Montag, 18. Februar 2013

Gesperrt bei Zeit-Online! Die Jesuiten und Neokleriker sind auf dem Vormarsch

Wahrheit ist unangenehm. Ich einem Kommentar verwies ich nur darauf das Papst Kritiker KÜNG sein Lehramt von der Kirche entzogen bekam und dass diese Information in den Artikel gehört. Das mag ihn zwar in gewissen Kreisen adeln und wird wohl auch Motivation für den Artikel über ihn gewesen aber, aber trotzdem ist es eine Verschleierung, wenn man nicht darauf hinweist.

Des Weiteren machte ich darauf aufmerksam, dass Küng in der "Weltethos-Stiftung" tätig ist. Gegründet von Schlecht (Putzmeister) Als Kuratoren werden u. a. Erwin Teufel, Horst Köhler und Schraubenkönig Würth aufgeführt. Unterstützer der Stiftung sind die Allianz und eine Bank.

Das bedeutet Küng ist kein theologischer Kritiker des Papstes und er katholischen Kirche, sondern ein hochpolitischer.

Nach diesem Kommentar, war mein Zugang zu Zeitonline futsch. So viel zu unserer Presse.

http://www.weltethos.de/

Außerdem scheint es unerwünscht zu sein, dass man über Stefan Raab und Bertelsmann in einem Atemzug spricht. Seine Jesuitenausbildung wird offensichtlich auch nicht gerne angesprochen. Man spricht lieber vom Metzgersohn.

Liz Mohn von der Bertelsmann-Stiftung zählt zu den engen Vertrauten von Angela Merkel, ebenso Frieda Springer - (Springer-Verlag). Wer sich nun bemüht herauszufinden, wer alles mit Jesuitenausbildung in Führungsposition sitzt, wird überrascht sein. Die Anzahl ist erschreckend groß, im Vergleich zu den Schulabgängerzahlen dieser Bildungsstätten. Auch Heiner Geißler zählt zu den Jesuiten, der Ziel nach meiner Meinung ein "heiliges römisches Reich" ist. Das dem europäischen Adel ebenfalls sehr gut gefällt.

Daher sollte die neoliberale Bewegung in allen Gesellschaftsbereichen beobachtet werden. Sie kommen alle mit ihrer angeblichen Nächstenliebe und lieben dabei ihre Mitmenschen im wahrste Sinne des Wortes über die Marktgesetze zu Tode 

Kommentare:

  1. deshalb wurde Stefan Raab auch so freudig von der Merkel als Moderator empfangen, und ich hatte schon die Hoffnung gehegt das der Raab vielleicht nicht so sehr in diese neoliberale Fanfare pusten wird wie all die anderen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...er Raab vielleicht nicht so sehr in diese neoliberale Fanfare pusten wird wie all die anderen..."

      Satire. Einen Moment war ich mir nicht sicher.

      Löschen
  2. "...Zugang zu Zeitonline..."

    Wie hält man das nervlich aus - mit Zugang?

    AntwortenLöschen

Ich setze hier Kritikpunkte zur aktuellen Wertelehre (System) an. Einige werden sich davon persönlich in ihrer Meinung zur Umverteilung der Gewinne angegriffen fühlen. Bitte verwechseln Sie "freie Meinungsäußerung" nicht mit einem nicht existierenden Recht auf Beschimpfung und Diffamierung.

Heute ist Politik nur ein Wirtschaftsdiskussion: Wer hat das beste Konzept zur Umverteilung der erzeugten Gewinne in der Marktwirtschaft. Doch diese Diskussionen werden hier nicht mehr geführt. Sie wurden als sinnlos erkannt und sind daher abgeschlossen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Neueste Meldungen

Regelmässige Leser

Internetradio

mit politischen Themen und Hintergrundinformationen, die in den Mainstreammedien verschwiegen werden oder als Halbwahrheiten publiziert werden von keuronfuih

Politprofiler (keuronfuih) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Beweggründe der Politik aufzudecken, denn Systemkritik scheint in unserer Medienlandschaft der Selbstzensur zum Opfer gefallen zu sein.

Alles was in der Politik passiert ist von Langer Hand geplant, das ist nicht nur ein Spruch sondern die Wahrheit. Aber warum entscheiden sich unsere Politiker immer mehr gegen das Volk und für die Wirtschaft?

Bilden Sie sich Ihre Meinung selbst, aber geben Sie sich die Möglichkeit, alle Hintergründe zu erfahren.

Wir stellen hier nicht den Anspruch, alles zu wissen, aber bemühen uns, alles, was wir in Erfahrung bringen können zu publizieren.
---------------------------------------------
Ravensburg, Friedrichshafen, Lindau, Tübingen, Freiburg, Lörach, Memmingen, Augsburg, Ulm, Keuronfuih, Politprofiler, Wertelehre, Umwertung der Werte