Montag, 20. August 2012

... wie viel erhalten die russischen Pussy Cats (Pussy Riot) von NGOs?

Hausdurchsuchung bei vier russischen Oppositionen
-  500.000 Rubel und 500.000 Dollar in bar.
http://politikprofiler.blogspot.it/2012/06/russland-oppositionelle-mit-einer.html
In Italien darf keine Rechnung über 1000 Euro in bar bezahlt werden. Ein Dilemma für die reichen Russinnen, die sich mit Designer-Klamotten eindecken wollen. Als klar wurde, dass Vladimir Putin eine weitere Amtszeit anhängen wollte, wären laut einer Studie gerne 22% der Russen ausgewandert - am liebsten nach Europa.

Doch sie mussten feststellen, dass dort eine Krise herrscht und ihr Geld dort genauso wenig sicher ist, wie in Russland unter Putin. Also muss ein Protest gegen Putin her. So macht sich der arme russische Schlucker genau so zum Werkzeug der Reichen, wie der verblendete Amerikaner mit seinen Neocons. Das gleiche gilt für die Deutschen, die heute nach noch mehr Marktwirtschaft und Raubtierkapitalismus schreien, weil irgendwelche REICHE mit ihren NGOs tolle Slogan dreschen - von einem Monetären Geldsystem a la Friedman erzählen und ein Schlaraffenland an den rosanen Himmel der Volksrevolution durch eine "liquide Demokratie" der Piratenpartei malen.


Geld vermehrt sich nur dort, wo sich Blöde finden, die für immer weniger noch mehr arbeiten. Das ist der Leitsatz der Dekadenz. Wer also vorrechnet wie viel einer mit seinem neuen Volksmodell verdienen kann, sollte gleich mal nach der Provision für den Vermittler der Heilsbotschaft fragen.




Daher denke ich, dass die russischen Pussy Cats (Pussy Riot) einen gut bezahlten Job hinter sich haben. Denn nur mit viel Geld und einer Menge "Geldinteresse" ist ein derartiger Medienrummel im Ausland zu erhalten. Das schafft nicht einmal Julian Assange oder gar Barndley Manning. Sie werden von unseren Medien auch nicht als politische Gefangene bezeichnet, doch Pussies, die von der "Heiligen Mutter Maria" singen, sind Feministinnen und russische, politische Gefangene wie Chorokowski.

Ich würde gerne mal deren Bankkonto checken!

Es finden sicher überall auf der Welt, ein paar Punker, die für ein paar Millionen zwei Jahre in russischen Gefängnissen absitzen - schließlich wacht die ausländische Presse über deren Wohl, was Assange und Manning nicht gerade von sich behaupten können.

http://derunbequeme.blogspot.it/2012/08/pussy-riot-eine-neue-mediale-sau-wird.html

Es wäre nicht verwunderlich, wenn derartige Aktivistinnen vor allem vom üppig sprießenden Geld der mit demokratischen Parolen getarnten US-Fonds und NGOs gefördert werden. Schließlich scheint die unter Verdrehung aller moralischen Normen geführte mediale Hetzkampagne so aus dem Finger gesaugt zu sein, dass man fast schon eine Koordination aus dem Hintergrund vermuten muss.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte