ist nicht auszuschließen, dass sie auf dem Weg zu einer Operation unter falscher Flagge werden. Spezialeinheiten operieren für gewöhnlich nicht unter der Leitung der herkömmlichen Armee, sondern fern ab der gewohnten Militärhierarchie.

Afghanistan ist längst im internationalen Gelder- und Korruptionsdschungel angekommen. Der ehemalige Zentralbankchef Afghanistans ist in die USA geflüchtet. Präsident Karzais Bruder, der in die Veruntreuung von Staatsgeldern und Drogengeschäften verwickelt war, wurde angeblich von einem Schläfer der Taliban ermordet und Karzai ist durch einen Wahlbetrug unter den Augen der NATO wieder an die Macht in Afghanistan gekommen.
Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass Afghanistan über wichtige Rohstoffe verfügt, die von den afghanischen Stämmen noch in Eigenregie mit einfachen Mitteln abgebaut werden. China ist längst in Begriff, diese Rohstoffe mit modernen Mitteln und in Zusammenarbeit mit den Stämmen abzubauen. Ein Desaster für die westlichen Industriestaaten, die genauso auf diese Rohstoffe angewiesen sind, um ihre Industrien aufrechtzuerhalten.

Wir sind alle Geiseln dieser Werteideologie. Wir geben uns der Illusion des gerechten Mordens hin und spielen uns sonst als Richter der Welt auf. Doch tief im Innern wissen wir, dass wir diese angebliche Gerechtigkeit nur aufbauen, um Vorrechte für uns bzw. für unsere Industrie zu erhaschen. Der arme, kleine Mensch in den Industriestaaten sieht sich fern ab jeder Verantwortung. Er will lediglich seinen Arbeitsplatz behalten und den täglichen Konsum mit dem erarbeiteten Geld ausführen. Für diesen kleinen Wohlstand ist jedes Mittel recht. Man nimmt sogar Regierungen in Kauf, die sich gegen den offiziellen Willen der Bevölkerung in Kriege verwickeln lassen. Doch würden diese Regierungen nicht tun, stünden wir in den nächsten Tagen auf der Straße und demonstrierten wegen geschlossenen Fabriken.
Dieses Szenario gab es schon mehrfach in Deutschland. Erst gab es Demonstrationen zur Schließung amerikanischer Kasernen. Zogen sie ab, demonstrierte die ansässige Bevölkerung, weil sie ihre Arbeitsplätze verlor. Das ist der ewige Kreislauf unserer Werteideologie. Wir wollen gewinnen, aber ziehen nie in die Erwägung, dass gewinnen, Verlierer erfordert. Geraten wir in die Position der Verlierer, empfinden wir dies wiederum als ungerecht.

In diesem Paradox taumelt nun die Welt schon seit Tausenden von Jahren und hat sich immer noch nicht die grundlegende Frage beantwortet, WAS uns dazu zwingt so zu denken und zu handeln, wie wir es tun.

13 Juli 2011
Mahmoud Karzais Verstrickungen in den riesigen Korruptionsfall der afghanischen Zentralbank und der Kabul Bank, bei der er selber Teilhaber war, werden in diesem Zusammenhang nicht erwähnt. Der Halbbruder des amtierenden ...







Staatsterror und False Flag mitten in Deutschland - "Celler Loch" 1978

Die Bundesregierung erkauft sich ihren Terror und inszeniert mit dem Geheimdienst einen RAF-Angriff auf die JVA in Celle. Sogar der angebliche Schuldige ist gekauft und wird der Öffentlichkeit präsentiert. Der Staat verschwört sich mit Kriminellen gegen die eigene Bevölkerung um Angst zu schüren, um Recht zu brechen und neue Gesetze zu schaffen. Die Wertegesellschaft lässt sich das gefallen - sie liebt ihre Werte und verteidigt sie mit Selbstbetrug.




http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15299817,00.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte